• Freitag, 07. März 2014
  • von Katarina Wagner

Thriller–Live zurück in Berlin

Musikalische Hommage an den King of Pop

  • Thriller Live
    Der Song "Smooth Criminal" darf in der Jackson-Show natürlich nicht fehlen. Mal schauen, wie weit nach vorn sich die TänzerInnen der West-End-Produktion lehnen können. Foto: dpa - ©picture alliance

Dorotheenstadt - Uraufgeführt im Londoner West End, mit großem Erfolg durch die Welt getourt und jetzt wieder in Berlin zu sehen: Zum zweiten Mal wird im Admiralspalast Michael Jacksons Werk mit reichlich Tanz, Show-Effekten und natürlich seinen beliebten Hits gefeiert.

Michael Jackson nachzusingen und nachzutanzen ist wohl eine eher undankbare Aufgabe. Im Vergleich zum King of Pop verblassen die meisten, die es dennoch versuchen. Vielleicht rettet es daher die SängerInnen und TänzerInnen von "Thriller-Live", die auf der Bühne Jacksons Position einnehmen, dass sich die Show nicht unbedingt als Michael-Doppelgänger-Konzert versteht, sondern als Tribute an den Künstler.

Was bisher geschah

Urheber des Ganzen ist der Brite Adrian Grant. Der hatte schon im Jahr 1988 einen Michael-Jackson-Fanclub gegründet, der schnell auf über 25.000 Mitglieder anwuchs. 1991 geschah es dann: Grants Idol lud ihn auf die berühmte Neverland-Ranch ein. Dort segnete er außerdem dessen Idee für eine Tribute-Show ab. Noch im selben Jahr fand die erste ihrer Art statt, wurde dann jedes Jahr wiederholt und zog stets tausende begeisterte Fans an. Beim zehnten Jubiläum saß sogar der King of Pop persönlich im Publikum.

Diese Show bildet die Basis für das heute so erfolgreiche "Thriller – Live". Das Musical / Konzert tourte schon 2007 durch Großbritannien, bevor es dann in der West-End-Produktion neu aufbereitet wurde. 2009 feierte diese Version im Lyric Theatre des Londoner West End die offizielle Uraufführung. Eigentlich sollte sie nur vier Monate laufen, wurde dann aber wegen der großen Publikumsnachfrage immer wieder verlängert, vor allem nach dem tragischen Tod Jacksons im Juni desselben Jahres.

Weltweiter Erfolg

Die Show tourte daraufhin von London aus mit Zwischenstopps unter anderem in Peking, Paris und Kapstadt durch insgesamt 32 Länder und kommt nun, nach einem ersten Gastspiel 2011, zum zweiten Mal nach Berlin. Auf der Bühne stehen dabei gleich mehrere Michaels, die teilweise einzeln und teilweise gemeinsam die Hits der 40-jährigen Karriere interpretieren. Mit dabei ist natürlich auch eine Schar TänzerInnen. Schließlich prägte Michael Jackson mit seinen Videos in den Achtzigern den Tanz in der Gruppe, mit Sänger oder Sängerin an der Spitze, wie im legendären Musikclip zum titelgebenden Song "Thriller".

Am Freitag, den 14.März – schon ausverkauft – startet das Tribute-Spektakel in die zweite Berliner Runde und ist dann an fünf weiteren Terminen noch bis zum 17. März im Admiralspalast zu sehen. Mehr Infos gibt es hier.

Admiralspalast

Friedrichstr. 101-102
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Dein Berliner Stadtteilportal – Qiez.de"

Gewinnspiele

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

Fegen und mit der Mülltonne klappern sind keine Musik in deinen Ohren? … mehr Mitte

Sehenswürdigkeiten

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Der Lost Place im Plänterwald wird nun zum Kultur- und Kunstpark … mehr Treptow

Kultur & Events

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Am 8. und 9. September 2018 geht das Lollapalooza Festival in die vierte … mehr Charlottenburg

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Kinos

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

19 Schüler werden in den späten 50ern im Osten vom Abitur ausgeschlossen, … mehr Brandenburg

Restaurants

Mittagessen #98: Italienisch im La Banca

Mittagessen #98: Italienisch im La Banca

Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen