• Mittwoch, 14. Februar 2018
  • von Viola Blomberg

Neue Ausstellung

Warum bist du kreativ?

  • Zeichung von David Lynch
    David Lynch gab 1997 eine Antwort auf die Frage "Why Are You Creative?" Foto: externe Quelle - ©Hermann Vaske

Von Ai Weiwei über Björk bis hin zu David Lynch – die Ausstellung "Why Are You Creative?" im Museum für Kommunikation versammelt 300 Werke, in denen Prominente der Kreativität nachgehen.

"Weil ich hungrig bin…", sagt Schauspielerin Milla Jovovich. Filmregisseur Ridley Scott antwortet: "Es ist besser als Fensterputzen." Und Yoko Onos Antwort lautet: "Weil ich bin, was ich bin." Auf die Frage "Why Are You Creative?" erhielt der Regisseur, Autor und Produzent Hermann Vaske von 1988 bis 2018 von mehr als 1.000 prominenten Personen die unterschiedlichsten Antworten. Dabei kamen handgeschriebene Worte und Sätze, Zeichnungen, Videos und Artefakte heraus. 300 dieser Werke zeigt Vaske nun zum 30-jährigen Jubiläum des Projekts Why Are You Creative? im Museum für Kommunikation.


Mit Regisseuren wie Steven Spielberg, Musikern wie Björk, David Bowie und Bono, Schauspielern wie Angelina Jolie, Johnny Depp und Sean Penn, Künstlern wie Marina Abramovic und Jeff Koons
und all denjenigen, die etwas in die Welt bringen, was es vorher so noch nicht gegeben hat, führte Hermann Vaske in den vergangenen 30 Jahren Gespräche über ihre Motive: Was bewegt sie, ihre Ideen in Werke umzusetzen? Was sind ihre kreativen Stimuli? Warum sind die kreativ? Daraus entstanden mal lustige, mal skurrile und mal ernste Werke. So zeichnet der britische Bildhauer Damien Hirst das männliche und weibliche Geschlechtsorgan, um den Ursprung seiner schöpferischen Kraft darzustellen, David Bowie drückt ein kleines Loch ins Papier und Regisseur Tony Kaye bespritzt das Papier mit seinem Blut.


Hermann Vaske, der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK in Berlin und Regie am American Film Institute in Los Angeles studierte, nimmt uns mit seinem Projekt Why Are You Creative? auf eine Expedition durch die verschiedenen Aspekte der Kunst und lässt uns unsere eigene Kreativität hinterfragen. Neben der Ausstellung im Museum für Kommunikation, die bis zum 8. April 2018 zu sehen ist, bringt Vaske im Sommer 2018 den Dokumentarfilm Why Are You Creative? The Centipede’s Dilemma in die Kinos.

Museum für Kommunikation Berlin

Leipziger Straße 16
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Events

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

Kein Bühne-zu-Bühne-Gehoppe, sondern überraschende, intime Konzerte auf … mehr Weißensee

Kultur & Events

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Was wäre die Berlinale ohne Partys? Ein Festival ohne Glanz und Gloria, … mehr Berlin

Kultur & Events

Hier brennt der Bär

Hier brennt der Bär

Der Mythos des "Burning Man" Festivals aus dem amerikanischen Nevada ist … mehr Brandenburg

Sport

Unfaires Senatsspiel: cooler Kiez-Verein vor dem Aus

Unfaires Senatsspiel: cooler Kiez-Verein vor dem Aus

Der weiße Sport ist snobistisch? Im Multi-Kulti-Verein TC Mitte nicht! … mehr Mitte

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Lustig, packend und voller Emotionen sind nicht nur die vielen … mehr Berlin

Radio ENERGY

ENERGY schickt dich zu The Chainsmokers

ENERGY schickt dich zu The Chainsmokers

ENERGY ist der Sender der Stars. Und das zeigen sie mal wieder mit diesem … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen