Berlin, Wilmersdorf
Mobile Haustierbetreuung

Alles für die Katz'!

Alles für die Katz'!
Andrea Schauer hat ein Händchen für Katzen. Zur Foto-Galerie
Seit einigen Wochen rollt das "Miezen Mobil" durch die Stadt - eine Alternative für alle, die ihre Samtpfote bei längerer Abwesenheit zu Hause rundum versorgt wissen möchten.

Katzen haben ja bekanntermaßen ihr eigenes Köpfchen. Während sich andere Haustiere im Krankheitsfall, bei Geschäftsreisen oder langen Arbeitstagen ihrer Besitzer oft ohne Probleme bei Nachbarn, Freunden oder in Pensionen unterbringen lassen, machen dass die Stubentiger nicht unbedingt mit. Welche gestandene Katze verlässt schon gern ihr angestammtes Revier? Und auch in Sachen Versorgung sind manche Tiere heikel. Welches Futter in den Napf und welche Streu ins Katzenklo darf, mit wem geschmust und mit welchem Spielzeug gern gespielt wird, dass wissen diese Vierbeiner ganz genau. Abweichungen werden nicht ohne weiteres geduldet. Was also tun, wenn man nicht persönlich für das Wohl seiner Samtpfote sorgen kann? Für genau solche Fälle ist seit Anfang Februar das Miezen Mobil in der ganzen Stadt im Einsatz.

Am Lenkrad sitzt Katzenliebhaberin und -expertin Andrea Schauer, selbst seit mehr als vier Jahrzehnten stolze Katzenhalterin. Auf der Suche nach einer beruflichen Neuorientierung kam der studierten Vertrieblerin die Idee, ihre Leidenschaft für die schönen Tiere zum Beruf zu machen.

Andrea Schauer im Miezen Mobil. (c) Schauer
„Zuerst dachte ich an ein Katzen-Café, aber da gibt es schon ein sehr schönes hier in Berlin. So kam ich auf die Katzenbetreuung. Gerade Katzen werden einfach nicht gerne aus ihrer gewohnten Umgebung genommen, gleichzeitig lassen aber viele Menschen nicht gerne den Nachbarn bei sich rein – die Nachfrage ist also da.“ In ihrem kleinen City-Flitzer steuert Schauer deshalb mit überraschend großem Erfolg Haushalte in Berlin und Umland an, um sich mit viel Sorgfalt um die individuellen Bedürfnisse ihrer Pflegekatzen zu kümmern. Ob Mehr-Katzen-Haushalt, ein kranker Stubentiger oder die Betreuung an Feiertagen – alles ist möglich. Einzige Bedingung: Schauer legt bei längerer Abwesenheit der Besitzer Wert auf tägliche Besuche. Schließlich möchte sie keinen ihrer Schützlinge vernachlässigt wissen.

Bei ihren Besuchen kümmert sie sich dann nicht nur um „Basisarbeit“ wie die Futterversorgung und die Reinigung des Katzenklos. Auch Streicheleinheiten, Spielerunden, das Lüften der Wohnung oder sogar der Einkauf gehören je nach Wunsch zur Rundum-Versorgung. Und das Beste: Wer möchte, kann sich von Andrea Schauer per SMS oder Mail über das Befinden seiner Katze(n) informieren lassen. Ansonsten liegen die Betreuungskosten zwischen 18 und 26 Euro für einen täglichen Besuch. Alle weiteren Infos findest du hier.

Foto Galerie

Mein Miezen Mobil, Ludwigkirchstraße, 10719 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Keine Kategoriezuordnung

Keine Kategoriezuordnung

Top 10: Fitnessstudios in Berlin

Outdoor Fitness und deine Traumfigur passen einfach nicht zueinander? Da ist das Laufband im Fitnessstudio […]
Keine Kategoriezuordnung

Peng! Die Rache der Entmieteten

Ist das eigentlich legal? Egal: Das Künstlerkollektiv Peng! startet einen geistreichen Telefonterror gegen skrupellose Vermieter, […]