• Montag, 13. Oktober 2014
  • von Leyla Dere

Gesundheitswoche

Zweite Runde der Health-Week

  • Kopie von Yoga in Berlin
    Diese Woche steht Berlin im Zeichen der Gesundheit: Die Health-Week ist gestartet. Foto: istockphoto.com - ©laflor

Herbst - Zeit des Schnupfens und der Grippe, Zeit für die Health Week. Vom 13. bis zum 22. Oktober gibt es in der ganzen Stadt Mitmachaktionen, Lesungen, Spielfilme und Vorträge rund ums Thema Gesundheit. Sarah Wiener startet im Rahmen der Aktionswoche außerdem wieder den Workshop "Pimp your Schulbrot" an verschiedenen Grundschulen.

Die Health Week lädt dazu ein, ungewöhnliche Orte in der Stadt kennenzulernen und in Bereiche reinzuschnuppern, mit denen man normalerweise nicht in Berührung kommt.

Zum Auftakt der Health Week am 13. Oktober, zeigt das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Buch um 18 Uhr den Film "Small World", mit Gérard Depardieu und Alexandra Maria Lara in den Hauptrollen. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman und erzählt ein Krimi-Drama, das sich mit den Themen Kindheitserinnerungen, Alzheimer, Vergessen, Persönlichkeitsveränderung und Identität beschäftigt.

Bis zum 22. Oktober ist täglich von 10 bis 18 Uhr außerdem die multimediale Ausstellung "Begreifen, was uns bewegt“ bei Otto Bock Health Care zu sehen. Multimediale Installationen machen die Mobilität des menschlichen Körpers erfahrbar. Das Gebäude zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz ist schon allein wegen seiner Architektur einen Besuch wert. Die weiße Fassade ist der Struktur von Muskelfasern nachempfunden. Auch auf Rollstuhlfahrer ist man hier eingestellt.  

Schizo und gesundes Essen

Gesundheit fängt mit einem gesunden Frühstück an.  "Pimp Your Schulbrot" heißt es deshalb von Dienstag bis Freitag: Die Sarah Wiener Stiftung/World Health Summit/Helmholtz-Gemeinschaft laden verschiedene Grundschulen - u.a. die Nordgrundschule Zehlendorf - dazu ein, kreative Schulbrote zuzubereiten, um so die Bedeutung einer vernünftig gefüllten Brotbox hervorzuheben. Unterstützt werden die Kinder dabei, wie im vergangenen Jahr schon, von Food-Expertin Sarah Wiener persönlich.

Auch die Psyche ist ein großes Thema der Health Week. "Schizophrenie ist scheiße, Mama!", so heißt das Buch der Autorin Janine Berg-Peer aus dem sie am Eröffnungsabend um 17.30 Uhr bei NiG Pinel in Friedenau liest. Darin erzählt die Berlinerin vom Leben mit ihrer psychisch erkrankten Tochter. Ein Mutmach-Buch für betroffene Angehörige, das auch zeigen will, wie professionelle Hilfe optimiert werden könnte.

Im Thema bleibt man am Freitag um 19.30 Uhr in der Urania. In "Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?" erläutert Psychiater und Therapeut Josef Aldenhoff Seelenzustände und Empfindungen, die sich zu Depressionen, Sucht, Panik oder Traumata auswachsen können. Er erklärt, was man über ihre Entstehung weiß und wie man Hilfe finden kann. Unverblümt, realistisch und mit einem Hauch (Selbst-)Ironie vermittelt er notwendiges Wissen und Vertrauen in die seelischen Selbstheilungskräfte.

Ganzheitlich entspannt

Gesund und entspannt in den Herbst - so lautet am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im KörperRaum die Devise. Am Tag der offenen Tür können Besucher einige Methoden kennenlernen, mit denen sie ganzheitlich entspannt in den Herbst starten können. Mitmachen und ausprobieren erwünscht! Das Team vom KörperRaum Mitte lädt ein zu 20-Minuten-Sitzungen nach der Grinberg-Methode für Schultern, Nacken und Füße, zu Kundalini Yoga zur Stärkung des Immunsystems, zu YogAlign - Hawaiianisches Yoga zur natürlichen Ausrichtung des Körpers - sowie zu Probesitzungen nach der Alexander-Technik.

Nie wieder kalte Füße! Am Samstag und Sonntag von 10.30 bis 11.30 und von 12 bis 13 Uhr stellt HeizTeufel vor, was kalte Finger und Füße begehren. Denn Heizhandschuhe und beheizbare Sohlen sind beileibe nicht nur etwas für Raynaud- und Sklerodermie-Patienten. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, die Produkte auszuprobieren. Der Heizteufel befindet sich gegenüber IKEA und Bauhaus Spandau.

Mehr Infos findest du hier.

Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC)

Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Gesundheit und Wellness"

Neueröffnungen

Neu in Charlottenburg: Kreative Nagelkunst

Neu in Charlottenburg: Kreative Nagelkunst

"You may have 99 problems, but nails shouldn’t be one" – im neuen … mehr Charlottenburg

Yoga

Den Geist entspannen beim Ghost Yoga im Wedding

Den Geist entspannen beim Ghost Yoga im Wedding

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Wedding

Schönheit

Anknabbern ausdrücklich erwünscht!

Anknabbern ausdrücklich erwünscht!

Was haben Fische mit Füßen zu tun? Ganz klar: Wellness! Beim Fisch-Spa … mehr Berlin

Gesundheit und Wellness

Neuer Trend: Downward Dog im Wärmezelt

Neuer Trend: Downward Dog im Wärmezelt

Für Frostbeulen, Experimentierfreudige oder einfach nur begeisterte … mehr Neukölln

Saunabäder

Wie in Saunas und Spas ganz offen gefilmt wird

Wie in Saunas und Spas ganz offen gefilmt wird

Nicht jeder, der andere Menschen in Umkleideräumen aufnimmt, handelt aus … mehr Berlin

Gesundheit und Wellness

Die App gegen Magersucht

Die App gegen Magersucht

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen