Top-Liste

Top 5: Die schönsten Muttertags-Ausflüge

Eine Mutter streckt mit ihrer Tochter zusammen die Zunge heraus.
Mami ist die Beste! Wir haben Tipps für dich, wie du zusammen mit ihr einen wunderschönen Muttertag verbringen kannst.
Und plötzlich ist Muttertag? Ein gemeinsamer Ausflug ist immer eine schöne Sache. Man kommt raus aus dem Alltag und nimmt sich Zeit füreinander. Wir haben ein paar Ideen für dich... Bitte checke unbedingt vorab, wie es mit den Corona-Regeln vor Ort aussieht!

Optikpark Rathenow (ca. 94 Kilometer westlich von Berlin)

Blumen zum Muttertag kann ja jeder verschenken, aber ein ganzes Blumenmeer? So eins befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau, dem heutigen Optikpark Rathenow, der sich, wie der Name es vermuten lässt, dem Thema Optik widmet. Neben wunderbar farbenfroh gestalteten Blumenbeeten, umgeben von Farbpyramiden und begehbaren Farbräumen, gibt es auch einiges für Kinder: jede Menge Spielplätze, Klettermöglichkeiten und ein Riesenhüpfkissen. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist die Floßfahrt auf einem Altarm der Havel. Hier musst du vorab keinen Termin buchen!
mehr Infos zum Optikpark Rathenow

Rudern auf dem Müggelsee (Köpenick)

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne liegt so nah: Wenn du Bewegung, frische Luft und sehr gutes Essen miteinander verbinden möchtest, dann mach doch mit deiner Mutter einen entspannten Ausflug an den Müggelsee. Im Bootsverleih Rübezahl steht eine Auswahl an Booten bereit. Wer die sportlichen Alternativen wie Ruderboot oder Kanu ablehnt, kann sich im Vorfeld etwas Motorisiertes reservieren. Im Anschluss empfiehlt es sich, im Restaurant Rübezahl am Müggelsee – in diesem Jahr natürlich nicht – einzukehren, aber was Leckeres To-Go mit nach Hause zu nehmen.
mehr Infos zum Bootsverleih Spreepoint

Spargelhof Klaistow (ca. 58 Kilometer südwestlich von Berlin)

Das Beste am Muttertag ist, dass er immer in der Spargelzeit liegt. Natürlich kannst du Spargel zu Hause zubereiten und deine Mutter an eine blumenreich dekorierte Tafel bitten, aber du kannst dir auch auf einem entspannten Ausflug gemeinsam mit ihr ansehen, wo der Spargel herkommt – und sie auf eine Runde Spargel-Drive-In einladen. Ein prächtiges Ziel dafür ist der Spargel- und Erlebnishof Klaistow. Dort gibt es nicht nur zarten Beelitzer Spargel, sondern je nach Erntezeit auch Erdbeeren, Heidelbeeren und Kürbisse aus eigenem Anbau. Kinder können sich auf einem Spielplatz austoben und das Wildgehege erkunden.
mehr Infos zum Spargelhof Klaistow

Spargelhof Kremmen (ca. 50 Kilometer nordwestlich von Berlin)

Auch beim Spargelhof Kremmen bekommst du die beliebtesten Spargelgerichte in einem Spargel-Drive-In (von 11 bis 20 Uhr) zum Mitnehmen serviert. Im Hofladen kannst du mit Mama hier neben erntefrischem Kremmener Spargel knackiges Obst und Gemüse, Marmelade, Eier und viele andere regionale Produkte „shoppen“. Eine Fahrt zum Hof in Rhinluch lohnt sich aber auch, weil das idyllische Fleckchen in Brandenburg herrlich zum Spazieren einlädt. Wenn du Glück hast, ist auf dem Hof noch das ein oder andere Blumenfeld „geöffnet“, wo du Mama einfach direkt einen Strauß pflücken kannst.
mehr Infos zum Spargelhof Kremmen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SpargelhofKremmen (@spargelhofkremmen)

Ausflug an die Rummelsburger Bucht (Lichtenberg)

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah? Nun, um ehrlich zu sein, haben einfach die meisten schönen Ausflugsziele um Berlin herum aktuell coronabedingt leider geschlossen – daher empfehlen wir dir mit Mama hier noch etwas mitten in der Stadt. Die Rummelsburger Bucht geht aber auch immer, vor allem wenn du deine Mutter nach einem ausgedehnten Spaziergang am Wasser auf eine leckere Bowl oder ein Schnitzel in die Hafenküche, die komplett umgebaut wurde (angucken lohnt sich), einlädst.
mehr Infos zur Hafenküche

Weitere Artikel zum Thema

Ausflüge + Touren
Top 5: Filmorte in Brandenburg
Gemeinsam mit den Kurztrip-Experten von Naturtrip.org stellen wir euch jede Woche Ausflugsziele vor. Heute geht […]