Top-Liste

Top 10: Stoffläden in Berlin

Top 10: Stoffläden in Berlin
Neben Stoffen bieten viele Läden auch Kurse und Nähmaschinen an.
Nähen liegt immer im Trend, weil man nur so sparen kann, Mode (mit)macht und der Massenware entkommt. Wo es passende Stoffe für Kleider, Hosen und andere Ideen gibt, verraten wir dir...

Hüco Stoffe (Charlottenburg)

Seit 1919 ist Hüco eigentlich die Stoff-Anlaufstelle für Profis und Laien, wenn man sie denn findet… Der Laden des Großhändlers ist im zweiten Stock eines unscheinbaren Eckhauses. Drinnen brauchst du nicht mehr lange suchen, um Baumwolle, Wolle, Seide, Jersey, Fellimitat und Spitze zu finden – auf über 200.000 Meter bringen es die Stoff-Ballen zusammen. Zubehör wie Garn, Bänder, Knöpfe, Pailletten und noch viel mehr gibt es natürlich auch in diversen Variationen. Besonders erwähnenswert sind noch die Reste-Abteilung und die Kinderecke.
mehr Infos zu Hüco Stoffe

Traumbeere (Friedrichshain)

Der kleine Stoffladen auf der Landsberger Allee punktet durch seine Auswahl an farbenfrohen und kindertauglichen Stoffen, vorrangig Baumwolle und Jersey. Vom Dino-Print über Sterne bis zu coolen Boxhandschuhen kannst du hier alles finden, was den Nachwuchs glücklich macht. Mit fast 100 Bündchen-Stoffen und seltenen Designerstoffen aus den USA wird aber auch die Große-Mädchen-Welt perfekt ausstoffiert. Wer es nicht höchstpersönlich nach Friedrichshain schafft, kann die Stoffe auch online betrachten und bestellen.
mehr Infos zu Traumbeere

Smilla (Schöneberg)

Smilla heißt übersetzt so viel wie „Lächeln“ und das zaubert uns der Laden regelmäßig ins Gesicht. Weil die Betreiberinnen sich nicht entscheiden wollten, worauf sie sich in Sachen Nähen spezialisieren, schufen sie ein kleines kreatives Universum. Hier kannst du wunderschöne Stoffe kaufen, Ideen finden, Kurse belegen, Nähmaschinen und Kurzwaren kaufen … Wer direkt vor Ort loslegen will, kann an einer der 13 Nähmaschinen (zwei mit Overlocks) im Nähcafé stundenweise ab 7 Euro ohne Beratung loslegen, inklusive kompetenten Rat zahlst du 10 Euro die Stunde.
mehr Infos zu smilla

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von smilla (@smillaberlin) am Jun 8, 2017 um 8:45 PDT

Stoffe Berger (Tiergarten)

Wie Hüco ist auch Stoffe Berger eine Stoff-Institution seit 1919. Über 1000 Stoffe sind im Angebot von Acetat-Taft bis Windelmull in 1000 Farben und mit unzähligen Mustern vom Dekostoff bis zum Modestoff und Möbelstoff. Das Familienunternehmen ist reich an Erfahrung und die Kompetenz der Mitarbeiter spiegelt das deutlich wider. Die Einrichtung ist etwas in die Jahre gekommen, doch trotz betagter Nähmaschinen oder Styropor-Deckenplatten: Ein Besuch ist immer lohnenswert, ständig treffen Sonderposten ein.
mehr Infos zu Stoffe Berger

Volksfaden (Schöneberg)

Der kleine Stoffladen in Schöneberg handelt mit „tollkühnen“ Baumwollstoffen aus den USA, Europa und Japan. Das Angebot reicht von Cord, Batist, Jersey über Frottee bis hin zu Wohndekor und Designerstoffen. Außerdem gibt es neben Kurzwaren auch Nähpakete für lustige Plüschtiere, Schnittmuster für Kinderkleidung oder Lunchbags. Inspirationen für eigene Nähprojekte finden sich im dekorierten Schaufenster. Jeden letzten Dienstag im Monat lädt Volksfaden zu einem Stammtisch der Kreativen. Die Treffpunkte hierfür erfährst du auf Facebook.
mehr Info zu Volksfaden

Frau Tulpe (Mitte)

Unter nähbegeisterten Berliner*innen ist der Laden längst bekannt. Die Stoffe sind meist originell und farbenfroh und das Angebot wechselt saisonal: im Sommer gibt es Schmetterlinge, Blümchen und Vögel, während sich Streifen und Punkte ganzjährig verkaufen. Was man (fast) exklusiv bei Frau Tulpe bekommt: japanische Stoffe von Kokka. Bei Frau Tulpe findest du natürlich auch Nähzubehör, Borten, Bänder und Inspirationen – für Geburtstagsgeschenke, Dekorationen bis hin zu Einhorn-Accessoires.
mehr Infos zu Frau Tulpe

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Frau Tulpe Stoffe (@frau_tulpe_stoffe) am Apr 2, 2019 um 2:16 PDT

Frieda Hain (Friedrichshain)

Frieda Hain am Boxhagener Platz ist ein Eldorado für alle, die sich und andere gerne in farbenfrohe und außergewöhnliche Stoffe hüllen. Ob schillernde Trends, fröhliche Kindermode, hübsche Kissen oder gar Lampenschirme: In den Regalen türmen sich textile Möglichkeiten und Stoffe aus aller Welt und von bekannten Designern. Neben vielen Sachen zum Selbermachen gibt es bei Frieda Hain ausgefallenes Spielzeug, Poster, Picknick-Geschirr und Geschenkideen.
mehr Infos zu Frieda Hain

Stoff und Stil (Friedrichshain)

Für Unentschlossene wird Stoff und Stil zur Qual, für alle anderen ist es ein Paradies, denn die Auswahl ist enorm. Stoffe, Wolle, Schnittmuster, Zubehör und fertige Kits, in denen alles Notwendige enthalten ist, liegen zum Stöbern bereit. Wer viel Zeit braucht, kann online weitersuchen. Der Laden in Friedrichshain gehört zur dänischen Kette Stoff und Stil, die mittlerweile auch eigene Meterware designt. Gegründet wurde Stoff und Stil in den 1980er Jahren quasi mit nachhaltigem Ansatz, um Restposten unter die Leute zu bringen…
mehr Infos zu Stoff und Stil

Siebenblau (Prenzlauer Berg)

Deutschlands erster Bio-Stoffladen befindet sich in Prenzlauer Berg! Siebenblau hat im Sortiment nur zertifizierte Produkte, die umweltfreundlich verarbeitet und fair produziert wurden. Bio-Strickgarne, ökologische Nähgarne, Borten und Bänder und natürlich nachhaltige Biostoffe aus Baumwolle, Hanf, Wolle und Leinen. Der gut sortierte Store ist nicht besonders groß, bietet aber dennoch eine schöne Auswahl an floralen Mustern, Stoffen mit Tiermotiven, Kindermotiven, Punkten, Streifen, Karos und vielem mehr. Wer mag, kann sich auch online mit Bio-Stoffen eindecken.
mehr Infos zu Siebenblau

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Siebenblau Bio Stoffe (@siebenblau) am Nov 11, 2018 um 2:03 PST

Dalink Stoffe (Spandau, Mitte)

Der Stoff-Gigant aus Spandau hat nun eine weitere Filiale: am Alex. Beide Geschäfte erfordern als Näh-Fan deine volle Aufmerksamkeit. Mit gut 15.000 Stoffen im Sortiment ist es fast unmöglich, bei Dalink nicht fündig zu werden. Die Gänge sind nach Farben und Materialien sortiert, eine Wand widmet sich allein Knöpfen, aber auch das Angebot an Bändern, Garnen und anderen Nähutensilien kann sich sehen lassen. Neue Ware wird auf der Facebook-Seite von Dalink Stoffe angekündigt.
mehr Infos zu Dalink Stoffe Spandau

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode
Top 5: Wollläden in Berlin
Wer Do-it-yourself lebt, muss stricken oder häkeln können! Und wenn nicht, bringt es dir ein […]
Familie
Top 5: Kindercafés in Berlin
Hier darf laut gelacht und wild getobt werden, ohne dass harte Tischkanten oder kinderlose Tischnachbarn […]
Food | Shopping + Mode
Top 10: Wochenmärkte in Berlin
Frische Lebensmittel sind gefragt wie nie, am liebsten vom Bauern direkt um die Ecke. Auf […]