Rösterei und Kaffee

Neu im Wedding: Röstaromen im Coffee Circle Café

Neu im Wedding: Röstaromen im Coffee Circle Café
So fotogen ist das Essen im Coffee Circle Café.
Fair Trade Kaffee in cooler Atmosphäre gibt es jetzt im Herzen des Wedding. An die eigene Rösterei im Hinterhof hat Coffee Circle nun ein eigenes Café angeschlossen, in dem man die frisch gerösteten Bohnen gleich verkosten kann. Dazu gibt es kleine Gerichte wie Bagels oder Müsli.

Als wir endlich das Coffee Circle Café hinter dem riesigen Baugerüst finden und eintreten, sind wir erst einmal baff: Uns begrüßt verführerischer Kaffeeduft und ein helles, minimalistisches Designercafé in Pastelltönen. Süße Blümchen auf den Tischen und Grünpflanzen versuchen das Interieur trotz harter Holzstühle und Loftfeeling ein wenig gemütlich zu machen. Nicht sonderlich typisch für den Wedding, aber irgendwie doch sehr schön. Umso berlintpyischer ist allerdings, dass eben erwähntes Baugerüst schon vor zwei Monaten entfernt werden sollte und nun zur Eröffnung immer noch steht. Auch schön zu wissen, dass sich manche Dinge nie ändern.

Die Speisekarte überrascht uns dann neben einer Auswahl an lecker belegten herzhaften und süßen Bagels (4,50 Euro) auch mit Zimt Babka (3,40), einer jüdischen Variante der Zimtschnecke. Geschmacklich ist diese der schwedischen Zimtschnecke auf jeden Fall gewachsen. Süß, fluffig und der herrlich intensive Zimtgeschnack begeistert unsere Geschmacksknospen. Die Speisekarte ist klein, aber spannend. Darauf stehen klassische Frühstücksgerichte mit einem Twist, aber auch gänzlich unbekannte Kreationen wie beispielsweise ein Schokoladen-Rugelach – dunkle Schokolade umschlungen von süßem Gebäck.

Das Interieur im zweiten Stock des Cafés.

So sieht die Galerie im Coffee Circle Café aus.

Nachhaltiger Kaffee, frisch aus der Rösterei

Kommen wir zum Herzstück des Coffee Circle, dem Kaffee: Dieser kommt natürlich aus der hauseigenen Rösterei nebenan und ist dementsprechend köstlich. Verwendet werden nur fair angebaute Kaffeebohnen aus Südamerika, wie Brasilien, Äthopien oder Kenia. So hast du die Qual der Wahl, welche Bohne in deinen Filterkaffee oder Espresso soll. Besonders spannend sind Eigenkreationen wie Sweet Cherry Kaffee, Nitro Cold Kaffee oder Mint Espresso Frappé. Aber keine Sorge, die Baristas beraten dich bei der Auswahl, um gemeinsam den perfekten Kaffee zu finden. Kaufen kannst du die fein säuberlich im Regal angeordneten Bohnensorten natürlich auch.

Nachhaltigkeit wird bei Coffee Circle nicht nur bei den Bohnen großgeschrieben – pro Kilo Fair Trade Kaffee geht Geld an ein Projekt in Äthopien – sondern auch bei Plastik und Nachhaltigkeit. Es gibt Glasstrohhalme und die meisten Produkte sind lokal. So kommt der Schinken von The Sausage Man Never Sleeps, der Käse von Alte Milch und das Gebäck von Fine Bagels. Ein kleines, sympathisches Café, in das wir gerne wiederkommen wollen.

Coffee Circle Café, Lindower Strasse 18, 13347 Berlin

Website https://www.coffeecircle.com/
Festnetz 030 3982 1384

E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 09:30 bis 17:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Food
Nicht die Bohne!
Potsdamer Straße - Berlin bekommt einen neuen Szene-Drink. Und der macht auch noch ein richtig […]
Cafés
Top 10: Cafés im Wedding
Wedding – Erdbeer-Rhabarber-Crumble, vegane Cupcakes, hausgemachter Käsekuchen und dazu eine Tasse leckeren Kaffee. Oder doch […]
Cafés | Essen + Trinken | Neueröffnungen
Neu in Prenzlauer Berg: Scones im Spro
Es gibt eine Scones-Bäckerei in Berlin? Yes! Seit rund zwei Monaten in Prenzlauer Berg ganz […]
Cafés
Es wird wieder gefiltert
Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Noch vor dem Bier. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei […]
Cafés | Essen + Trinken
Ein Coffeeshop ganz nach unserem Geschmack
Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier regelmäßig eine spannende Adresse, ein tolles Produkt […]