• Dienstag, 07. November 2017
  • von Lina Reifegerste

Märchentage

Zeit für liebevolle Märchen und märchenhafte Liebe

  • tookapic.jpg
    Spieglein, Spieglein an der Wand, endlich sind die Märchentage wieder im Land! Foto: pixabay.com - ©tookapic

Wann hast du dein letztes Märchen erzählt oder gelesen? Und vor allem, welches? Die Märchentage im November helfen dir da auf die Sprünge. Von Märchen aus China über Politiker bis zur legendären MarmeladenOma ist alles dabei.

In den kommenden zwei Wochen empfangen dich Märchenfiguren wie Dornröschen, Schneewittchen oder Struwwelpeter direkt in Berlin – aber keine Angst: Du fällst in keinen hundertjährigen Schlaf, wirst nicht vergiftet und Finger verlierst du auch keine. Die 28. Märchentage, die am 9. November starten, konzentrieren sich auf die schönste Seite der Märchenwelt: die Liebe.

Die Liebe ist wohl das beliebteste und elementarste Thema, seit es Menschen gibt. In heutigen Zeiten, in denen Donald Trump zum Präsident gewählt wurde, tausende Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat gezwungen sind und der Hashtag #metoo wirklich überall auftaucht, kann man sich allerdings schon mal fragen, wo diese Liebe denn eigentlich hin ist. Das Märchenland hat sich dieser Problematik angenommen und möchte uns dieses Jahr mit den verschiedensten Geschichten zeigen, dass Liebe und ein solidarisches Miteinander immer stärker sein werden als Hass, Neid und Missgunst. Ganz nach dem Motto: Make love, not war and make fairytales come true!

Bei den Märchentagen geht es um jede Menge Zauberhaftes für große und kleine Kinder. ©Märchenland Bei den Märchentagen geht es um jede Menge Zauberhaftes für große und kleine Kinder. ©Märchenland

In der Veranstaltungsreihe Die frohe Botschaft werden die faszinierendsten Geschichten aus Ländern wie China , Venezuela oder der Slowakei vorgelesen. Bei den Königskindern dreht sich alles um Demokratie, sowie gemeinschaftliches Handeln und bei Politiker erzählen Märchen lesen Damen und Herren der Zunft ihre liebsten Geschichten vor. Ganz schick und zuvorkommend wird zum Schluss die Goldene Erbse im  Hotel Adlon  verliehen. Fünf Promis, die sich sozial und kulturell engagieren, dürfen auf den Preis hoffen.

Vorrangig richten sich die Veranstaltungen an Kids ab fünf Jahren. Aber auch für große Kinder gibt es eine Veranstaltungsreihe – ganz nach Lessings Motto: "Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab." Bei Märchenland goes digital (ab 16 bzw. 18 Jahren) liest zum Beispiel der 85-jährige Youtube Star MarmeladenOma drei schöne Liebes-Märchen via Livestream vor.

Alle weiteren Infos zu den Veranstaltungen findest du im Veranstaltungskalender bzw. auf der Homepage. Bis 26. November habt ihr noch die Gelegenheit, euch die wundersamen Begebenheiten erzählen zu lassen. Bis auf wenige Ausnahmen ist der Eintritt in die Märchenwelt frei.

Hotel Adlon Kempinski

Unter den Linden 77
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Radio ENERGY

Das QIEZ-Poesiealbum #31: Flo

Das QIEZ-Poesiealbum #31: Flo

QIEZ hat ein eigenes Poesiealbum. Mit vielen freien Seiten für unsere … mehr Weißensee

TOP-LISTEN

Top 10: Fitnessstudios in Berlin

Top 10: Fitnessstudios in Berlin

Outdoor Fitness und deine Traumfigur passen einfach nicht zueinander? Da … mehr Berlin

Kultur & Events

Die Berliner Promi-Woche

Die Berliner Promi-Woche

Promis stehen auch nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens, aber keine … mehr Berlin

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Neue Woche, neues Glück – und viele spannende Veranstaltungen samt … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten Straßenfeste

Top 10: Die schönsten Straßenfeste

Den Spirit of Berlin erleben – das geht am besten bei den zahlreichen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ideen für den Junggesellinnenabschied

Top 5: Ideen für den Junggesellinnenabschied

Die Hochzeit naht und die Braut hat den Kopf voll. Die letzte wilde Party … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen