• Mittwoch, 01. August 2012

Brandschutzmängel

Tacheles ab sofort geschlossen

  • Tacheles
    Viele Touristen pilgerten bisher in das Kunsthaus Tacheles in der Oranienburger Straße. Foto: dapd - ©Michael Gottschalk

Das Kunsthaus Tacheles darf vorerst nicht mehr betreten werden. Das Bezirksamt Mitte hat eine Nutzungsuntersagung ausgesprochen, weil die notwendigen Fluchtwege nicht ausreichend sicher nutzbar sind. Es wurde ein Maßnahmenkatalog entwickelt - und wenn die Auflagen darin umgesetzt sind, dürfen auch Besucher wieder in das Gebäude.

Das Bauamt hatte sich am Dienstagmorgen gemeinsam mit den Künstlern ein Bild von der Situation vor Ort gemacht und entschieden: Das Tacheles darf bis auf weiteres nicht von Besuchern betreten werden. Bei der Begehung wurde gemeinsam ein Maßnahmenkatalog erstellt, was erforderlich ist, damit das Gebäude auch für Gäste wieder zugänglich ist. Unter anderem sollen die Treppenhäuser leer geräumt und neue Rauchmelder angebracht werden. Zudem muss sichergestellt sein, dass die Notbeleuchtung funktioniert und die Rettungsführungen hinlänglich beleuchtet sind.

Sobald die Tacheles-Betreiber alle Maßnahmen umgesetzt haben, soll es eine weitere Begehung geben. Wenn alle Mängel behoben seien, könne die Öffentlichkeit wieder in das Gebäude. "Wir sind optimistisch, dass in zwei Tagen wieder alles begehbar ist", sagt Martin Reiter, Sprecher der Künstler.

Endgültige Räumung im September

Zum 4. September soll das Kunsthaus Tacheles allerdings sowieso komplett geräumt werden. Das bestätigte der Vertreter des Zwangsverwalters, Rechtsanwalt Michael Schultz. "Der Räumungstitel bezieht sich auf das gesamte Haus", meinte er. Zwei weitere laufende Räumungsverfahren würden Baracken, die auf dem Areal stehen, betreffen. Die würden bis spätestens Jahresende geräumt. Dann könnte erneut eine Zwangsversteigerung des für Immobilienentwickler interessanten Innenstadtgeländes geplant werden. Allerdings soll das Haus schon vor der Räumung wegen Brandschutzmängeln geschlossen werden.

Per Mail verschickte das Bezirksamt Mitte eine Nutzungsuntersagung, nachdem bei einer Begehung durch die Bauaufsicht zugestellte Fluchtwege und die Nutzung von Generatoren im Haus moniert worden waren. "Das Treppenhaus ist vermüllt", sagte Tanja Lier, Amtsleiterin Bauaufsicht. Die Künstler wussten ihrer eigenen Aussage nach nichts von Brandschutzproblemen. Tacheles-Sprecherin Linda Cerna meinte: "Die letzte Begehung war 2009.“ Damals habe man die Mängel behoben.

Verkaufswert: 35 Millionen Euro

Die Bauaufsicht will die Nutzung des Gebäudes nun in einem schriftlichen Bescheid verbieten. Dieser geht an den Zwangsverwalter als Eigentümervertreter des Gebäudes, erklärte Lier. Der Zwangsverwalter tritt allerdings seit langem nur noch gerichtlich mit den Kunsthaus-Nutzern in Kontakt. Daher dürfte es schwierig sein, wirklich etwas gegen die Brandschutzmängel auszurichten.

Schon im Frühjahr 2011 sollte das Tacheles-Gelände zwangsversteigert werden. Der Termin wurde aber kurz vorher abgesagt. Seitdem sind Gerüchte im Umlauf, man wolle den Wert des Freigeländes plus Kaufhaus-Ruine durch eine Vertreibung der Künstler in die Höhe treiben. Der Verkehrswert für die 25.000 Quadratmeter große Fläche wurde vom Gericht auf 35 Millionen Euro festgelegt.

Nach Angaben der Tacheles-Sprecherin Linda Cerna nutzen immer noch rund 60 Künstler das Haus als Atelier und Veranstaltungsraum.

Mehr Artikel zum Thema:

Tacheles wieder geöffnet

Kunsthaus Tacheles

Oranienburger Str. 52
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Ausstellungen

Kunst zum Eintauchen

Kunst zum Eintauchen

Noch eine Woche kannst du im Martin-Gropius-Bau spannende, interaktive … mehr Kreuzberg

Literatur

Hörbuch-Tipp der Woche: Killing Pablo

Hörbuch-Tipp der Woche: Killing Pablo

Du hast Lust auf ein spannendes, romantisches oder anspruchsvolles … mehr Berlin

Kultur & Events

Die Berliner Promi-Woche

Die Berliner Promi-Woche

Royal, hochpolitisch und tief ausgeschnitten ist der Rückblick auf eine … mehr Berlin

Kinos

Berlin Falling: Ein Auto, der Terror und zwei Männer

Berlin Falling: Ein Auto, der Terror und zwei Männer

Ken Duken ist einer DER Charakter-Darsteller in Deutschland. Mit Berlin … mehr Prenzlauer Berg

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Berlin ist offiziell in der Sommerpause – das hat aber Vorteile für alle, … mehr Berlin

Sport

Jubel um Hertha: Comeback der alten Dame!

Jubel um Hertha: Comeback der alten Dame!

Beim Fußball gilt oft: Des einen Lust ist des anderen Frust. Aber mit … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen