• Dienstag, 23. September 2014

Ausstellung unterm Fernsehturm

Richter sollen über Leichenschau in Mitte entscheiden

  • Ausstellung "Körperwelten"
    Ganzkörperpräparat "Der Organpräsentator" der Ausstellung "Körperwelten". Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Alexanderplatz - Die umstrittene Ausstellung der präparierten Leichen des Plastinators Gunther von Hagens könnte jetzt ein Fall für die Richter werden. Die Organisatoren halten an dem Projekt fest; der Bezirk Mitte lehnt es ab.

Die reitenden, Schach spielenden oder tanzenden Toten sollen kurz vor Weihnachten unter den Fernsehturm in das eigens für sie eingerichtete Museum einziehen. An dieser Planung halten jedenfalls die Betreiber der Show um den Plastinator und Mediziner Gunther von Hagens fest. Zwar hat der Bezirk vor einigen Monaten die beantragte "Ausnahmegenehmigung" für die Schau abgelehnt und will dadurch die Einrichtung des Museums stoppen. Der Veranstalter will dagegen nun aber den Rechtsweg beschreiten und Anfang Dezember die Ausstellung eröffnen. Zunächst hatte der Bezirk das Projekt genehmigt.

Ein Verbot der Schau der präparierten, oft in anatomische Scheiben zerschnittenen Leichen ist nach Angaben der Veranstalter nicht möglich. Dies gehe jedenfalls aus einem Rechtsgutachten hervor, das in von Hagens’ Auftrag erstellt worden ist. Demnach ist die Einholung einer Ausnahmegenehmigung für die Schau gar nicht erforderlich, weil menschliche "Plastinate" nicht unter das Bestattungsgesetz fallen. Das Gesetz verbietet die Ausstellung von Leichen und schreibt deren Bestattung vor. Ausgenommen sind wissenschaftliche Zwecke.

200 "anatomische Exponate" will von Hagens zeigen. Diese werden zurzeit im brandenburgischen Guben vorbereitet. Von Hagens lässt sich mit den Worten zitieren: "Mit meinen Exponaten möchte ich die Besucher an das erinnern, was unser höchstes Gut ist: unser eigener Körper". Für von Hagens gehe mit der Einrichtung des Menschen-Museum ein langgehegter Traum in Erfüllung.

Fernsehturm

Panoramastraße 1
10178 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Kultur

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage … mehr Neukölln

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Kurz und knackig geht's rein in diese Arbeitswoche. Mit wenig Arbeit und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Für ein Wochenende nur deine liebste Musik live, gute Laune und tolle … mehr Brandenburg, Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen