• Dienstag, 02. April 2013
  • von Ina Klassen

Besonders sehenswert

Der Berliner Dom

  • Berliner Dom
    Der Berliner Dom Foto: dapd - ©Michael Gottschalk/ddp

Der 116 Meter hohe Berliner Dom, die größte Kirche Berlins, gehört zu den bedeutendsten Sakralbauten in Deutschland. Der Dom befindet sich am Lustgarten in der Nähe der Museumsinsel.

Die Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin (kurz: Berliner Dom) wurde um 1900 errichtet und ist bis heute ein zentraler Ort der evangelischen Kirche in Deutschland. Die Architektur des denkmalgeschützten Gebäudes ist an die italienische Hochrenaissance und den Barock angelehnt.

Das Kirchengebäude besteht aus der zentralen Predigtkirche unter der Kuppel sowie der Tauf- und Traukirche. In der Gruft des Doms ruhen zahlreiche Mitglieder des Hauses Hohenzollern, eine der bedeutendsten deutschen Dynastien. Der Vorgängerbau des heutigen Doms, ein deutlich kleinerer Schinkel-Dom, wurde auf Geheiß Wilhelms II. abgerissen, nachdem der Ruf nach einem prächtigen, repräsentativen Kirchenbau auf der Spreeinsel immer lauter geworden war. Der Grundstein für das neue Sakralgebäude wurde am 17. Juni 1894 gelegt.

Schwere Kriegsschäden

Im Zweiten Weltkrieg erlitt der Dom zahlreiche schwere Schäden, so stürzte unter anderem die gesamte Kuppellaterne hinab. Mit ihrem enormen Gewicht durchschlug sie den Boden der Predigtkirche und zerstörte weite Teile der darunter liegenden Hohenzollerngruft. Bereits gegen Ende der 40er Jahre wurde mit der Wiederherstellung des Dombaus begonnen.

Ende des 20. Jahrhunderts fanden die letzten großen Renovierungsarbeiten statt. 2007 wurde die Kuppelkonstruktion, deren Maße 74,8 x 33 Meter betragen, für die Auszeichnung "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" nominiert. Die Gesamtfläche des Doms umfasst 114 x 73 Meter.

Fast täglich finden im Berliner Dom Gottesdienste sowie Veranstaltungen jeglicher Art statt. Einige davon sind beispielsweise Kindergottesdienste, Bibelnachmittage, offene Gesprächsabende, Seniorentreffen oder (Orgel-)Konzerte.

Der Berliner Dom ist montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12 bis 20 Uhr geöffnet, vom 1. Oktober bis 31. März allerdings nur bis 19 Uhr. Der Preis für eine informative Besichtigungstour beträgt 7, ermäßigt 4 Euro. Mehr Infos finden Sie unter www.berlinerdom.de.

Berliner Dom

Am Lustgarten
10178 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Kurz und knackig geht's rein in diese Arbeitswoche. Mit wenig Arbeit und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Events

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Berlins neues Festival nur für Street-Art macht Berlin noch bunter. Ab … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Sport

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

Eines der Highlights der just abgehaltenen Mitgliederversammlung bei … mehr Charlottenburg

Kultur & Events

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Was den Briten die Grenadier Guards mit den Puschelhüten, sind uns … mehr Köpenick

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen