• Montag, 06. Februar 2012

Die Akademie der Künste im Hanseatenweg

Ort der Künstler

  • Akademie der Künste
    Die Akademie der Künste Foto: dapd - ©Marcus Brandt

Erstaunlich viele Künstler sind unter den Passanten auf dem Hanseatenweg in Mitte. Das ist jedoch kein Kunststück, schließlich befindet sich hier ein Standort der Akademie der Künste. Einige Kunstschaffende wohnen sogar hier.

Eine Szene vom Hanseatenweg: Ein Mann trägt eine Leinwand, zum Schutz in dickes Tuch gehüllt, den Bürgersteig entlang. Er grüßt flüchtig eine Frau, die soeben selbst gedichtete Verse rezitiert. Und einer mit wilden Locken tänzelt summend an beiden vorbei, während seine Hand einen imaginären Dirigentenstab durch die Luft schwingt. Die Szene ist hypothetisch, aber realistisch. Selbst ein tänzelnder, bildertragender, imaginär dirigierender Dichter würde hier niemanden verwundern. Denn am Hanseatenweg 10 im Hansaviertel befindet sich ein Standort derBerliner Akademie der Künste (AdK). Künstler gehen hier ein und aus.

Ateliers und Wohnungen für Künstler

Der Standort ist ein Ensemble aus Gebäuden und Gartenanlagen, das regelmäßig der Ort für Veranstaltungen und Ausstellungen ist. Die Akademie der Künste ist eine vom Bund getragene Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ihre Aufgabe: die Kunst fördern und die Bundesrepublik in Fragen der Kunst und Kultur beraten. Ehemals beherbergte der Gebäudekomplex am Hanseatenweg sogar den Hauptsitz der 1954 gegründeten Akademie der Künste in Berlin(West). Zur selben Zeitwirkte in Berlin (Ost) die Deutsche Akademie der Künste. 1960 wurde der Komplex der Akademie der Künste am Hanseatenweg fertiggestellt. Heute steht er unter Denkmalschutz.

Die Akademie der Künste als Institution ist eine Gemeinschaft internationaler Künstler. Als neue Mitglieder ernennt die Akademie Kunstschaffende aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören neben der bildenden Kunst und der darstellenden Kunst auch Musik, Literatur, Baukunst, Film- und Medienkunst. Jede dieser Sektionen hat einen Direktor. Gemeinsam bilden die Direktoren den Senat der Akademie, seinen Vorsitz hat der Präsident inne. Die Senatsmitglieder verrichten ihre Arbeit ehrenamtlich. Die Akademie verfügt über ein großes Archiv. Zudem vergibt sie Auszeichnungen und Stipendien. fördert die Kunst aber auch auf ganz pragmatische Weise: Am Standort Hanseatenweg stehen geförderten Künstlern Ateliers und sogar Wohnungen zur Verfügung.

Zu Mauerzeiten gab es zwei Akademien

Die Berliner Akademie der Künste steht in der Tradition einer Akademie, die bereits 1696 gegründet wurde: Der spätere Preußenkönig Friedrich I. stiftete diesogenannte Academie der Mahler-, Bildhauer- und Architectur-Kunst. DerName und der Standort der Gelehrtengesellschaft ändertensich im Laufe der Geschichte mehrfach. 1907 zog die Preußische Akademie der Künste an den Pariser Platz 4. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude weitgehend zerstört. Nach dem Krieg entstand je eine Akademie in Ost- und in West-Berlin. Letztere hatte ihren Sitz zunächst in Dahlem. Im Juni 1960 zog sie an den barrierefreien Standort am Hanseatenweg.

1993, als die West- und dieOstberliner Akademiesich zusammenschlossen, entstand die Akademie der Künste in ihrer jetzigen Form. Hauptsitz ist der historische Standort am Pariser Platz. 2005wurde der dortige Neubau bezogen. In der Akademie der Künste am Hanseatenweg befinden sich unter anderem die Verwaltung der Jungen Akademie und das Studio für elektroakustische Musik. Zudem gibt es hier ein Caféund eine Buchhandlung.

Akademie der Künste

Hanseatenweg 10
10557 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: kompakt
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen