Lunch im Kiez

Mittagessen #52: Brasserie Lumières

Mittagessen #52: Brasserie Lumières
Das Coq au Vin begeistert nachhaltig, aber auch für Vegetarier gibt es köstliche Erinnerungswerte.
Tiergarten – Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder vegan? Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir dir jede Woche unsere Lunchlieblinge vor. Heute: die Brasserie Lumières.

Die Atmosphäre

Von der Potsdamer Straße bis nach Frankreich ist es nur noch ein Katzensprung – das Gefühl haben wir, als wir die charmante Brasserie Lumières betreten. Der lange Gastraum lädt zum Weltvergessen ein. Das schlichte Interieur mit seiner endlos langen Bank, den Holztischen und den einfachen Stühlen entspannt die Sinne. Die modernen Lampen im alten Chic verbreiten Wohlfühlschimmer. Und der Kellner scheint nicht nur ein echter Franzose zu sein, er versteht es, uns Urlaubsgefühle zu vermitteln und uns für sämtliche Gaumenfreuden auf der Karte zu begeistern.

Das Essen in der Brasserie Lumières

Ein Traum! Hatten wir anfangs Zweifel, ob wir aufgrund der Preise eine Lunch-Empfehlung aussprechen können, sind wir nach der Vorspeise davon überzeugt, dass wir einfach härter arbeiten müssen, um uns die Brasserie Lumières mittags öfter leisten zu können. Für 15,50 Euro (vegetarisch für 12,50 Euro) gibt es ein köstliches Menü mit Vor- und Hauptspeise: Ein schaumig geköcheltes Blumenkohlsüppchen und ein feines Filet vom Kabeljau zum Beispiel oder eine saftige Quiche mit einem zarten Coq au Vin im Gefolge. Die Karte wechselt täglich, nur die dünnen, knusprigen Pommes allumettes und die hervorragende hausgemachte Limonade mit Lavendel gibt es immer… Wiederholungstäter sollten sich also darin üben, offen für Neues zu sein. Hier lohnt es sich – promis!

Gut zu wissen

Franzosen unter sich? Könnte man meinen, wenn man weiß, dass der Kochkünstler Max Müller zuvor im 3 minutes sur mer gearbeitet hat – auch einige Servicegesichter kommen uns bekannt vor. Die wunderschönen Lampen in der Brasserie wurden von Fred Rubin gestaltet, der bereits den Konkurrenten auf der Torstraße leuchtend glücklich gemacht hat. Was schließen wir daraus? Dass beide Lokale verbunden sind durch besten Geschmack, nette Menschen und die Liebe zum guten Essen.

Brasserie Lumières - dauerhaft geschlossen, Potsdamer Straße 102, 10785 Berlin

Telefon 030 52101365

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 08:00 bis 01:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10:00 bis 01:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Mittagessen #46: Sushi im Ishin
Güntzelkiez – Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Mittagessen #42: Das Gottlob in Schöneberg
Schöneberg – Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Mittagessen #47: Soulfood im Rose Garden
Mitte – Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Mittagessen #51: Thaifood in der Mutter
Schöneberg – Was darf's heute zum Mittagessen sein? Italienisch oder asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Mittagessen #27: Clean Eating im The Hidden
Winskiez – Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]