• Mittwoch, 05. Februar 2014
  • von Tina Gerstung

Top-Listen

Die besten Hotels in Berlin-Mitte

  • Casa Camper
    Das Casa Camper zählt definitiv zu den stylischen Exemplaren unter all den zentralen Hotels. Foto: externe Quelle - ©Promo

Touristen lieben Berlin. Und sie lieben das Herz der Stadt: Mitte. Ob Alexanderplatz samt Fernsehturm, Brandenburger Tor, Museumsinsel, Berliner Dom, Unter den Linden, Volksbühne, Friedrichstadt-Palast oder Hackesche Höfe – alles da. Zentrale Unterkünfte zählen natürlich zu den beliebtesten. Wir haben für euch die besten Hotels auf einen Blick. Und die müssen noch nicht mal teuer sein!

Hotel AMANO / MANI

Sowohl das AMANO auf der Rosenthaler Straße als auch das MANI auf der Torstraße sind Häuser der AMANO Group, die derzeit schon vier weitere Hotels in Berlin in Planung hat – der Mix aus stilvollem, urbanem Wohnerlebnis zu einem fairen Preis läuft also scheinbar richtig gut. Ein Highlight ist sicherlich die AMANO Dachterrasse, die im Sommer auch zahlreichen Hauptstädtern als Anlaufstelle für leckere Cocktails bei einer Top-Aussicht dient. Zudem ist das Restaurant MANI mit seiner französisch-israelischen Küche ein echter Insider-Tipp. Kostenpunkt: beide ab ca. 75 Euro im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum AMANO
oder zum MANI


Casa Camper

Camper – das sind doch diese tollen Schuhe aus Spanien, oder? Sí, sí! Die Macher haben sich aber überlegt, ihr Konzept gleich auf einen gesamten Wohnraum auszudehnen und sowohl in Barcelona als auch in Berlin Casa Camper-Hotels eröffnet. Das Berliner Haus impliziert einen hohen Design-Anspruch, zwei hochkarätige Restaurants namens Dos Palillos und Tentempié (letzteres ist nur für Hotelgäste und bietet Salate, Snacks und Obst 24 Stunden durchgehend kostenlos) sowie die direkte Lage am Hackeschen Markt. Kostenpunkt: ab ca. 185 Euro im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum Casa Camper


Lux 11

Ein Laden für die Jungen und Hippen in einem denkmalgeschützten Altbau einen Steinwurf vom Alexanderplatz entfernt  – das Lux 11 hat sich vor allem in der nationalen wie internationalen Musiker- und DJ-Szene einen Namen gemacht. Im November 2013 hat im Haus das Szene-Restaurant Prince eröffnet. Zu den Besonderheiten der insgesamt ziemlich coolen Zimmer im Lux 11 zählt definitiv die offene, stylische Regendusche, die sich hinter einem Spiegel verbirgt. Die Beauty-Produkte sind von der griechischen Naturkosmetik-Marke Korres, als Betthupferl liegt eine Single-Gewürzgurke aus dem Spreewald bereit. Kostenpunkt: ab ca. 109 Euro im Doppelzimmer/Nacht. Wer Glück hat, der erwischt eine 21-Tage-Frühbucher-Rate.
mehr Infos zum Lux 11


The Circus Hotel

Gastfreundschaft wird im The Circus ganz groß geschrieben. So ein bisschen wie "Wir sind doch alle Backpacker, lässig eingestellt und haben uns lieb". Die Zimmer sind hübsch designt und Preis-Leistung stimmt. Kostenpunkt: ab 80 Euro im Doppelzimmer/Nacht. Für die besonders Preisbewussten bietet das Haus das Circus Hostel einmal über den Rosenthaler Platz schräg gegenüber an (Doppelzimmer mit privatem Bad für 75 Euro, mit Gemeinschaftsbad für 58 Euro). Und wer es etwas privater mag, zieht im Circus Apartment auf der Choriner Straße ein (für zwei Personen ab 140 Euro pro Nacht). 
mehr Infos zum The Circus Hotel


Honigmond

Wer sich gerne in einem Zimmer einquartiert, das vor Individualität sprüht, 08/15-Einrichtungen keine Chance gibt und einem das Gefühl von Zuhause vermittelt, der sollte sich im Privathotel Honigmond einquartieren. Das Gebäude in der Tieckstraße ist über 100 Jahre alt und versprüht mit seinen knarrenden Fußböden und hübscher Deckenmalerei historischen Charme. Kostenpunkt: ab 136,50 im Doppelzimmer/Nacht. Das Honigmond Garden Hotel – wie der Name schon sagt ist in dieser Dependance ein süßer Garten angeschlossen – in einem denkmalgeschützten Haus von 1845 in der Invalidenstraße punktet ebenfalls mit Individualität. Kostenpunkt: ab 120,75 im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum Honigmond und zum Honigmond Garden Hotel

 

Arte Luise Kunsthotel

Arte Luise Kunsthotel GmbH Arte Luise Kunsthotel GmbH
Kunstaffine Stadtbesucher sind im Arte Luise sicherlich gut aufgehoben. Das Hotel in der Luisenstraße (sowohl Hauptbahnhof als auch Friedrichstraße sind zu Fuß erreichbar) wurde 1995 als authentisches Berliner Künstlerprojekt eröffnet. Schön mutet schon die Fassade an, handelt es sich beim Haus doch um ein klassizistisches Stadtpalais aus dem Jahr 1825. Alle Zimmer sind nach einem unterschiedlichen künstlerischen Konzept gestaltet – quasi ein kleines Museum für eine Nacht. Kostenpunkt: ab 95 Euro im Doppelzimmer mit integriertem Bad/Nacht, Dusche/WC auf der Etage gibt’s ab 56 Euro.
mehr Infos zum Arte Luise Kunsthotel


The Weinmeister

Die Zimmer des minimalistischen Design-Hotels verfügen über Apple iMacs, iPhone Docking Station, Regendusche und – als Highlight – ein riesiges Bett mit "Cocooning"-Effekt (zu Deutsch etwa: "Zurückziehen in die eigenen vier Wände"). Wer sich nach einem anstrengenden Sightseeing-Trip gern ausruht oder schön machen lässt: Im The Weinmeister in der Weinmeisterstraße gibt es ein Rooftop-Beauty-Spa, in dem Massagen, kosmetische Behandlungen (mit Carita Paris-Produkten) und sogar Airbrush Tanning angeboten werden. Die Schwarz-Bar ist nach der Schauspielerin Jessica Schwarz benannt, die hier häufig zu Gast sein soll. Kostenpunkt: ab 109 Euro im Doppelzimmer/Nacht. Mit etwas Glück und entsprechend zeitlichem Vorlauf schon ab 87 Euro mit der "20 Day Advance"-Rate.
mehr Infos zum The Weinmeister


The Dude

Das The Dude auf der Köpenicker Straße, genau zwischen Kreuzberg und Mitte, versteht sich mit seinen 30 Zimmern als "wirkliches" Design-Hotel. Eines, das wie ein privates Herrenhaus konzipiert ist. Eines, das extremen Luxus bietet. Eines, das inhabergeführt ist. Das Haus wurde bereits 1822 gebaut, die Zimmer sind liebevoll bis ins Detail konzipiert. Zu den Highlights zählt sicherlich das Restaurant im Haus, der Brooklyn Beef Club – häufig als bester Steak-Laden der Stadt bezeichnet. Kostenpunkt: ab 129 Euro im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum The Dude


Motel One

Eine Hotel-Kette erfreut sich in Berlin großer Beliebtheit bei Touristen: das Motel-One, mittlerweile bereits acht Mal in der Stadt zu finden. Liegt vor allem an der Tatsache, dass Preis-Leistung stimmt: In den Zimmern wird Wert auf Design gelegt, wenngleich man hier keinen Luxus erwarten darf. Die Filiale am Alexanderplatz liegt zwischen Alex und Hackescher Markt und ist damit natürlich ein Top-Ausgangspunkt für alle Berlin-Touristen. Kostenpunkt: ab 84 Euro im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum Motel One am Alexanderplatz


Hotel i31

Noch eine ziemlich neue Adresse in der Berliner Hotellandschaft ist das i31, das im Mai 2013 eröffnet hat. Das 4-Sterne-Haus in der Invalidenstraße, das sich selbst als Boutique-Hotel bezeichnet, hat 103 Zimmer, die in die Kategorien pure (etwas günstiger), white und brown (gehobener, in zwei Farbvarianten) unterteilt sind. Trotz zentraler Lage bleibt der Trubel gerade im idyllischen Hofgarten total außen vor. Ein Fitness- und Saunabereich bietet zusätzlich Entspannung. Kostenpunkt: ab ca. 90 Euro im Doppelzimmer/Nacht.
mehr Infos zum i31

 

Wenn ihr lieber luxuriöser absteigen wollt:

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Urban Gardening in Berlin

Urban Gardening in Berlin

Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Biergärten in Berlin

Top 10: Biergärten in Berlin

Das wundervolle Aprilwetter lockt nach draußen und die Biergarten-Saison … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Frühjahrsputz in Berlin

Top 10: Frühjahrsputz in Berlin

Hurra, die Sonne zeigt sich wieder! Dadurch wird leider auch sichtbar, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Eisdielen in Berlin

Top 10: Eisdielen in Berlin

Heiß auf Eis? Wir von QIEZ sind wahre Eis-Feinschmecker und verraten … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Wanderungen in Brandenburg im Frühling

Top 10: Wanderungen in Brandenburg im Frühling

Die Sonne lacht, der Frühling ist da. Und wir können nicht anders, als … mehr Brandenburg

TOP-LISTEN

Top 10: Eis in Friedrichshain

Top 10: Eis in Friedrichshain

Über einen Mangel an Eisdielen können sich die Friedrichshainer wirklich … mehr Friedrichshain

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen