Wiedereröffnung nach Umzug

Kennedy-Museum mit neuer Adresse

Kennedy-Museum mit neuer Adresse
Das Berliner Kennedy-Museum ist an einem neuen Standort wiedereröffnet worden. Ab sofort können sich Besucher in der Jüdischen Mädchenschule über das Leben des amerikanischen Clans informieren.
Nach einer fünfmonatigen Umzugspause ist das Museum The Kennedys ab sofort in der Ehemaligen Jüdischen Mädchenschule in der Auguststraße zu Hause.

Seit dem 25. November finden Besucher das Kennedy-Museum, die weltweit zweitgrößte Sammlung zur Geschichte der Kennedys, in der Auguststraße in Mitte. Nach einem fünfmonatigen Umzug ist das Museum nun in der zweiten Etage der Ehemaligen Jüdischen Mädchenschule, einem innovativen Kreativ- und Ausstellungszentrum mit drei integrierten Restaurants, beheimatet.

Hier können sich die Besucher in Zukunft über das Schicksal der irischstämmigen Familie informieren, die die Geschichte der USA spätestens seit den 60er Jahren nachhaltig prägte. Vor allem die Namen des ermordeten Präsidenten John F. und seiner Frau Jackie Kennedy haben bis heute tiefe Spuren im globalen Bewusstsein hinterlassen. Mit der Präsentation von zahlreichen Fotografien, privaten Schriftstücken und Memorabilien wird dabei nicht nur das politische und soziale Engagement, sondern auch die Beziehung der Kennedys zur Stadt Berlin gewürdigt.

Museum The Kennedys, Auguststraße 11-13, 10117 Berlin, www.thekennedys.de

 

Lesen Sie mehr:


Welche Ausstellungen in Berlin empfehlen Sie? Schreiben Sie uns!

The Kennedys, Auguststraße 11, 10117 Berlin

Telefon 030 20653570

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

The Kennedys

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Ausstellungen | Museen | Essen + Trinken
Kunst wird populär im Prinzessinnenpalais
Wo früher preußische Prinzessinnen wohnten, ist jetzt die Kunst zu Hause. Das neugestaltete PalaisPopulaire besticht […]
Neueröffnung | Kultur + Events | Museen
Neu in Mitte: Das Museum der Illusionen
Kannst du deinen eigenen Augen trauen? Im Museum der Illusionen solltest du lieber zweimal hinschauen, […]