Designer Bobby Kolade

Eine exotische Modenschau

Besonderes Highlight der Kollektion ist der Mantel aus ugandischem Rindentuch - dem ältesten bekannten Textilprodukt überhaupt.
Besonderes Highlight der Kollektion ist der Mantel aus ugandischem Rindentuch - dem ältesten bekannten Textilprodukt überhaupt. Zur Foto-Galerie
Er könnte das nächste ganz große Ding am Berliner Modehimmel werden: Bobby Kolade. Ein junger Mann, der im Sudan geboren wurde, in Uganda aufwuchs und seit 2005 in Berlin lebt. An der Kunsthochschule Weißensee lernte er sein Handwerk, in Paris bei Maison Martin Margiela und Balenciaga vertiefte er seine Fertigkeiten und nun konnten sich alle bei der Präsentation seiner Debütkollektion im The Wye von seinen Fähigkeiten überzeugen. Um einen Eindruck von Kolades Entwürfen zu bekommen, klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Foto Galerie

Kunsthaus The Wye, Skalitzer Straße 86, 10997 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Mode | Shopping + Mode
Top 10: Nachhaltige Mode in Berlin
Immer mehr Berliner Labels setzen auf Nachhaltigkeit – natürlich mit dem hauptstädtischen Coolness-Faktor. Ob Kinderbekleidung, […]
Freizeit + Wellness | Mode | Essen + Trinken | Kultur + Events
Top 10: Hipster Hotspots
Damit du nicht mehr mit dem Mainstream der Stadt abhängen musst, empfehlen wir dir zehn […]
Mode | Shopping + Mode | News
Top 10: Modelabels aus Berlin
Berlin hat eine Menge cooler und kreativer Designer*innen, deren Ideen die Modewelt spannender machen. Manche […]
Mode | Shopping + Mode
Top 5: Herrenausstatter in Berlin
Von der Stange kaufen oder sich individuell einkleiden: Oft ist das eine Frage des Geldes. […]