• Freitag, 09. November 2012
  • von Berlin Hauptbahnhof Blog

QIEZ-Blogger: Hauptbahnhof Blog

Keine Erleuchtung

« »
  • Unterbelichtung im Hauptbahnhof
    Der Hauptbahnhof muss sparen - und wird dabei immer dunkler. Foto: externe Quelle - ©Berlin Hauptbahnhof Blog
  • Unterbelichtung im Hauptbahnhof
    Nicht gerade einladend ... Foto: externe Quelle - ©Berlin Hauptbahnhof Blog

Der Hauptbahnhof ist ein immenser Stromfresser. Um Energie zu sparen, gehen derzeit mehr und mehr Lichter aus.

Laut der Frankfurter Rundschau verbraucht der Hauptbahnhof Berlin im Jahr so viel Strom wie etwa 2500 Haushalte zusammen. Aber die Photovoltaikanlage auf dem Dach kann davon nur etwa 2% produzieren. Weil der Bahnhof trotz intensiver Sparmaßnahmen – so fiel im Laufe der Jahre erst die Außenbeleuchtung, später auch zusätzliche Lichter im Tiefbahnhof und die Beleuchtung der Uhren weg – ein gigantischer Energiefresser bleibt, ist im Untergeschoss derzeit der Ultra-Sparmodus im Test.

Dort ist es aufgrund der Flachdecke bekanntlich ohnehin schon duster wie im Bunker und die Leute verlaufen sich auch schon bei voller Beleuchtung - da könnte man das Licht doch eigentlich auch gleich ganz aus lassen, oder? Immerhin erzeugt die gedämpfte Beleuchtung auch eine gewisse heimelige Atmosphäre, die dem Winter-Blues hervorragend entgegenwirkt.

Die Stationsschilder können künftig auch unbeleuchtet bleiben, es steht ja sowieso der falsche Name drauf. Wenn bei Vero Moda, Dunkin Donuts und im Bahn-”Casino” auch noch die Lichter ausgehen, kann sich der Fahrgast im Tiefbahnhof ja mit der Taschenlampe oder gleich einem Nachtsichtgerät behelfen. Vielleicht, ziemlich sicher sogar, reicht ja aber auch das Restlicht der lebensnotwendigen Riesenreklame und Infoscreens aus, damit an den Bahnhöfen Deutschlands niemand ganz im Dunkeln tappt.

Der Artikel entstand in Kooperation mit dem Berlin Hauptbahnhof Blog: http://berlinhauptbahnhof.wordpress.com

 

Weitere Artikel und Bilderstrecken zum Thema:

"Terra Blue" im Hauptbahnhof

Berlin-Hauptbahnhof

Europaplatz 1
10557 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: externe Quelle
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Durch den Kiez

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Auf der Bühne eine Diva, privat super sympathisch: Wir sind im Kiez … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Extremes Mietermobbing – was hat das für Gründe? Die menschenunwürdige … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Neugier trifft Ego: Mascha macht sich mal wieder Gedanken über Männer. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Die kleinen Auto-Minikameras, die ständig das Straßengeschehen filmen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Du suchst in der Nähe von Berlin einen Campingplatz, auf dem du mit … mehr Brandenburg, Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen