Sauna im Kiez

Finnisch schwitzen

Blick auf die Finnische Sauna.
Blick auf die Finnische Sauna. Zur Foto-Galerie
Seit 15. September darf in Friedrichshain nicht unweit des Frankfurter Tors auf 400 Quadratmetern ausgiebig sauniert werden, in der sogenannten Kiezsauna.

95 Grad Celsius, Schweißperlen überall, der Körper wird gereinigt und belebt – saunieren trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens bei. Die Macher der Kiezsauna, der ehemalige Kapitän Jens Grabner und der Musiker Mario Rühl, wollten aber nicht nur ein schickes Schwitzbad mit Lounge, Bar, Außenbereich, Regendusche und allem möglichen Schnickschnack kreieren, sie möchten mit ihrer Einrichtung auch das Miteinander fördern. Deshalb ist am Samstag der Tag für die ganze Familie, an dem Kinder vor allem an der Märchensauna ihren besonderen Spaß haben dürften. „Das ist einmalig in Berlin“, erklärt Grabner.

Neben einer klassischen finnischen Sauna bauten die Gründer auch eine Bio-Sauna und ein Dampfbad in die ehemalige Wohngebietswäscherei, die abgerissen werden sollte, ein. Übrigens: Am Donnerstag ist Frauentag!

Kiezsauna, Graudenzer Str. 19, 10243 Berlin, 10 Euro für vier Stunden Aufenthalt, www.kiezsauna.de

Hier wird auch noch geschwitzt:

Foto Galerie

Kiezsauna, Graudenzer Straße 19, 10243 Berlin

Telefon 030 29774040

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich von 13:00 bis 24:00 Uhr
April bis September:
täglich von 15:00 bis 24:00 Uhr

Kiezsauna ist die neue Sauna im Kiez in Friedrichshain.

Kiezsauna ist die neue Sauna im Kiez in Friedrichshain.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Gesundheit
Top 10: Fitnessstudios in Berlin
Heute öffnen die Berliner Fitnessstudios wieder ihre Türen. Doch nicht jedes passt zu jedem Sporttyp. […]
Beauty | Freizeit + Wellness
Top 10: Tattoo-Studios in Berlin
Schwarz oder bunt, abstrakt oder traditionell, klein oder groß? Für jedes Tattoo findet du in […]