• Mittwoch, 25. März 2015
  • von Nikolaus Triantafillou

Pop-up-Imbiss in Mitte

Dönerteller mit Aussicht

  • Dönerteller Versace Neu West Berlin Köpenicker Straße
    Diese Aussicht aus dem neunten Stock in Richtung (nicht zu erblickende) Spree ist vorerst wohl nur noch wenige Tage zu genießen. Foto: QIEZ - ©Triantafillou

Köpenicker Straße – Es ist eine dieser Geschichten, die Berlin nach wie vor aufregend machen: In einem kurz vor der Entkernung stehenden neunstöckigen Gebäude haben sich zahlreiche temporäre Kunst- und Kreativ-Projekte einquartiert. Bis Samstag gehört dazu ein Pop-up-Imbiss im obersten Stockwerk: Dönerteller Versace.

Das Gesamtprojekt nennt sich Neu West Berlin und wird auf der zugehörigen Webseite als "multipler Ort" beschrieben. Neben Partys ist in der Köpenicker Straße 55 offiziell noch bis Ende des Monats Platz für Künstler, Handwerker, Designer, Agenturen, Filmleute und andere kreative Geister. Das Haus aus dem Jahr 1989 gehörte zu den letzten in der DDR errichteten Plattenbauten.

Viel Zeit bleibt dem Freiraum am Rand von Berlin-Mitte wohl nicht mehr. Kurzfristig hat sich nun noch ein Pop-up-Imbiss unter dem klangvollen Namen Dönerteller Versace im neunten Stock eingenistet. Täglich ab 18.30 Uhr sollen die neugierigen Gäste hier bis zum Samstag bewirtet werden.

Aufzug oder Treppen steigen?

Im Erdgeschoss steht man zunächst vor der Entscheidung, den Weg in den neunten Stock über die Treppen oder mit dem schwach beleuchteten Aufzug zurückzulegen. Letzterer funktionierte beim Besuch von Qiez.de einwandfrei. In der obersten Etage angekommen fühlt man sich beim Anblick der Örtlichkeiten ein wenig an die guten alten 90er erinnert. Dass hier die Sanierung unmittelbar bevorsteht, sieht man an den Räumen, in denen nur noch ein paar alte Möbel herumstehen. Dafür hat man durch die Fenster auf der Nordseite einen tollen Blick auf Büro- und Industriegebäude, die Schornsteine des nahen Kraftwerks und den Fernsehturm.

Dönerteller Versace hat sich in mehreren Räumen auf der anderen Seite des Flurs eingerichtet. Es gibt eine Bar mit mal lauterer, mal leiserer Musik und einige Bänke und Tische, um das Essen zu verspeisen. Letzteres ist an diesem Tag zwar erst eine Dreiviertelstunde nach Öffnung erhältlich, aber man kann die Wartezeit ja mit einem Bier überbrücken.

Schließlich steht der Dönerteller Versace auf dem Tisch, der auf der Facebook-Seite als türkisch-deutsch-mexikanisch-italienische Mischung angekündigt wird. Vorneweg: Es handelt sich um veganen Fleischersatz, mit schmackhafter Soße, einer Art Krautsalat und Falafel-ähnlichen Bällchen. Die Fusion ist geglückt, doch 6 Euro scheinen für diesen Dönerteller für Versace-Models trotzdem ein steiler Preis zu sein. Aber dann schaut man sich in den schön improvisierten Räumlichkeiten noch mal um, wirft einen weiteren Blick aus den Fenstern gegenüber und denkt sich: Dit is Berlin.

Adresse

Köpenicker Straße 55
10179 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

TOP-LISTEN

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Wenn eine weiß, wie das echte Savoir-vivre in der Hauptstadt schmeckt, … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Grünes im The Greens

Neu in Mitte: Grünes im The Greens

Kräuter aus dem Urban-Garden, Bio-Kaffee und Lunch zu freundlichen … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Nach seiner Vegan Snackbar in Charlottenburg hat der umstrittene Koch … mehr Kreuzberg

Neueröffnungen

Neu in Neukölln: W Pizza

Neu in Neukölln: W Pizza

Ein bisschen ab vom Schuss liegt sie ja, die neue Pizzeria in der … mehr Neukölln

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen