• Donnerstag, 19. Februar 2015
  • von Leyla Dere

QIEZ-Leserreporter

Realistische Malerei im Bulgarischen Kulturinstitut

  • Ausstellung Life ist Live
    Die Ausstellung "Life is Live" ist bis zum 11. März geöffnet. Foto: externe Quelle - ©Promo

Leipziger Straße - Das Leben geschieht live während verschiedene Kräfte auf den Menschen einwirken. Um nicht zu scheitern, muss man die Balance halten. Ein Drachen im Wind, ein Seiltanz, der Balanceakt auf einem Ball - das sind die Motive der Ausstellung "Life is Live", mit denen der deutsch-bulgarische Künstler Mario Lischewsky dies deutlich machen möchte.

In einem Triptychon ist eine schwarze Figur mit einem roten Drachen in der Hand zu sehen. Erst klein und fern, kommt sie im zweiten Bild näher; sicher hält sie den Drachen in der Hand. Im dritten Bild fliegt der Drachen an die Ecke des Bilderrahmens. Wohin wird der Drachen fliegen, wird er herunterfallen oder kann der Mensch ihn kontrollieren? Das Spiel geht im Kopf des Betrachters weiter.

Die Frage von Balance und Scheitern stellt sich auch im zweiten Triptychon: Eine Figur balanciert auf einem Seil, unten stehen Menschen und jubeln; im zweiten Bild fällt der Seiltänzer und die Menschen rennen in alle Richtungen davon; im dritten Bild ist, wo einst Mut und Sensation zu sehen waren, nur noch Leere. Das gleiche Triptychon gibt es noch einmal in einer Schwarz-Weiß Ausgabe.

Der deutsch-bulgarischen Künstler Mario Lischewsky beherrscht unzählige Stilformen, Sujets und ein großes handwerkliches Können. Neben antiker und christlicher Symbolik gibt es bulgarische Landschaften in der Austellung zu sehen. Der Maler benutzt knallbunte Neonfarben, dann wieder zarte Auquarelle und intensive Kohlezeichnungen. Manche Bilder sind auch einfach in Schwarz gehalten.

Mit einem Stipendium kam Lischewsky 2001 von Sofia nach Berlin, wo er seitdem lebt und arbeitet. Seit 2008 ist er Dozent für Figürliches Zeichnen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft. Dies ist die fünfte Ausstellung des jungen Künslers im Bulgarischen Kulturinstitut Berlin und zeigt eine kleine Auswahl seines künstlerischen Schaffens.

Zu sehen ist "Life is Live" vom 13. Februar bis zum 11. März immer montags bis freitags im Bulgarischen Kulturinstitut. Der Eintritt ist frei.

Bulgarisches Kulturinstitut

Leipziger Str. 114
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ / Leserreporter
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Kultur

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage … mehr Neukölln

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Kurz und knackig geht's rein in diese Arbeitswoche. Mit wenig Arbeit und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Für ein Wochenende nur deine liebste Musik live, gute Laune und tolle … mehr Brandenburg, Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen