Import Shop Berlin 2013

Der nette Kolonialwarenladen

Fast satt essen kann man sich auf dem Import Shop Berlin, so viele Bärlauchpestos und Chilidips gibt es zum Probieren. Dazwischen immer wieder Biowalnussolivenöle und vegane Schmalzaufstriche.
Fast satt essen kann man sich auf dem Import Shop Berlin, so viele Bärlauchpestos und Chilidips gibt es zum Probieren. Dazwischen immer wieder Biowalnussolivenöle und vegane Schmalzaufstriche.
Messe/ICC - Noch bis zum 17. November lädt der selbstbetitelte "Bazaar für das Schönste der Welt" zum ausgiebigen Shoppen und Wohlfühlen ein. Es erwarten den Besucher Schmuck, Bioaufstriche und Massagestühle. Eine Bilderstrecke vermittelt erste Eindrücke ...

Es zieht sehr junge Schulklassen und Teenager zum Import Shop auf dem Messegelände. Dann wiederum gibt es viele grauhaarige Damen und Herren zwischen den Ständen. Der exotische Krimskrams und die Gesundheits- und Pflegemittel scheinen vor allem sehr junge und eher betagte Bevölkerungsgruppen anzusprechen. Manche der handgemachten und ökologisch hergestellten Lifestyle-Objekte sind vielleicht auch eher etwas für die gesetzte Brieftasche, und so manch ein Massagestuhl oder Vitaminergänzungspräparat wohl eher für das reife Alter.

Doch auch wer nach den 8,50 bis 12 Euro Eintritt faktisch ohne Portemonnaie da steht, kann auf dem selbstbetitelten „Bazaar für das Schönste der Welt“ einen netten Nachmitag verbringen. Allein die Sinneseindrücke sind messetypisch leicht überwältigend. Da schenkt ein französischer Wein-Connaisseur seine Jahrgänge bereitwillig aus, da unterhalten sich Leute auf Französisch und Englisch. In der „Afrika“-Halle duftet es erdig und von irgendwo kommt immer die Musik einer getrommelten Bongo – ganz, wie man sich als Mitteleuropäer Afrika so vorstellt. Ob einzelne afrikanische Länder wirklich nur aus Nilpferdstatuen und Bongotrommeln bestehen, kann man so nicht sagen, aber die Produkte verkaufen sich wie geschnitten Brot.

Geschnitten Brot liegt übrigens auch überall herum. Haufenweise Pestos und Aufstriche kann man nach Gutdünken probieren. Wer an einem anderen Tag noch mal Hunger verspüren sollte, kann bedenkenlos wiederkommen – die normalen Tickets beinhalten eine Combi-Funktion, mit der man ab 16 Uhr an einem anderen Tag kostenlos wieder auf die Messe darf.

Der Import Shop Berlin 2013 geht noch bis zum 17. November. Mehr Infos über Anfahrt und Tickets findest du hier.

Messehallen am Funkturm, Jafféstr. , 14055 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Moabit liest!
Nicht nur, wer gerne auf Mödersuche geht, kann sich die nächsten Tage was vorlesen lassen. […]
Kultur + Events
„City Cube“ ersetzt bald das ICC
An der Stelle der einstigen Deutschlandhalle in Charlottenburg hat die Messe am Montag das Richtfest […]
Party | Kultur + Events
Wo Berlin am Montag feiern geht
Montag ist Schontag? Von wegen! Wem das Wochenende zum Feiern nicht genug ist, der kann […]
Party | Kultur + Events
Top 10: Partys für Erwachsene
In Berlin kann endlich wieder getanzt! Bei dem breiten Angebot an Partys hat man als […]
Kultur + Events | Film
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer noch nie unter freiem Himmel die große Leinwand genossen hat, sollte das dringend nachholen. […]