Neueröffnungen

Märchenhaft schlummern und stilvoll shoppen

Märchenhaft schlummern und stilvoll shoppen
Da fühlt man sich doch gleich wie zu Hause, in dem neuen Calligaris-Flagship-Store auf der Torstraße. Zur Foto-Galerie
Mit baden gehen sieht es in den kommenden Tagen schlecht aus. Also gehen wir shoppen, italienische Möbel, alpenländische Leckerbissen oder Sportklamotten. Wer Berlinbesuch erwartet, nimmt den am besten gleich mit auf Tour und bringt ihn anschließend in einem märchenhaften Ambiente unter. Unsere Neueröffnungen der Woche machen's möglich. 

Decathlon (Mitte) 

Ab sofort kann sich wirklich niemand mehr vor sportlicher Aktivität verstecken, auch dann nicht, wenn er vermeintlich nichts zum Anziehen hat. Bei Decathlon am Alexanderplatz gibt es Ausrüstung und Sportklamotten für 70 Sportarten: Radfahren, Klettern, Golf, Radfahren, Angeln, Reiten oder so Außergewöhnliches wie Bogenschießen, Padeln oder Schneeschuhwandern. Das macht in der Summe 35.000 Artikel. Sorge um Platzmangel in dem neuen Shop, der in den Rathauspassagen eröffnete, muss niemand haben: 6000 Quadratmeter stehen zur Verfügung, da ist auch noch genügend Raum zum Anprobieren und Austesten.
 

Menze Spezialitäten (Charlottenburg)

Schön unaufgeregt: Menze Spezialitäten.
Jippie! Endlich gibt es die alpenländischen Köstlichkeiten aus dem Bregenzerwald auch in der City West. In der wohltuend un-folkloristischen Atmosphäre des neuen Menze Ladengeschäfts kann man sich durch Leckereien wie Berg- und Ziegenkäse, zünft’ge Wurstwaren und weitere bäuerliche Spezialitäten sowie leckere österreichische Weine kosten. Und das Beste: Jedes Lebensmittel hat eine Geschichte zu erzählen – und die ist nicht nur nachhaltig und ökologisch, sondern auch noch richtig lecker.
mehr Infos zu Menze Spezialitäten

Calligaris (Mitte)

Schick ist er geworden, der neue Flagship Store des italienischen Möbelherstellers Calligaris. Mitten auf der Torstraße hat man sich niedergelassen, in einem denkmalgeschützen Haus aus dem späten 19. Jahrhundert. Unter Stuckbögen und güldenen Lüstern werden die Designerstücke feilgeboten, darunter auch Klassiker wie die Stühle Skin und Basil, darauf nehmen auch wir Berliner gerne Platz. Nach Mailand, Paris und London ist der Berliner Store der weltweit vierte des 90 Jahre alten Unternehmens. 
 

Grimm’s Hotel Potsdamer Platz (Tiergarten)

Dieses Hotel mag für Berliner vielleicht nicht so spannend sein. Wobei, wenn ihr mal märchenhaft übernachten wollt oder anspruchsvollen Besuch bekommt, der sich mit der Couch im Wohnzimmer nicht zufrieden gibt, dem empfehlen wir Grimm’s Hotel. Die Namenspatronen haben bei der Gestaltung der 110 Zimmer (6 davon sind Königssuiten) inspirierend zur Seite gestanden. Details aus acht Märchen der Gebrüder tauchen immer wieder auf: Man darf wählen, ob man in Gesellschaft von Schneewittchen, Hänsel und Gretel oder dem gestiefelten Kater nächtigt. Doch nicht nur die Zimmer, auch die Konferenzräume, das Restaurant „Tischlein deck dich“ und die Sauna in der 8. Etage sind märchenhaft eingerichtet: so arbeitete, speist und relaxt es sich noch besser. 

Foto Galerie

Calligaris, Torstraße 231, 10115 Berlin

Telefon 030 20089944

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 18

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Neueröffnungen

Interior | Neueröffnungen | Shopping + Mode

Neu in Mitte: Formschönes von Formost

Du magst Interior? Und Designklassiker sind auch voll dein Ding? Dann ab nach Mitte. Im […]