Interview

20 Jahre und eine Schildkröte

schilder-schaaf-foto-schilder-schaaf-weissensee
In 20 Jahren hat Michael Schaaf viele Schilder beschriftet – und eine Schildkröte. Im Interview stellt er sein Unternehmen für Schilderbeschriftung vor.

Seit 20 Jahren sind Sie die Kompetenz für Schilder und Beschriftungen hier an der Falkenberger Straße. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, Herr Schaaf!

M. S.: „Vielen Dank! Ich freue mich sehr. Es ist schon etwas Besonderes, über eine so lange Zeit einen Beruf mit Spaß auszuüben, und das auch noch in einer so tollen Nachbarschaft: Es gibt hier in der Umgebung traditionell viele unterschiedliche Gewerbe, und man kennt und unterstützt sich.“

Speziell in Ihrem Metier gab es sicher viele Veränderungen in den letzten zwei Jahrzehnten?!

M. S.: „Ja, der Beruf hat sich durch die Digitalisierung sehr gewandelt, ist deutlich vielfältiger geworden. Wenn früher Bilder auf ein Schild sollten, musste man sie aufmalen, beispielsweise per Airbrush. Heute macht der Digitaldruck quasi alles möglich – und das beliebig oft reproduzierbar, selbstklebend, wetterfest und UV-beständig. Beispielsweise haben wir kürzlich eine Kinderzeichnung eingescannt und auf transluzente Folie gedruckt, das ist jetzt das Logo-Leuchtschild einer Bibliothek.“

Auf so eine Idee muss man ja erst mal kommen …

M. S.: „Diese Art von Herausforderung ist das Schönste an meinem Beruf: Mit den Kunden Ideen entwickeln, auf ungewöhnliche Lösungen kommen, die Möglichkeiten der Technik ausschöpfen – das ist toll, da kann ich all meine Erfahrung einbringen. Und eben auch die meiner Gewerbe-Nachbarn, die unter Umständen noch auf andere Techniken oder Materialien kommen. Davon profitieren dann auch meine Kunden. Hier wird niemand anonym „bearbeitet“, ich bin immer der persönliche Ansprechpartner für alle Fälle.“

Wenn Sie durch die Straßen Weißensees gehen, sehen Sie dann viele Ihrer Werke?

M. S.: „Schon einige. Zu meinen Auftraggebern aus der Umgebung gehören ja nicht nur Privatpersonen, sondern auch viele Unternehmen. Auch eine große Wohnungsbaugenossenschaft verlässt sich seit Jahren auf meine Arbeit. Bei mir bekommen sie alles – von der Parkplatzmarkierung bis zum 30 Meter großen Baustellenschild.“

Sie machen auch Werbeschilder und Dekor für Formel-3-Autos und Motorräder. Stimmt es, dass Sie sogar eine Schildkröte beschriftet haben?

M. S.: „Ja, meine eigene. Mit meiner Telefonnummer, weil sie immer versucht wegzulaufen, wenn man nicht aufpasst. Ich fand, eine ganz praktische Idee. Das gehört natürlich nicht zum Standardprogramm, aber Sie sehen: Möglich ist alles!“


Quelle: kompakt

Schilder Beschriftung Schaaf, Falkenberger Str. 49, 13088 Berlin

Telefon 03092799151
Mobil 01734163333
Fax 03092799152

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag, von 08:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, von 08:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch, von 08:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, von 08:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, von 08:00 bis 14:00 Uhr

Michael Schaaf - Schilder Beschriftung

Weitere Artikel zum Thema

Mode | Shopping + Mode
Top 5: Herrenausstatter in Berlin
Von der Stange kaufen oder sich individuell einkleiden: Oft ist das eine Frage des Geldes. […]