Top-Liste

Top 5: Musicals und Shows in Berlin

Top 5: Musicals und Shows in Berlin
Große Gefühle und packender Bühnenzauber! Diese Musicals in Berlin lohnen sich.
In Berlin gibt's zwar nicht den Broadway, aber wir müssen uns in Sachen Musicals auch nicht verstecken! Als Zuschauer kannst du jedenfalls spektakuläre Shows erleben: kreative Mischungen aus Gesang, Tanz, Musik und Schauspiel. Hier kommen fünf Musicals in Berlin, die du gesehen haben musst.

Cabaret (Tiergarten)

Mehr Berlin geht nicht! Basierend auf dem autobiografischen Episodenroman Goodbye to Berlin von Christopher Isherwood wird die Geschichte von Sally Bowles im Berlin der frühen 30er Jahre erzählt. Als vergnügungssüchtiges Nachtclubgirl will sie berühmt und geliebt werden, während in Deutschland der nationalsozialistische Faschismus auf dem Vormarsch ist. Das packende Stück um Liebe, Leidenschaft und Verzweiflung kannst du in den Sommermonaten 2018 und 2019 (jeweils bis Mitte September) live im Tipi am Kanzleramt erleben.

Wo: Tipi am Kanzleramt
Wann: bis Ende September
Wie viel: ab 48 Euro
Weitere Infos: hier bekommst du Karten

Ghost (Charlottenburg)

Ein herzergreifendes Liebesdrama! Basierend auf dem Kinohit aus den 90ern Ghost – Nachricht von Sam begeistert das Musical seit 2011 Menschen auf der ganzen Welt. Musikalisch ist es eine meisterhafte Kombination von Popsongs und Balladen. Zu Beginn sind Sam, gespielt von niemand geringerem als Alexander Klaws, und Molly, verkörpert von Willemijn Verkaik, das perfekte Paar. Doch eines Abends wird Sam bei einem Überfall erschossen. Während Molly tief erschüttert ist und um ihn trauert, erscheint Sam nun als Geist. Er erfährt, dass auch Mollys Leben in Gefahr ist… Mit modernsten Bühneneffekten entsteht eine unnachahmliche Welt zwischen Illusion und Realität. Wenn du dich von dem hochemotionalen Stück berühren lassen willst, warte nicht zu lang! Das Musical gibt’s nur noch bis Anfang Oktober im Theater des Westens zu sehen.

Wo: Stage Theater des Westens
Wann: bis Anfang Oktober
Wie viel: ab 40 Euro
Weitere Infos: hier bekommst du Karten

 

Beat it! (Tiergarten)

Zum 60. Geburtstag des „King of Pop“ Michael Jackson feiert die Show Beat it! am 29. August 2018 Weltpremiere im Theater am Potsdamer Platz. Mit dieser zweistündigen Hommage soll dem Pop-Idol ein würdiges Denkmal gesetzt werden. Hits wie Dirty Diana, Thriller, Man In The Mirror, Billie Jean oder Beat it werden gesungen, getanzt und performt. Neben den beiden Hauptdarstellern Dantanio Goodman und Koffi Missah, die den Mythos um Michael Jackson auferstehen lassen wollen, hat auch der bekannte Fitness-Coach Detlef Soost die Choreographie einiger Songs entwickelt.

Wo: Theater am Potsdamer Platz
Wann: 29. August bis Anfang September
Wie viel: ab 41 Euro
Weitere Infos: hier bekommst du Karten

Blue Man Group (Tiergarten)

Die Blue Man Group ist zwar kein klassisches Musical, gehört aber zu den erfolgreichsten Shows in Berlin und begeistert Menschen weltweit. Neben der Multimedia-Performance der drei blau angemalten Herren steht hier vor allem die Musik im Vordergrund, denn die Band besteht aus Multiinstrumentalisten. Mit selbstgebastelten Klangkörpern, Wasserwirbel-Trommeln, skurrilen Percussion-Instrumenten und Farbspuckern sind die Vorstellungen der Blue Man Group immer wieder einen Besuch wert.

Wo: Stage Bluemax Theater
Wann: täglich
Wie viel: ab 50 Euro
Weitere Infos: hier bekommst du Karten

Dschungelbuch (Dahlem)

Dschungelfeeling im Botanischen Garten! In den Tropen- und Gewächshäusern des Botanischen Gartens wird die Geschichte von Mogli erzählt, einem Kind indischer Dorfbewohner, das nach einem Tigerangriff im Dschungel von seinen Eltern getrennt wird und sich zu den Wölfen flüchtet. Im Gegensatz zum Zeichentrick von Disney orientiert sich dieses Musical am Originaltext des britischen Schriftstellers und Dichters Rudyard Kipling. In diesem zweistündigen Event werden einzelne Episoden mit Panther Baghira, Bär Balu, Tiger Shir Khan und auch der Riesen-Python Kaa aufgeführt, in Szene gesetzt und musikalisch untermalt.

Wo: Botanischer Garten
Wann: 5. Oktober bis 11. November
Wie viel: ab 28 Euro
Weitere Infos: hier bekommst du Karten

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events