• Montag, 12. Februar 2018
  • von Ronja Hegemann

Erweiterung der Markthalle nach Moabit?

"Bauch mit Köpfchen": Eine Initiative für den Großmarkt

  • Ein Gabelstapler fährt durch die langen Hallen des Berliner Großmarktes.
    Der "Bauch von Berlin" soll bald zum "Bauch mit Köpfchen" werden. Foto: picture-alliance/ dpa - ©Silas Stein

Große Pläne für den Berliner Großmarkt: 100 Unternehmen haben ihr Angebot für eine Übernahme des Geländes offengelegt. Mit dabei ist auch das Team der Kreuzberger Markthalle Neun, das viele Möglichkeiten in dem Areal sieht.

Hochwertige Bioprodukte auf 2.800 Quadratmetern, nachhaltig und regional: Die Markthalle Neun gehört mittlerweile zu den Vorreiterinnen der Ernährungswende in Berlin. Nun investiert das Markthallen-Team in den Kauf des Berliner Großmarktes in Moabit. Als Mitglied der Interessengemeinschaft Lebensmittel- und Frischecluster Berlin (IG LFC) verfolgen die Betreiber und Betreiberinnen schon länger den Plan einer Umgestaltung des "Bauchs von Berlin", wie das riesige Areal genannt wird.

Eigenregie!

Momentan ist der große Umschlagplatz noch Landeseigentum und beliefert Berliner Restaurants und Kantinen, Wochenmärkte und kleinere türkische Supermärkte mit Frischwaren aus aller Welt. Circa 300 Firmen bieten Obst und Gemüse, Fleischwaren, Fisch, Pflanzen und Dienstleistungen an Wiederverkäufer an, und das rund um die Uhr.

Eine der größten Genossenschaften des Großmarktes ist der Fruchthof, dessen Vorstand Dieter Krauß einige Probleme in der aktuellen Struktur sieht: Es fehle den einzelnen Händlern an Planungssicherheit, da sie eben nur Mieter der Fläche seien. Besonders Unternehmen, die nicht genossenschaftlich aufgestellt seien, hätten damit zu kämpfen.

In den letzten Jahren entwickelte sich daher ein immer lauter werdendes Grummeln im "Bauch von Berlin", das jetzt seinen Abschluss finden soll: Händler und Händlerinnen wollen die Eigenregie über den Großmarkt in der Beusselstraße übernehmen. Und aus diesem Grund haben sich viele der mietenden Großunternehmen zur IG LFC Berlin zusammengeschlossen, zu der auch die Markthalle Neun gehört.

Moabit könnte der Markthalle Neun als innovative Erweiterung dienen. ©picture alliance/ dpa Moabit könnte der Markthalle Neun als innovative Erweiterung dienen. ©picture alliance/ dpa

Neue Konzepte für den "Bauch von Berlin"

In den letzten Jahren seien immer mehr Händler und Händlerinnen aus dem handwerklichen Lebensmittelbereich auf das Team der Markthalle Neun zugekommen, die produzieren wollten – doch die Halle ist bereits bis in die letzte Ecke ausgefüllt und kann sich nicht weiter in die Eisenbahnstraße ausweiten. Das Konzept "Großmarkt 9.0" der Genossenschaften für den Großmarkt könnte genau für diese "New Food Economy" Platz schaffen: 16.000 Quadratmeter stünden der Markthalle dort zur Verfügung. Die Idee dahinter ist, den zentralen Standort am S-Bahn-Ring zusammen mit dem innovativen Lebensmittelhandwerk stärker auf regionale Brandenburger Produkte auszurichten, was auch "[...] einen großen Impact auf die Landwirtschaft in Brandenburg [...]" haben könnte, wie einer der Markthallen-Köpfe, Florian Niedermeier, der taz sagte.

Natürlich haben die Genossenschaften neben diesem zentralen Konzept auch noch andere Vorstellungen. Erst mal muss aber an Struktur und Aufbau des Areals etwas verändert werden: In sechs Phasen wird eine effizientere Aufteilung nach Themen angestrebt, angefangen mit dem Bau einer neuen Halle in gut drei Jahren, die 2300 Quadratmeter umfassen soll. Darüber hinaus sollen Hallen saniert, überarbeitet und anders aufgeteilt werden, sodass kürzere Wege und mehr Parkmöglichkeiten entstehen – alles für einen "Bauch mit Köpfchen"!

Letzten Dienstag wurden die ausgearbeiteten Ideen Wirtschaftsstaatssekretär Henner Bunde übergeben – jetzt heißt es abwarten. Aus Abgeordnetenkreisen kamen aber bisher eher positive Stimmen.
 

Berliner Großmarkt

Beusselstr. 44
10553 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Schlaflose Nächte bereiten uns in Berlin nicht nur die zahlreichen Clubs, … mehr Berlin

Schuhe

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Wie entwickeln sich eigentlich die Füße der Kleinen und ab wann benötigen … mehr Berlin

Bäckereien

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

Alle zwei Jahre wird auf der Grünen Woche die "Goldene Brezel" an 18 … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Nähen liegt im Trend. Wer anders aussehen möchte als der … mehr Berlin

Shopping & Mode

Das Kaufhaus des Testens sucht Start-ups

Das Kaufhaus des Testens sucht Start-ups

Vergiss die teuren Luxusartikel im KaDeWe! Im neuen KaDeTe, dem Kaufhaus … mehr Charlottenburg

TOP-LISTEN

Top 10: Shops für Brautkleider in Berlin

Top 10: Shops für Brautkleider in Berlin

So wie es nur den Einen gibt, gibt es auch das Eine: Das perfekte … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen