• Donnerstag, 04. September 2014

Asylbewerber in Berlin

Aufnahmestelle wegen Überfüllung geschlossen

  • Flüchtlinge in Berlin
    Flüchtlinge in Berlin. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Die Zentrale Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Turmstraße soll bis Montag geschlossen bleiben - wegen Überfüllung. Allein in den letzten beiden Tagen gab es dort mehr als 1000 Vorsprachen. Bald werden Asylsuchende in Containerbauten untergebracht.

Flüchtlinge auf Dach in Friedrichshain

Polizei und Justiz bleiben hart

Friedrichshain
Berlin kann einreisende Flüchtlinge kurzfristig nicht mehr unterbringen. Die Sozialverwaltung des Senats schloss am Mittwoch die Zentrale Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber. Ein solcher Zustrom lasse sich in dieser Woche nicht mehr bewältigen, sagte Sozialsenator Mario Czaja (CDU) in der Einrichtung im Stadtteil in Moabit. Der Senator sprach von einer "dramatischen Entwicklung" - kommende Woche soll die seit Monaten überfüllte Einrichtung aber wieder öffnen. Bis dahin, sagte Czaja, gehe er davon aus, dass Asylbewerber auch bei Freunden, Unterstützern oder karitativen Einrichtungen unterkommen könnten.

Ursprünglich hatten die Behörden für 2014 rund 10.000 neu eingereiste Asylbewerber in Berlin erwartet, nun werden es wohl deutlich mehr: Bis August dieses Jahres sind nun schon fast 6200 Asylbewerber in Berlin angekommen, mehr als im ganzen Jahr 2013.

Ahmed aus Nigeria

Czaja erklärte, jeder Flüchtling, der einen Asylantrag stelle, habe ein Recht auf ein "ordentliches Verfahren" und "ein Dach über dem Kopf". Das Hauptproblem bestehe weiter in fehlendem Wohnraum. Er kündigte den Bau neuer Unterkünfte an. Dadurch sollen 2000 weitere Plätze geschaffen werden. Dazu sollen auch leere Gewerbehallen genutzt werden. Noch einmal 2000 Plätze sollen in Wohncontainern entstehen. Ab November werde es sechs bis acht "mobile Wohneinheiten" in der Stadt geben.

Offenbar funktioniert die Weiterleitung von Flüchtlingen in andere Bundesländer nicht mehr. Die dortigen Behörden seien ihrerseits an ihre Grenzen gestoßen, sagte Czaja. Auch in München war vor einigen Tagen eine Aufnahmestelle geschlossen worden.

Hinzu kommt, dass die meisten Flüchtlinge in Großstädten ankommen. Von dort müssten sie nach einem bestimmten Schlüssel auf die Regionen verteilt werden. Doch gerade in Berlin wollen besonders viele Asylbewerber bleiben - das haben die Besetzungen des Oranienplatzes und der Ex-Schule in Kreuzberg sowie der Herberge in Friedrichshain gezeigt. Czaja plädierte dafür, Bosnien und Serbien als sichere Herkunftsländer einstufen zu lassen. Viele Antragsteller in Berlin sind Roma aus diesen Ländern, dazu kommen viele Syrer und Eritreer.

Adresse

Turmstraße 21
10559 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "weiteres"

weiteres

Praktikum in der Online-Redaktion QIEZ

Praktikum in der Online-Redaktion QIEZ

Dein Berlin. Dein Bezirk. Dein Kiez! Wir erzählen die Geschichten vor … mehr Berlin

Erotik

3 Dinge, die du von der Venus noch nicht wusstest

3 Dinge, die du von der Venus noch nicht wusstest

Westend – Vier Tage lang "sexy time" auf dem Messegelände. … mehr Charlottenburg

Erotikclubs

Darum war Berlins größtes Bordell bumsvoll

Darum war Berlins größtes Bordell bumsvoll

Halensee - Autobahnausfahrt gesperrt wegen Edelbordell! Denn 900 Beamte … mehr Charlottenburg

weiteres

Treffen der Sexisten in Berlin abgesagt

UPDATE Treffen der Sexisten in Berlin abgesagt

Der Organisator Daryush Valizadeh verharmlost sexualisierte Gewalt und … mehr Mitte

weiteres

Polizei gründet "Direktion Einsatz"

Polizei gründet "Direktion Einsatz"

Die neue "Direktion Einsatz" in Lankwitz soll ab jetzt alle polizeilichen … mehr Zehlendorf

Erotikclubs

Feierabend in Berlins berühmtestem Bordell

Feierabend in Berlins berühmtestem Bordell

Konstanzer Straße - Berlins wohl berühmtestes Bordell musste wegen … mehr Wilmersdorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen