Berliner Start-up

Goderma: Online zum Hautarzt gehen

Ein Bild machen und verschicken - innerhalb von 48 Stunden kommt die Ersteinschätzung.
Ein Bild machen und verschicken - innerhalb von 48 Stunden kommt die Ersteinschätzung. Zur Foto-Galerie
Eine neue App verspricht die Früherkennung und Einschätzung von Hautproblemen und -krankheiten. Was man dazu benötigt, ist ein Foto der betroffenen Hautpartie und einen Internetanschluss – 48 Stunden später kommt die medizinische Ersteinschätzung.

Das spart Zeit und Nerven: Die Gründer von Goderma haben eine App und einen Dienst per Website entwickelt, über den man sich Rat bei Hauterkrankungen holen kann. Die Vorgehensweise ist bei beiden Wegen dieselbe: Die erkrankte Hautpartie fotografieren und zehn Fragen zu Symptomen, Begleiterscheinungen und anderen Gesundheitsproblemen wie bekannten Allergien beantworten. Das benötigt der Hautarzt für die Erstellung eines Gutachtens.

Laut Godermas Content & Communications Manager Moritz Köhnk liegt damit der Vorteil auf der Hand: „Die Patienten sparen sich so den Weg zum Arzt und lange Wartezeiten. Im Durchschnitt erhält man von Goderma innerhalb von 48 Stunden eine Ersteinschätzung. In vielen Fällen können sich Patienten nach dem Rat des Dermatologen mit einfachen Mitteln aus der Apotheke selbst helfen.“

Ergänzung zum Termin beim Hautarzt – aber keine finale Diagnose

Köhnk beschreibt das Start-up Goderma als Ergänzung zum Hautarzt. „Es ersetzt den Besuch beim Arzt nicht, sondern ergänzt“, betont er. „Wir haben hier einen schnellen Weg gefunden, sich einen qualifizierten Rat vom Hautarzt einzuholen. Wir bieten unseren Patienten die fachärztliche Begutachtung eines unserer Dermatologen zu ihrem Problem und die Patienten bekommen konkrete Handlungsempfehlungen“, so Köhnk weiter und ergänzt: „Goderma gibt nur eine Ersteinschätzung und stellt keine Rezepte oder finalen Diagnosen aus.“

Reicht der Rat aus der Ferne also nicht aus und stellt sich keine Besserung ein, kommt der Patient bei einem ernsthaften Problem nicht umhin, die betroffene Hautpartie persönlich von einem Hautarzt untersuchen zu lassen. Das raten auch die Experten von Goderma.

Die Idee entstand im Italien-Urlaub

Simon Lorenz und Simon Bolz sind die Ideengeber und die Gründer von Goderma. Die Idee entstand durch einen Vorfall in Simon Bolz‘ Italien-Urlaub. Die Tochter des Unternehmers bekam dort einen Ausschlag. Anstatt sich mit der Sprachbarriere im Ausland herumzuplagen, schickte Bolz ein Foto an eine befreundete Dermatologin, die daraufhin eine Sonnenallergie vermutete und eine Creme vorschlug. Am nächsten Tag war der Ausschlag verschwunden. Zurück in Deutschland berichtete Simon Bolz diesen Vorfall seinem heutigen Geschäftspartner Simon Lorenz, der sich durch die Promotion im Bereich Gesundheitsökonomie auch mit dem Bereich der Telemedizin beschäftigte. Beide kündigten ihre Jobs, um Vollzeit an der Idee und am Unternehmen arbeiten zu können.

Dermatologen reagieren laut Moritz Köhnk überaus positiv auf den medizinischen Dienst und auch Bedenken äußerte bisher keiner. Laut dem Unternehmen bekommen Hautärzte heutzutage ohnehin bereits unzählige E-Mails mit angehängten Fotos. „Anhand der App und den gezielten medizinisch relevanten Fragen zur Hauterkrankung ist es ihnen möglich, flexibel zu sein und selbst aus dem Urlaub heraus, per Tablet und Co. einen Rat an die Betroffenen zu geben“, so Köhnk. Teledermatologie sei erprobt und in anderen Ländern, wie der Schweiz, Holland und England bereits ein fester Bestandteil des medizinischen Systems.  

Fünf Dermatologen sind neben Simon Lorenz, Simon Bolz und Moritz Köhnk bei Goderma mit an Bord. Die fachärztliche Untersuchung eines Hautproblems kostet im Moment 29 Euro – der Rat folgt innerhalb von 48 Stunden. Weitere Preismodelle sind in Planung. Ein Wermutstropfen: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen diese Art von Leistungen leider noch nicht.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Foto Galerie

Goderma: Online zum Hautarzt gehen, Schönhauser Allee 10/11, 10119 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Gesundheit
Psychiatrie im Grünen
Alt-Lichtenberg - Gleich neben dem Lichtenberger Industriegebiet eröffnet sich eine andere Welt. Unter dem Berliner […]
Freizeit + Wellness | Gesundheit
CBD: Trend oder wirklicher Nutzen?
Ob für Körper, Geist oder Seele: CBD kommt bei zahlreichen Beschwerden und Erkrankungen zum Einsatz. […]
Freizeit + Wellness | Gesundheit
Schlafapnoe – die unterschätzte Gefahr
Schlafapnoe ist eine Erkrankung, unter der ein großer Anteil der Bevölkerung in Deutschland leidet, während […]
Freizeit + Wellness | Gesundheit
Entschleunigung im Alltag
Wenn auch du zunehmend feststellst, dass sich dein Alltag wie ein Hamsterrad aus Hektik und […]