• Sonntag, 10. März 2013
  • von Peter Pfannroth

Berliner Sehenswürdigkeiten

Der Hackesche Markt in Berlin-Mitte

  • Hackescher Markt Berlin-Mitte
    Auf dem Vorplatz des S-Bahnhofs Hackescher Markt, Blick auf die Außenfassade der sanierten Hackeschen Höfe. Foto: Wikipedia - ©times / CC BY-SA 3.0

Ja, der Hackesche Markt in Berlin-Mitte hat sich gewandelt. Die Ende der Neunzigerjahre so berühmt-berüchtigte Partyszene ist weitergezogen, kleinere Design- und Modelabels ebenfalls. Trotzdem vibriert in den Straßen rund um den Platz - wie der Oranienburger Straße und der Rosenthaler Straße - das Leben. Berliner sowie Touristen genießen den kunterbunten Mix aus Shopping-Angeboten, Designer-Modeläden, Sehenswürdigkeiten wie der jüdischen Synagoge, Entspannung im Monbijou-Park und Bummeln durch die liebevoll restaurierten Hackeschen Höfe.

Der Spaziergang über den Hackeschen Markt und durch die umliegende Gegend gehört in Berlin zum Pflichtprogramm. Für Berliner, für Zugezogene, für Touristen. Es gibt also genug zu besichtigen: die nahegelegene Spree, den Monbijou-Park, die jüdische Synagoge, die Museumsinsel. Wer einfach nur shoppen und die stets wachsende Gastroszene austesten will, auch kein Problem. Große Ladenketten wie H&M und Ableger (& Other Stories, Cos, weekday) sitzen in den Straßen um den Hackeschen Markt neben Design-Modelabels wie Drykorn, und mittendrin finden sich immer wieder alteingessene Design-Fashionläden wie To Die For (Neue Schönhauser Straße 10).

Ein Großteil der kleineren Design- und Schmuckläden ist aber in die Seitenstraßen Richtung Rosenthaler Platz, Brunnenstraße und Rosa-Luxemburg-Platz umgezogen. Wer also ausgefallenen Schmuck, Designerschuhe, witzige Geschenke oder einfach ein Café (Tipp: Café Oliv) sucht, ist in diesen Ausläuferstraßen um den Hackeschen Markt genau richtig.

Ein weiteres Highlight sind die 1906 eröffneten und seit 1977 unter Denkmalschutz stehenden Hackeschen Höfe, schräg gegenüber des Hackeschen Marktes. Acht Stück an der Zahl, alle miteinander verbunden, zwischen der Rosenthaler Straße und Sophienstraße im historischen Scheunenviertel in der Spandauer Vorstadt liegend. Die Hackeschen Höfe sind Deutschlands größtes geschlossenes Hofareal; neben unterschiedlichen Gewerbeunternehmen (Mode, etwa der Flagship Store von Kilian Kerner, Friseur, Taschen) kommen vor allem Kulturinteressierte auf ihre Kosten: der Komplex bietet das Kino in den Hackeschen Höfen, ein Theater und ein Varieté. In dem vom Jugendstil-Künstler und Architekten August Endell entworfenen Hof 1 befinden sich darüber hinaus mehrere Restaurants, Cafés und Bars.

Im letzten unsanierten Hof der Gegend ein paar Schritte weiter befinden sich das Kino Central, die Galerie Neurotitan und die Bar Eschloraque. Dieses authentische Überbleibsel des Neunzigerjahre-Berlins ist heute ein Muss für jeden Berlin-Besucher.

Adresse

Hackescher Markt
10178 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Events

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Berlins neues Festival nur für Street-Art macht Berlin noch bunter. Ab … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Sport

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

Eines der Highlights der just abgehaltenen Mitgliederversammlung bei … mehr Charlottenburg

Kultur & Events

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Was den Briten die Grenadier Guards mit den Puschelhüten, sind uns … mehr Köpenick

Ausstellungen

Von schrill bis still: Abfallprodukte der Liebe

Von schrill bis still: Abfallprodukte der Liebe

Wenn drei sehr unterschiedliche Künstler über fünf Jahrzehnte miteinander … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen