• Mittwoch, 17. April 2013
  • von Berlin Hauptbahnhof Blog

QIEZ-Blogger: Hauptbahnhof Blog

"Konstruktive Schwachstellen"

  • Schild "Deutscher Brückenbaupreis" an der Humboldthafenbrücke
    Welch Ironie: Die Humboldthafenbrücke wurde sogar mit dem Deutschen Brückenbaupreis ausgezeichnet. Foto: externe Quelle - ©Berlin Hauptbahnhof Blog

Die Stadtbahn wird 2015 für drei Monate teilgesperrt werden, weil am Hauptbahnhof beim Bau der Bahnbrücken aus Zeitgründen geschlampt wurde. Schon seit der Eröffnung des Bahnhofs weisen deren Verbindungsteile angeblich Verschleißerscheinungen auf ...

Das 2006 in Berlin eingeführte "Pilzkonzept" für den Bahnverkehr hat, mit dem Hauptbahnhof als zentralem Umsteigedrehkreuz, seine größten Vorteile nicht nur in der besseren Anbindung des Nordens und Südens, sondern vor allem auch darin, dass es nicht mehr länger nur eine innerstädtische Hauptverkehrsachse gibt und Züge im Ernstfall auch über die neue Nord-Süd-Trasse umgeleitet werden können

Bei zahlreichen Sperrungen aufgrund von Weichenstörungen, Bauarbeiten oder Polizeieinsätzen hat dieses Konzept sich schon bewährt. Doch wird das auch für eine längere Dauer funktionieren, ohne im Chaos auszuarten? Etwa dann, wenn die Stadtbahn 2015 für drei Monate teilgesperrt werden muss, weil am Hauptbahnhof beim Bau der preisgekrönten Bahnbrücken aus Zeitgründen geschlampt wurde. Deren Verbindungsteile weisen laut Medienberichten schon seit Eröffnung des Bahnhofs Verschleißerscheinungen auf, der Versuch einer Reparatur blieb erfolglos.

Aus diesem Grunde wurde Fern- und Regionalzügen im östlichen Teil des Bahnhofs ein Tempolimit verordnet, das subjektiv jedoch gar nicht auffällt und angeblich auch keine Auswirkungen auf die Pünktlichkeit hat – schließlich werden die größten Verspätungen im Raum Berlin schon vorher auf zahlreichen Langsamfahrstellen entlang des Nadelöhrs Stadtbahn generiert. Die S-Bahn sei vom Tempolimit nicht betroffen, hieß es in den Berichten von 2012, obwohl gerade sie in letzter Zeit durch erstaunlich langsame Einfahrten in den Bahnhof auffällt, und letztendlich auch ihre Gleise saniert werden müssen. Die Vorstellung einer längerfristig blockierten Stadtbahn lässt nicht nur böse Vorahnungen von Stress und Chaos entstehen, sondern weckt auch Erinnerungen an einstige Pläne der Bahn, den Verkehr auf Berlins Ost-West-Achse auszudünnen.

2011 gab es Berichte, nach denen erwogen wurde, den gesamten Fernverkehr auf die Nord-Süd-Achse umzuverteilen und damit wichtige Knoten wie den Ostbahnhof vom Fernverkehr abzuhängen. Notwendig würde diese Maßnahme laut Bahn wegen des verstärkten Regionalverkehrs zum neuen Flughafen…

 

 

Ist es möglich, dass man bei der Brückenkonstruktion mehr Wert auf Schnelligkeit statt auf Sorgfalt gelegt hat, weil die Strecke später ohnehin entschleunigt und damit weniger ausgelastet werden sollte? Ein Plan, der möglicherweise nur wegen der Flughafenverschiebung nicht verwirklicht wurde, was nun wiederum die aufwändige, teure Sanierung erforderlich macht …

Der Artikel wurde uns zur Verfügung gestellt von Berlin Hauptbahnhof Blog: http://berlinhauptbahnhof.wordpress.com

 

Weitere Artikel des Hauptbahnhof Blogs:

QIEZ-Blogger: Hauptbahnhof Blog

Besser spät als nie

Mitte

Mitte

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: externe Quelle
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Klaas Heufer-Umlauf kriegt eine eigene Show – ganz ohne Joko. Ob das gut … mehr Brandenburg

Wohnen & Leben

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Nicht jeder Astrologe wird unseren Berechnungen folgen können, dabei ist … mehr Berlin

Durch den Kiez

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Interessant, schön und mit einem Herz aus Gold: Das ist die … mehr Kreuzberg

Wohnen & Leben

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Keine Frage: In Tiergarten ist es schöner als sonst irgendwo. Grüner … mehr Tiergarten

Bildung

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Nach der Debatte um das angeblich sexistische Gedicht "avenidas" an der … mehr Mitte, Hellersdorf

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen