• Mittwoch, 27. November 2013
  • von Tina Gerstung

Im Keller des Café Moskau

Department Club eröffnet als Avenue neu

  • Avenue Club
    Natürlich sieht's im neuen Club auch ziemlich stylo aus. Foto: externe Quelle - ©Promo

Karl-Marx-Allee - Seit der Szene-Club Ende 2012 aus dem Postfuhramt ausziehen musste, sind die Macher Felix Brandts und Tawan Tehrani auf der Suche nach einer neuen Location für ihr Partykonzept. Nun ist es soweit: Am 30. November feiern sie mit ihrem Avenue Club Berlin im Keller des legendären Café Moskau Eröffnung.

"Ein neues Wohnzimmer für die Berliner" versprechen uns die partyerfahrenen Geschäftsführer des Avenue Club Felix Brandts und Tawan Tehrani. Berlinweit bekannt sind die beiden durch ihre Partyreihe Butterfly Effect - und auch ihr Clubrestaurant Department war hoch frequentiert, bis es im Dezember 2012 schließen musste. "Eine neue Location zu finden war sehr schwierig", erzählt Tehrani. "Klar, die Preise auf dem Berliner Immobilienmarkt sind stark gestiegen und es gibt immer weniger tolle freie Flächen. Außerdem besteht sowieso eher ein Überangebot im Berliner Nachtleben, da muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Dein Club muss halt geil sein."

Dem Bezirk Mitte sind die beiden aber auch mit ihrem neuen Laden treu geblieben, von der Auguststraße geht es an die Karl-Marx-Allee. Mit dem Keller im Café Moskau konnten sie sich schnell anfreunden: denkmalgeschützte Location, außergewöhnliche Architektur, besondere Geschichte. "Das ist definitiv nicht 08/15", findet Tehrani, der zudem die Eventagentur Tehrani & Brandts betreibt. "Und es ist den Berlinern schon ein Begriff, sie mögen den Ort."

Berliner Persönlichkeiten zeigen ihren Kiez

DJ Nicolino: Früher war hier Rock’n’Roll

Prenzlauer Berg
Für den Namen stand - na klar - die Karl-Marx-Allee Pate. Zur Inneneinrichtung sei gesagt, dass die renommierten Karhard-Architekten Hand angelegt haben, die unter anderem fürs Berghain oder den Asphalt Klub verantwortlich sind. "Es ist ein spannender Mix aus hochwertiger Verarbeitung, edlen Materialien und trotzdem der nötigen Portion Coolness und Urbanität", erklärt der Clubbetreiber.

Blick in den Avenue Club

Diesmal war es den Machern außerdem wichtig, einen langfristigen Mietvertrag zu bekommen, denn das Postfuhramt durften sie mit ihrem Dine and Dance-Lokal Department nur ein Jahr und drei Monate bespielen. Der Club, der auch als Eventlocation gemietet werden kann, bietet auf rund 800 Quadratmetern Platz für 600 bis 700 Leute.

Den Auftakt zur offiziellen Eröffnung am 30. November macht die #someonelikeme World Aids Day Party, ins Leben gerufen von der MTV Staying Alive Foundation und der Marke Durex. Mit Santero, Beathoavenz, Emal Barikzay, Sasha Byjan, Twizzstar und Noppe. Start: 22 Uhr. Eintritt: 12 Euro. Weitere aktuelle Infos findest du hier.

Avenue Club Berlin

Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Kurz und knackig geht's rein in diese Arbeitswoche. Mit wenig Arbeit und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Events

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Berlins neues Festival nur für Street-Art macht Berlin noch bunter. Ab … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Sport

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

Eines der Highlights der just abgehaltenen Mitgliederversammlung bei … mehr Charlottenburg

Kultur & Events

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Was den Briten die Grenadier Guards mit den Puschelhüten, sind uns … mehr Köpenick

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen