Luxusbauten

Der Traum von Dahlem

Der Traum von Dahlem
Verschiedene Modelle luxuriösen Wohnens soll es im Dahlem Paradise geben. Diese Simulation ist eine davon.
Neue Luxuswohneinheiten sprießen in Dahlem aus dem Boden wie Pilze. Nicht alle Anwohner sind glücklich darüber.

Dahlem ist einer der Bezirke mit der größten Dichte an Stadtvillen. Hier lassen sich gut betuchte Berliner nieder. Bald kommen neue Bauten dieser Preiskategorie hinzu. Der Investor conwert hat sich eine große Fläche am Hegewinkel zu eigen gemacht. Am gestrigen Mittwoch fand die Grundsteinlegung für ein geplantes Villenquartier statt. Das „Dahlem Paradise“ soll 58 Wohneinheiten zählen, aufgeteilt auf sechs Stadtvillen, acht Townhäuser und zwölf Doppelhaus-Villen. Schon Ende dieses Jahres können die ersten Interessenten ihre Häuser beziehen – wenn alles nach Plan verläuft. 2013 sollen die übrigen Luxuswohnstätten fertiggestellt werden.

Finanzstarke Käufer gibt es in Dahlem schon seit den neunziger Jahren, als begonnen wurde, verstärkt Neubauten in der oberen Preisklasse zu errichten. Auch traditionsreiche Gebäude, die aufgrund ihres Alters schwer Käufer gefunden hätten, wurden zu der Zeit modernisiert. Daher haben die Reihenhäuser im „Parkviertel Dahlem“ ihr Facelifting.

Investoren wie conwert werben mit der Vielzahl an kulturellen Ausstellungsorten im Bezirk, genauso wie mit üppig vorhandenen Parks und Seen. „Dahlem ist exklusiv“, heißt es auf der Webseite des Investors. Die Firma Stofanel baut zurzeit auf der Truman Plaza an der Clayallee an umstrittenen Gewerbebauten. Früher tummelte sich das Deutsch-Amerikanische Volksfest an dieser Stelle. Ob die geplante Edeka-Filiale die Ruhe der Anwohner stört, wird sich bei Inbetriebnahme zeigen. Dem Projekt soll eine Luxussiedlung für etwa 100 Millionen Euro auf dem Fuße folgen.

Mehr zu Luxusbauten in Berlin gibt es hier:


Quelle: Der Tagesspiegel

Der Traum von Dahlem, Am Hegewinkel, 14169 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Keine Kategoriezuordnung

Keine Kategoriezuordnung

Testartikel 111

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut […]
Keine Kategoriezuordnung

Dilek Kolat besucht Schöneweide

Am Dienstag informierte sich Integrationssenatorin Dilek Kolat bei einem Rundgang über die Aktivitäten der Rechtsextremen […]
Keine Kategoriezuordnung

Wilmersdorf

In Wilmersdorf treffen Geschichte und kulturelles Stadtleben aufeinander. Die Schaubühne am Lehniner Platz, eines der […]
Keine Kategoriezuordnung

Spreegelände an „Kater Holzig“

Das BSR-Gelände am Spreeufer, auf dem früher die "Bar 25" stand, wurde nach langen Streitigkeiten […]
Keine Kategoriezuordnung

Tempelhof

Tempelhof ist ein grüner Bezirk, dessen Einwohner unprätentiös, in fast dörflicher Abgeschiedenheit vom Berliner Trubel […]