Neueröffnung

Phoebes Hexenstube

Phoebes Hexenstube
Erlesene Kräuter: demnächst in Phoebes Hexenstube.
Spandau - Sie ist so etwas wie eine moderne Hexe. Ihre Leidenschaft für Kräuter, keltischen Schmuck und Selbstgemachtes möchte Bianca Timm mit anderen teilen. Anfang Juni eröffnet sie in Spandau Phoebes Hexenstube.
Ein Job in der Redaktion eines Fantasy-Magazins war der Startschuss für ihre Hexenlaufbahn. Wobei nicht ganz, denn für das Mittelalter und Naturreligionen interessiert sich Bianca Timm schon länger. „Gern hätte ich Archäologie studiert“, erzählt sie. Aber wie das mit Träumen und Wünschen manchmal so sei. 
Hauptberuflich arbeitet sie im Finanzsektor, im Büro einer Bank. Mit der „paganen Schiene“, wie sie es nennt, beschäftigte sie sich bisher eher in ihrer Freizeit.
 
Zusammen mit ihrem Freund und einem großen Zelt reist sie seit mehreren Jahren von Mittelaltermarkt zu Mittelaltermarkt. Ab und an steht auch eine Anime-Convention auf dem Plan. Dort verkaufen sie Trinkhörner aus Horn, Lederbeutel, keltischen Schmuck und ganz viel Selbstgemachtes: gehäkelte Mützen, Halsbänder oder Buttons – alles kleine Unikate. Besonders gefragt sind die Kräuter und ätherischen Öle. 
 

Ein magischer Ort entsteht

Nachdem immer mehr Anfragen nach ihren Produkten auch aus dem Freundes- und Bekanntenkreis kamen, war der Entschluss ganz schnell gefasst, einen eigenen Laden zu eröffnen. „Das wollte ich schon immer“, lacht Bianca, die nebenher auch noch das Anime-Label Disorderedkitten führt. Am 2. Juni ist es endlich soweit und ihre Hexenstube eröffnet. Noch steckt sie mitten in den Vorbereitungen. Denn all das Mystische und Magische, der Schmuck, die Kräuter und die Talismane sollen den Kunden entsprechend präsentiert werden. 
 
Apropos Präsentation: Im Laden kann man Bianca demnächst auch bei ihren Kräuter-Räucherungen zuschauen. Dabei werden Lavendel, Eisenkraut oder Ringelblume im Wasserbad erhitzt, wobei ätherische Öle freigesetzt werden und es angenehm zu duften beginnt. Außerdem sind Vorträge von Hexen, Archäologen und Historikern geplant. Magische Aussichten also.
Phoebes Hexenstube, Falkenhagener Straße 53, 13585 Berlin

Telefon 0178 5052070

Webseite öffnen


Montag bis Freitag von 15 Uhr bis 20 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Shopping + Mode

Freizeit + Wellness | Shopping + Mode | Wohnen + Leben

Handwerk im Kiez – Hapas Guitars aus Lankwitz

Unsere Gastautorin Jutta Goedicke ist Herausgeberin des Kiezmagazins Ferdinandmarkt, das sich auf Lichterfelde und Lankwitz […]
Mode | Shopping + Mode

Top 10: Nachhaltige Mode in Berlin

Immer mehr Berliner Labels setzen auf Nachhaltigkeit – natürlich mit Coolness-Faktor. Ob Kinderbekleidung, Designerkleid oder […]
Shopping + Mode | Sport

Top 10: Fahrradläden in Berlin

Fortbewegungsmittel, Statussymbol oder sogar Ersatzpartner. Du kannst dir ein Leben ohne dein Bike nicht vorstellen? […]
Shopping + Mode

Top 5: Adressen für Kostüme

Fantasieren erlaubt! Ob Prinz, Superheldin oder Skelett, an Fasching und Halloween darfst du jemand ganz […]