Neuer Quartiersplatz in Moabit

Von Brachen zu Grünflächen

Von Brachen zu Grünflächen
Auf dem Spielplatz gibt es noch etwas zu tun.
Moabit bekommt mehr Grün: Südlich der Kulturfabrik eröffnet am 14. Juni ein neuer Quartiersplatz und auch der Klara-Franke-Spielplatz wurde aufgemöbelt. Künftig soll sich das grüne Band gar bis zum Hauptbahnhof erstrecken.

Auf der Ostseite der Lehrter Straße in Moabit sah es in den letzten Jahren an vielen Stellen trist aus. Inzwischen wächst zwischen Hauptbahnhof und Nordhafen ein neues Stadtviertel und auch die Brachflächen an den Bahngleisen sollen bald der Vergangenheit angehören. Neben den Neubauten soll es beginnend an der Kulturfabrik einen durchgehenden Grünzug geben.

Bereits fertiggestellt ist der neue Quartiersplatz direkt südlich der Kulturfabrik. Die Grünfläche umfasst auch den neu gestalteten Klara-Franke-Spielplatz und einen Gemeinschaftsgarten, der von Anwohnern genutzt und gepflegt wird. Der neue Platz erinnert darüber hinaus an die Vergangenheit. Früher wurde das Gelände von den Berliner Granit- und Marmorwerken M. L. Schleicher genutzt. Aus Granitblöcken, die vor Ort gefunden wurden, entstand unter anderem der Wasserspielbereich.

Finanziert wurden Bau und Gestaltung der Grünfläche hauptsächlich durch Mittel aus dem Programm Stadtumbau West und der Sanierungsförderung. Am Freitag, 14. Juni um 14 Uhr wird die Anlage an der Lehrter Straße 31 offiziell eingeweiht und kann von den Bewohnern des Quartiers in Beschlag genommen werden.

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Von Brachen zu Grünflächen, Lehrter Straße 31, 10557 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness
Mit neuem Zug in 2 Stunden an die Ostsee
Die Ostsee ist ja der klassische Sehnsuchtsort für überarbeitete Berliner – und sobald man am […]
Freizeit + Wellness | Sport
Mein erstes Mal: Surfen
Wir testen kreative, trendy oder noch unbekannte Sportarten in Berlin. Dieses Mal haben wir uns […]