• Samstag, 26. September 2015
  • von Gerlinde Jänicke

Kolumne Gerlindes Geheimtipps

Satt und glatt!

« »
  • Gerline Jänicke Hotel Titanic Deluxe
    Ein Traum in Mamor: Im Spa des Hotels Titanic Deluxe macht Gerlinde ihre erste Hamam-Erfahrung. Foto: externe Quelle - ©Gerlinde Jänicke
  • Gerline Jänicke Hotel Titanic Deluxe
    Hier ist einfach alles dem prachtvollen Hotelnamen angemessen: Sogar die riesige Pfeffermühle für's Steak. Foto: externe Quelle - ©Gerlinde Jänicke

Mitte - Gerlinde Jänicke ist QIEZ-Kolumnistin und Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. Für uns schreibt sie jede Woche über ihre liebsten Orte, besondere Events und vieles mehr. Diesmal lässt sie sich im Titanic Deluxe Hotel verwöhnen.

Wenn ich an die Titanic denke, denke ich an ein untergegangenes Schiff. An Jack und Rose und viele Tränen. An Eisberge. An ein Satiremagazin. In der Straße, in der ich mal in Dahlem wohnte, gab es ein Reisebüro namens Titanic. Wenn der Name hier Programm ist, dachte ich immer, dann gute Nacht.

Wie das im Titanic Deluxe Hotel in Mitte werden soll, das kann meine Erwartungen nur übertreffen. Ich habe eine Verabredung mit einer Freundin zum Wellness und anschließendem Steakessen. Genau so ein Date, wie ich es mag. Das Hotel in der prunkvollen Friedrichstrasse sieht so gar nicht nach Untergang aus. Neben dem stilvollen Foyer gleich der Eingang zum Steakrestaurant, daneben der Eingang zum Spa. Ich liebe Spa! Wir werden freundlich begrüßt, und schon beim Eintreten fahre ich runter. Leise Musik, leise Stimmen, gedämmtes Licht. Man gibt uns einen Bademantel, Badeschuhe und ein Tuch. Damit sollen wir im Hamam abgedeckt werden, eine Behandlung, die sich anfühlen soll, als hätte man sich vorher noch nie wirklich gereinigt.

Im Hamam-Himmel

Ein Ort zum Entspannen Ein Ort zum Entspannen
Umgezogen – abgewartet. Ich habe wirklich nicht die leiseste Ahnung, was jetzt kommt. Zwei sehr nette Herren führen uns in einen großen, heißen Raum. Weißer Marmor. Ich habe das Gefühl, ich sei in dem Lieblingsfilm meiner Kindheit, "Harem" und fühle mich sehr Nastassja Kinski. Ich verschwinde im Dampf auf einer Bank und werde direkt mit warmem Wasser übergossen. 45 Minuten lang wird massiert, (der Typ weiß, wie man zupackt, ich bin ja auch nicht aus Zucker!) geschäumt, gerubbelt und gepeelt. Sowohl meine Freundin als auch ich nicken kurz weg, ich bin tatsächlich im Himmel zwischen weißen Schaumwolken und frage mich, was ich alles lassen muss, um mir das hier regelmäßig leisten zu können. Na gut, mindestens einmal im viertel Jahr muss ich her. Ich habe ja wahrscheinlich nur dieses eine Leben, und das verbringe ich gerne hin und wieder mit babyweicher Haut und einem verklärten Blick.

Leise danke murmelnd stolpern meine Freundin und ich in den Ruheraum und kuscheln uns in Decken. Wir werden verwöhnt mit Minztee und grünen Smoothies, liegen beseelt nebeneinander und lesen Mädchenzeitschriften. Diese fantastische Ruhe ist unglaublich. Ich fühle mich wie die schönste und glatteste Frau der Welt, freue mich aber genauso auf das Kontrastprogramm. Ich möchte meine Zähne in ein sensationelles Steak schlagen!

Ein Mädchen mit Fleischeslust

Steak-Küche im Hasir Beef Club des Hotels Steak-Küche im Hasir Beef Club des Hotels
Schnell angezogen, hoch ins schicke Restaurant. Auch hier sehr freundlicher Service! Es gibt australisches Rib – Eye Steak, Angus Köfte, gegrillten Hummer, Surf and Turf, einen Beef Grill Club Burger, Lammkarree, T – Bone Steak, Trüffelpüree und zum Schluss, was ich nicht schaffe, aber was großartig aussieht, Baklava und Tiramisu. Nur ein kleiner Ausschnitt der Karte, ich bestelle Filetsteak und bin glücklich. Ich mag den Trend zu gutem Fleisch, wenn es denn nun Fleisch sein soll. Günstig essen geht anders, dafür sicher auch nicht so gut. Und an der Currybude sitzt es sich auch einfach nicht so gemütlich. Fazit meines Nachmittags: Ich bin glatt und satt!

Eins hat mein Abend im Titanic Hotel in Mitte mit dem Prachtschiff, das gesunken ist, gemeinsam: Ich habe mich ein paar Stunden lang wie die Königin der Welt gefühlt!

Titanic Gendarmenmarkt Berlin

Französische Straße 30
10117 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Durch den Kiez

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Auf der Bühne eine Diva, privat super sympathisch: Wir sind im Kiez … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Extremes Mietermobbing – was hat das für Gründe? Die menschenunwürdige … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Neugier trifft Ego: Mascha macht sich mal wieder Gedanken über Männer. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Die kleinen Auto-Minikameras, die ständig das Straßengeschehen filmen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Du suchst in der Nähe von Berlin einen Campingplatz, auf dem du mit … mehr Brandenburg, Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen