• Sonntag, 08. April 2012
  • von Nikolaus Triantafillou

Restaurant Silberlöffel, Neukölln

Alles für einen netten Abend

« »
  • Restaurant Silberloeffel
    Schönes Restaurant an einer schönen Ecke: Restaurant Silberlöffel am Maybachufer Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberloeffel
    Hier werden deutsche Klassiker serviert - auf der Tages- und Wochenkarte stehen mitteleuopäische Gerichte mit internationalem Einschlag. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberloeffel
    Im Silberlöffel lassen sich schöne Abende verbringen, es gibt jedoch auch ein gutes Frühstück. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberlöffel Neukölln
    Aus dem vorderen Gastraum blickt man aufs Maybachufer. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberlöffel Neukölln
    Stilvolle Holzbar im "Silberlöffel". Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberlöffel Neukölln
    Gemütliches gedämpftes Licht im "Silberlöffel" Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberlöffel Neukölln
    Auch für Babys ist gesorgt. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Restaurant Silberlöffel Neukölln
    Im "Silberlöffel" gibt es eine abgetrennte Raucherlounge. Foto: QIEZ - ©QIEZ

Angesagte Kneipen und Galerien – dafür ist der Kiez bekannt. Doch ganz unerwartet stößt man in Kreuzkölln auf eine Gastro-Perle, die so hier nicht zu erwarten war. Der "Silberlöffel" serviert abwechslungsreiche deutsche Küche mit internationalen Anleihen und kann auch in anderen Bereichen punkten.

Abzusehen war das nicht. Wer in dieser Gegend essen gehen möchte, hat zwar eine internationale Auswahl an Restaurants, doch den von vorne bis hinten perfekten Abend habe ich hier noch nicht erlebt. Es gibt im Reuterkiez gute Köche, keine Frage, und einige Örtlichkeiten sind wirklich gemütlich. Doch die Kombination der beiden Vorzüge mit einem freundlichen Service ist nicht alltäglich. So ertappte ich mich bei meinem ersten Besuch im "Silberlöffel" dabei, wie ich einen Fauxpas quasi schon erwartete.

Allein, er kam nicht, auch nicht bei meinen weiteren Besuchen. Wenn der Laden brummt – und das ist häufiger der Fall – dann wird man von den gut aufgelegten Bedienungen informiert, dass es etwas dauert. Es fällt auch nicht schwer, sich darauf einzustellen, denn der "Silberlöffel" hat Charme. Helle Wände, dunkle Möbel, große Fenster im vorderen Raum mit Blick auf das Maybachufer – das Restaurant verbindet den Kreuzkölln-Stil mit der bürgerlichen Anmutung des Landwehrkanals zu einer gelungenen Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlen kann. Für Raucher gibt es eine abgetrennte Lounge mit bequemen Sesseln.

Gelungene Mischung

Die Speisekarte bietet Abwechslung – Chefkoch Ayhan Yuvanc sorgt mit seinem Team für Vielfalt mit Augenmaß. Es gibt die Standards, die von der Qualität her deutlich über Standard liegen. Dazu zählen deutsch-österreichische Klassiker wie Maultaschen, Rahmgeschnetzeltes und das vorzügliche Wiener Schnitzel, das die Konkurrenzschnitzel vieler rein alpenländisch orientierter Restaurants geschmacklich übertrifft. Die Tages- und die Wochenkarte kombinieren regionale Produkte und Spezialitäten aus dem Mittelmeerraum zu einer kreativen Mischung, die jedoch immer einen kulinarischen Sinn ergibt.

Eine besondere Erwähnung hat der vergangene Silvesterabend verdient. Obwohl alle Tische im "Silberlöffel" belegt zu sein schienen, war es ein angenehm unaufgeregter Besuch. Auf der Karte stand nur das Silvestermenü, das aber voll und ganz überzeugte. Nett fanden wir, dass auf Nachfrage aus dem Kinderteller mit Wiener Schnitzel eine Erwachsenenportion gemacht wurde.

Nicht nur zum Jahreswechsel sitzt man schnell mal einige Stunden im "Silberlöffel", trinkt Wein von der gut zusammengestellten Weinkarte und freut sich über einen rundum gelungenen Abend. Den anderen Gästen, einer schön bunten Mischung, scheint es ähnlich zu gehen. Von der Terrasse, auf der es sich im Sommer besonders schön sitzen lässt, habe ich bislang nur gehört. Der Selbstversuch wird bald folgen.

Restaurant Silberlöffel

Maybachufer 21
12047 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

Neueröffnungen

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Nach seiner Vegan Snackbar in Charlottenburg hat der umstrittene Koch … mehr Kreuzberg

Neueröffnungen

Neu in Neukölln: W Pizza

Neu in Neukölln: W Pizza

Ein bisschen ab vom Schuss liegt sie ja, die neue Pizzeria in der … mehr Neukölln

Cafés

Neu in Friedrichshain: Vegane Leckereien im Kaffee Ingwer

Neu in Friedrichshain: Vegane Leckereien im Kaffee Ingwer

Latte Macchiato mit Hafermilch, Mandelfrischkäse und Gebäck ohne Ei: Im … mehr Friedrichshain

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Berlin

Top 10: Frühstück und Brunch in Berlin

Wir lieben Frühstück: Ob klassisch oder hip, Hauptsache Qualität und … mehr Berlin

Essen und Trinken

Frankreich liegt in Zehlendorf

Frankreich liegt in Zehlendorf

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ … mehr Zehlendorf

Essen und Trinken

Vom Wahn des gesunden Essens – wo führt uns das hin?

Vom Wahn des gesunden Essens – wo führt uns das hin?

Der 22-jährige Foodie-Überflieger Florian Kaminski wird uns in seiner … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen