QIEZ-Lieblinge

Nervenkitzel auf Brandenburgs Sommerrodelbahnen

Ohne festhalten kickt's am meisten! Beim Scharmützelbob in Bad Saarow kommen Groß und Klein auf ihre Kosten.
Ohne festhalten kickt's am meisten! Beim Scharmützelbob in Bad Saarow kommen Groß und Klein auf ihre Kosten.
Abwärts geht’s im Sausewind und Bremsen ist für Angsthasen! Sommerrodelbahnen sind ein Spaß, für den es keine Altersbegrenzung gibt. QIEZ hat für Sie die schönsten Bahnen in Brandenburg ausfindig gemacht.

Sommerrodelbahn Teichland (bei Cottbus, Entfernung von Berlin ca. 150 km)

Am Westhang der Bärenbrücker Höhe, einem ehemaligen und rekultivierten Tagebaugebiet bei Cottbus, liegt der Erlebnispark Teichland. Neben vielen spannenden Outdoor-Attraktionen wie einer Minigolfanlage, einem Irrgarten, WasserWalking Ball und vielem mehr gibt es hier auch eine Sommerrodelbahn. Ein Lift bringt Geschwindigkeitsjunkies über eine Strecke von 300 Metern hoch zur Bergstation, dann klinkt sich der Schlitten aus und ab geht die Post! Ein Höhenunterschied von 44 Metern wird überwunden. Eine Tubing-Bahn gibt es im Erlebnispark Teichland übrigens auch. In einem Reifen fährt man auf einem Zauberteppich durch vier Steilkurven über 112 Meter nach unten.
mehr Informationen zum Erlebnispark Teichland


Sommerrodelbahn Scharmützelbob (Bad Saarow, Entfernung von Berlin ca. 70 km)

Beim Scharmützelbob bei Bad Saarow im Südosten von Berlin kann ganzjährig durch den Wald gesaust werden, egal ob Schnee liegt oder die Sonne scheint. Fast ein Kilometer lang ist die Sommerrodelbahn, zahlreiche Kurven, Sprünge und ein Kreisel sorgen für Nervenkitzel. Auch wenn die Fahrt vorbei ist, werden die Besucher vom Rutschenturm, einer Seilrutsche oder dem Mini-Bagger noch prima unterhalten und machen so den Kindergeburtstag oder etwa Firmenevents zum besonderen Erlebnis.
mehr Informationen zum Scharmützelbob


Groß Woltersdorfer Rodelbahn (Groß Woltersdorf, Entfernung von Berlin ca. 100 km)

Dreißig Prozent Anfangsgefälle, hohe Geschwindigkeit und Beschleunigung bis 30 Kilometer pro Stunde machen die Woltersdorfer Rodelbahn in der Prignitz zu einem Rutscherlebnis mit Suchtgefahr. Zwar ist die Fahrt hier schon nach 15 Sekunden vorbei. Doch der Adrenalinspiegel steigt derart in die Höhe, dass man wieder und wieder fahren will. In Groß Woltersdorf zahlt man deshalb auch nicht pro Fahrt sondern pro Stunde. Außerdem gibt es für alle Rodler freien Eintritt am Naturbadesee und ab diesem Jahr auch einen Märchenerlebnispfad rund um die Sommelrodelbahn. Und wer besonders mutig ist, kann ab diesem Sommer an abenteuerlichen Nachtwanderungen teilnehmen.
mehr Informationen zur Groß Woltersdorfer Rodelbahn

 

Lesen Sie mehr:

Nervenkitzel auf Brandenburgs Sommerrodelbahnen, Zum Erlebnispark 1, 03185 Teichland OT Neuendorf

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Top 5: Die schönsten To-Dos am Schlachtensee
Gerade wurde unser Schlachtensee vom US-Nachrichtensender zu einer der besten 20 Bademöglichkeiten der Welt gekürt! […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Seensucht: Großer Stienitzsee im Osten
See, Wald, Urlaub! Die Erholung liegt für Berliner praktisch vor der Haustür. In unserer Serie […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Essen + Trinken
Top 10: Orte zur Abkühlung in Berlin
Auf einmal ist der Sommer da! Aber wie! Nun fragen wir uns: “Wie kann ich […]