• Montag, 07. August 2017
  • von Yuki Schubert

Eis-Trend aus Asien

Gerollt und nicht gerührt: Bei Delabuu gibt's Eisrollen

  • Spachtel und Kühlplatte sind die Utensilien, die du für gerolltes Eis brauchst.
    Spachtel und Kühlplatte sind die Utensilien, die du für gerolltes Eis brauchst. ©Delabuu Ice Cream Foto: externe Quelle - ©Delabuu Ice Cream

Eiskugel kann jeder? Dieser Trend aus Thailand wird dich sicher rumkriegen, denn dieses Eis kommt in gerollter Form daher. Wir haben in Berlin getestet, was der neue, eiskalte Trend kann.

Wunderschön – anders kann man den Becher mit gerolltem Eis und feinem Topping gar nicht beschreiben. Parvez von Delabuu Ice Cream war nach dem ersten Bissen von den besonderen Eis-Kreationen aus Thailand überzeugt. "Noch auf dem Rückflug von meinem Asien-Trip habe ich an dem Business-Plan gefeilt“, erzählt uns der Berliner.

Vom Staatsanwalt bis zum Bauarbeiter

Angefangen hat alles mit einem Stand in der Oderberger Straße im Prenzlauer Berg vor einem Späti eines Freundes. Relativ schnell war das Eis dann in aller Munde – wortwörtlich. "Ich hatte schnell Stammkunden: Das Eis hat viele überzeugt, vom Staatsanwalt bis zum Bauarbeiter.“

Das macht uns auch neugierig, daher bestellen wir uns auch eine Portion. Dafür wird eine elektrische Kühlplatte benötigt. Laut Parvez können seine beiden Platten bis zu -35 Grad kalt werden. Je nachdem, welche Außentemperatur herrscht, müssen die Platten manuell eingestellt werden. Wir besuchen Parvez an seinem Stand am Maybachufer (hier ist er dienstags und freitags). Es ist ein sehr warmer Tag in Berlin, so laufen die Platten auf -28 Grad.

Wir bestellen uns eine Portion mit Oreo-Keksen und Erdbeeren. Dafür werden die Zutaten mit einer flüssigen Eiscrememasse verbunden. Dann geht es sehr schnell: Parvez hackt Erdbeeren und Oreo-Kekse mit zwei Spachteln in ganz kleine Stücke. Sobald es eine homogene Masse ergibt, streicht er diese zu einem dünnen Rechteck aus, fast so wie bei einem Crêpe . Mit dem Spachtel beginnt er den Rand zu lockern und rollt dann das gefrorene Eis. Es entstehen gleichmäßige Röllchen, die Parvez wie zu seinem schönen Blumenstrauß in den Becher steckt. Obendrauf kommt noch ein Oreo-Keks.

Die Eisrollen sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch toll. © Delabuu Ice Cream Die Eisrollen sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch toll. © Delabuu Ice Cream

Der Geschmack überzeugt: Fein cremig, fruchtig und immer wieder beißt man auf ein Stückchen Keks. Du kannst dir bei Delabuu Ice Cream nach deinen Lieblings-Zutaten etwas zusammenstellen oder eine der sieben fertiggestellten Mixturen bestellen. Auf der Karte stehen zum Beispiel The Lemon One: Zitronensaft, Minze, Basilikum und Krokant finden hier zusammen. Wer es lieber sehr süß mag, der kann es wagen und sich Diabetes bestellen. Hier trifft mitunter Oreo auf Marshmallow und Milky Rolls. Eine Portion mit zwei bis drei Rollen gibt es für 3 Euro, vier bis fünf Rollen kosten 4,50 Euro und die Diabetes-Variante 5 Euro.

Bei Delabuu gibt es auch fertige Kreationen. © Delabuu Ice Cream Bei Delabuu gibt es auch fertige Kreationen. © Delabuu Ice Cream

Wer viel Abwechslung braucht, für den gibt es auch ein Daily-Special. Der Kombinations-Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, so hat Parvez auch schon mal einen Donut von Brammibal unter die Eiscrememasse gemischt. Nach eigener Aussage sind die bei ihm angebotenen Rollen: lactosefrei, vegan und glutenfrei.

Parvez, der vorher BWL studiert hat und auch mehrere Jahre in Australien lebte, will bald einen eigenen Laden für seine gerollten Eiskreationen suchen. Bis es so weit ist, kannst du ihn neben dem Maybachufer-Markt auch am Winterfeldplatz/Nollendorfplatz oder am Mauerpark antreffen. Am besten informiert bist du über die Facebook-Seite von Delabuu Ice Cream.

Markt am Maybachufer

Maybachufer
12047 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

Essen und Trinken

Kartoffelsalat von Sophia Hoffmann: ein Fest!

Kartoffelsalat von Sophia Hoffmann: ein Fest!

Ob du nun Fleisch isst oder vegan lebst: Ein Kartoffelsalat gehört an … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Charlottenburg

Top 10: Frühstück und Brunch in Charlottenburg

Charlottenburg kann in Sachen Frühstück richtig vielseitig: Es gibt … mehr Charlottenburg

Essen und Trinken

Und wie schmeckt dein Bezirk so?

Und wie schmeckt dein Bezirk so?

Über die Frage, welcher der tollste Bezirk Berlins ist, können sich … mehr Prenzlauer Berg

TOP-LISTEN

Top 5: Die 365-Tage-Restaurants

Top 5: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Grunewald: Royale Cocktails in der GQ Bar

Neu in Grunewald: Royale Cocktails in der GQ Bar

Das GQ-Magazin ist für Gentlemen mit Stil! Die neue GQ Bar im … mehr Charlottenburg

TOP-LISTEN

Top 5: Restaurants mit Kamin

Top 5: Restaurants mit Kamin

Lauschige Plätzchen, an denen man die Seele baumeln lassen kann, sind … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen