Lunch im Kiez

Mittagessen #62: Orientalische Küche im Neni Berlin

Mittagessen #62: Orientalische Küche im Neni Berlin
Der Jerusalem-Teller im Neni: Frische Kräuter, gegrilltes und lecker gewürztes Hühnchen und samtiges Hummus. Zur Foto-Galerie
Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder vegan? Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir dir jede Woche unsere Lunchlieblinge vor. Heute: das Neni Berlin im 25hours Hotel (Bikini Berlin) in Charlottenburg.

Die Atmosphäre

Mit dem stylishen Aufzug in den zehnten Stock gedüst und schon genießt du eine wirklich schöne Aussicht über Berlin – definitiv gut für ein Panoramabild. Im direkten Blickfeld hast du die Gedächtniskirche und mit etwas Glück kannst du sogar in das Affen-Gehege im Zoo gucken. Das Neni verfügt über eine offene Küche, sodass du nicht nur die Küchen-Action beobachten kannst, sondern dir schon kurz nach Betreten des Restaurants eine Menge Appetit holst. Im Innenbereich gleicht das Restaurant einem sehr entspannten und gut eingerichteten Wintergarten. Wir sitzen allerdings bei dem sonnigen Wetter auf der Dachterrasse, hinter uns ein wohlriechender Kräutergarten und als extra Goodie sind die Servicekräfte zuvorkommend und sehr freundlich.

Das Essen

Auf den Tisch kommen spannende Gerichte, die von der israelischen, persischen, mediterranen und österreichischen Küche beeinflusst sind. So steht auf der Karte sowohl Sabich (9 Euro), ein israelisches Sandwich, das oft auf Streetfood Märkten verkauft wird, als auch eine Kohlrabicremesuppe mit Zitronengras (5,50 Euro). Sogar koreanische und US-amerikanische Speisen lassen sich finden. Zum Lunch gibt es ein täglich wechselndes Angebot. Bei unserem Besuch gibt es hausgemachte Falafel und einen sehr empfehlenswerten Jerusalem-Teller. Der besteht aus gegrilltem Hühnerfleisch, süßlich gebratenen Zwiebeln, Paprika sowie Tahina und Hummus. Den Hummus müssen wir besonders loben, weil er so cremig ist. Insgesamt sind die Speisen ausgewogen gewürzt – sodass du nur einen Hauch Schärfe schmeckst. Als Nachspeise gönnen wir uns Pavlova mit Beerenragout, eine leichte Creme mit Baiser-Stücken.

Pavlova ist in Australien eine sehr beliebte Nachspeise. © Yuki Schubert

Gut zu wissen

Gleich gegenüber vom Neni Berlin liegt die gut besuchte Monkey Bar: Also ideale Location um den Tag in die Länge zu ziehen bei einem Drink über den Dächern Berlins. Am besten du reservierst im Neni, da es stets gut besucht ist. Das geht auch ganz easy online.

Foto Galerie

NENI Berlin (10. Stock 25hours Hotel Bikini Berlin), Budapester Straße 40, 10787 Berlin

Telefon 030 12 02 21 20 0

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr | Samstag und Sonntag von 12:30 Uhr bis 23:00 Uhr | Frühstück: | Montag bis Freitag von 06:30 bis 10:30 Uhr | Samstag und Sonntag von 07:00 bis 11:30 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Lunch, Restaurants

Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Nachts essen in Berlin

Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants

Koreanisch schlemmen im YamYam

YamYam, die Zweite! Den leckeren Koreaner gibt es jetzt nicht nur in Mitte sondern auch […]
Bars | Essen + Trinken | Neueröffnungen | Sehenswürdigkeiten

Coole Drinks in einer Bar ganz aus Eis

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]