• Montag, 16. September 2013
  • von Kevin Grünstein

Kunstinstallation auf offenem Gelände

Jeder kann Sieger sein. Vielleicht ...

  • Monbijoupark Promenade
    Einmal als strahlender Sieger fühlen? Im Monbijoupark beleuchtet - beschallt! - eine schnittige Kunstinstallation die Schattenseiten des Aufstiegs. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Monbijoupark - Ab nächsten Samstag können sich Passanten der Grünfläche an der Oranienburger Straße kurz als Sieger fühlen. Die Künstlergruppe BEWEGUNG NURR hat im Monbijoupark Boxen und Siegertreppchen aufgestellt, um mit einer simplen Kunstinstallation ausdrucks- und audiostarke Gesellschaftskritik zu üben.

Sich als Sieger fühlen, es aber vielleicht doch nicht sein - das muss sehr deprimieren. Sinnbildlich steht dafür das Siegertreppchen, auf das man sich ab Samstag im Monbijoupark stellen kann. Steigt man auf Platz 1 des Treppchens, wird man in unregelmäßigen Abständen von Boxen beschallt, die in einiger Entfernung auf einer Art Jägerhochsitz angebracht sind. Von hier aus schießen die Boxen die Wörter "Vielleicht" und "Wahrscheinlich" auf den selbsternannten Sieger.

Feierlich eröffnet wird die Installation mit einer Vernissage am Samstag um 17 Uhr. Den Abend musikalisch abrunden wird ein Violoncello-Solo von Yorick Alexander Abel, der mit Bach und eigenen Stücken den Park belebt. Außerdem steht eine Performance von Fabian Joest Passamonte und Jens Meinrenken an, garantiert wird es auch ein Glas Sekt oder Wein geben.

Wer Sieger sein will, bekommt auch mehr auf die Ohren

"JEDER KANN ES SCHAFFEN" heißt die gefeierte Kunstinstallationn im Park und bis zum 12. Oktober kann eben auch jeder das Siegerpodest erklimmen. Dass oben "vielleicht" und "wahrscheinlich" nicht alles gold ist, was glänzt, wird schnell deutlich. Die Künstlergruppe BEWEGUNG NURR hat für das Audio- und Kunstprojekt auf offenem Gelände mit dem ABEL-Büro für Neue Kunst kooperiert und wird vom Bezirksamt Mitte gefördert. Der Performer Meinrenken ist es auch, der mit anderen hinter ABEL steckt. Für ihn symbolisiert das beschallte Siegerpodest ganz besonders die Volkskrankheit Burn-Out und den Druck zur Leistungssteigerung. Der Vergleich drängt sich auf.

Mit dieser Interpretationshilfe erübrigt sich so manches - die Installation wird dadurch ernüchternd eindeutig in ihrer künstlerischen Geste und gleichzeitig erleuchtend gesellschaftskritisch durch ihre ernüchternden Worte: "Wahrscheinlich", "Vielleicht", es nivelliert das ganze Treppchen. "Die Installation der BEWEGUNG NURR versinnbildlicht, dass die Trenderkrankung Burn-Out nicht nur eine Krise des arbeitenden Individuums ist, sondern zuerst als Symptom unseres Systems zu kritisieren ist.", schreibt Meinrenken und legt nahe, wie aus dem "wahrscheinlichen" Siegertreppchen die soziale und Karriereleiter wird. Sozio-ökonomisch aufzusteigen geht auch gleichzeitig mit Einschränkungen einher, mit Unsicherheiten. Wie sicher ist denn noch der Aufstieg, wenn er mit einem "Vielleicht" infrage gestellt wird? Wer auf dem Treppchen höher hinaus will, bekommt auch mehr auf die Ohren.

Einweihung am Samstag, 21. September um 17:00 Uhr. Ausstellung im Monbijoupark bis zum 12. Oktober.

Monbijoupark

Monbijouplatz
10178 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Gewinnspiele

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

Fegen und mit der Mülltonne klappern sind keine Musik in deinen Ohren? … mehr Mitte

Sehenswürdigkeiten

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Der Lost Place im Plänterwald wird nun zum Kultur- und Kunstpark … mehr Treptow

Kultur & Events

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Am 8. und 9. September 2018 geht das Lollapalooza Festival in die vierte … mehr Charlottenburg

Kinos

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

19 Schüler werden in den späten 50ern im Osten vom Abitur ausgeschlossen, … mehr Brandenburg

Events

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

Kein Bühne-zu-Bühne-Gehoppe, sondern überraschende, intime Konzerte auf … mehr Weißensee

Kultur & Events

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Was wäre die Berlinale ohne Partys? Ein Festival ohne Glanz und Gloria, … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen