• Freitag, 25. April 2014
  • von Nikolaus Triantafillou

Aktion in Mitte

Jugendlicher Testkäufer bekommt problemlos Alkohol

  • Alkohol Jugendliche
    Die Behörden in Berlin arbeiten daran, Jugendlichen den Zugang zu hochprozentigem Alkohol zu erschweren. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Alexanderplatz – Ein 17-jähriger Mitarbeiter eines Berliner Bezirksamts hat im April an sechs Verkaufsstellen am Alexanderplatz nach hochprozentigem Alkohol gefragt – fünf davon verkauften ihm die Spirituosen.

Der minderjährige Bezirksangestellte war am 9. April im Auftrag des Jugendschutzes unterwegs. Begleitet von einer Mitarbeiterin der Senatsinnenverwaltung, die jedoch im Hintergrund blieb, testete er am Alexanderplatz, wie genau es die dortigen Kioske und Supermärkte mit den Bestimmungen für den Verkauf von Alkohol nehmen. Sechsmal versuchte er, eine Flasche Hochprozentiges, ein typisches nicht-alkoholisches Getränk zum Mixen sowie Knabberzeug zu erwerben. Fünfmal war der Jugendliche erfolgreich, darunter bei zwei namhaften Discountern. Nur in drei Fällen wurde er nach seinem Ausweis gefragt; zwei der VerkäuferInnen prüften das Dokument so oberflächlich, dass sie ihm den Alkohol dennoch aushändigten.

Vorsorglich waren bei der Aktion auch drei Mitarbeiter des Ordnungsamts Mitte im Einsatz – gegen die fünf Einzelhändler, die gegen das Verkaufsverbot an Jugendliche verstoßen haben, wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Sie müssen mit einem Bußgeld rechnen. Bezirksstadtrat Carsten Spallek (CDU), in Mitte zuständig für Ordnungsangelegenheiten, erklärt ausdrücklich, dass die Ergebnisse der Testkäufe nicht repräsentativ seien. Ihm geht es darum, "die Verstöße festzustellen und zu sensibilisieren" – der Jugendschutz sei von den Ladeninhabern im Auge zu behalten.

Ob es aufgrund des Resultats in Kürze zu weiteren Testkäufen kommen wird, entscheidet indes die Senatsverwaltung für Inneres. Nach deren Verfügung sind solche Aktionen nur gemeinsam mit ihren Mitarbeitern möglich.


Lies mehr:

Ein aufklärender Parcours für Jugendliche

Cannabis denn Sünde sein?

Lichtenberg

Adresse

Alexanderplatz
10178 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

TOP-LISTEN

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Große und kleine Wasserratten müssen für den Badespaß in Berlin nicht … mehr Berlin

Durch den Kiez

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Auf der Bühne eine Diva, privat super sympathisch: Wir sind im Kiez … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Extremes Mietermobbing – was hat das für Gründe? Die menschenunwürdige … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Neugier trifft Ego: Mascha macht sich mal wieder Gedanken über Männer. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Die kleinen Auto-Minikameras, die ständig das Straßengeschehen filmen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen