• Donnerstag, 26. Mai 2016
  • von Julia Kämmerer

Bauprojekt

Hier will Neukölln die New Economy hinlocken

  • Neuköllner Kauf- und Parkahaus Karl-Marx 101
    So wird wird das neuartige Bürogebäude aussehen, das unter dem namen "Neukölln 101" (sprich: einsnulleins) an der Karl-Marx-Straße entsteht. Foto: externe Quelle - ©S IMMO / IQOI

Rixdorf - Neukölln macht sich schön: Das Schnäppchen-Center und sein Parkhaus in der Karl-Marx-Straße sind auf dem Papier schon Geschichte. Bald kannst du dort kreativ arbeiten, Mode shoppen, trainieren und in der Sonne Kaffee trinken.

Früher konnten in der Karl-Marx-Straße 101 Quelle-, SinnLeffers- und Karstadt-Kunden einkaufe, heute steht dort das Schnäppchen-Center. Vor der Tür herrscht dank des neu geschaffenen Alfred-Scholz-Platzes und der hippen Rixbox schon der Spirit des szenigen Neuköllns. Und genau das bekommt jetzt noch mehr Rückenwind: Wenn das Schnäppchen-Center inklusive dem Parkhaus nebenan zum Projekt 101 Neukölln wird, einem Ort für Sportler, Kreative, Modefreunde.

Unten Garten und Shops, oben Fitness und Open-Air-Café

Die beiden Gebäude werden in Zukunft weitläufiger, heller und schöner. Unter anderem durch drei neue und öffentlich zugängliche Lichthöfe und eine große Dacherrasse mit Café und Freilichtbühne. Das Kaufhaus teilt sich dann in einzelne Shops. In die oberen Etagen und ins Parkhaus ziehen Büros ein. Und was für welche! In den doppelgeschössigen Maisonette-Büroräumen würde mancher lieber wohnen als arbeiten. Praktisch, dass auch ein Fitnessstudio im Haus entsteht. Und auf dem Dach im ersten Stock treffen sich Shopper und Bürohocker dann auf ein Käffchen im Garten mit Gastronomiebetrieb. Insgesamt solle das umgebaute Gebäude "das Zentrum beleben und zu einem Motor der kreativen Stadtentwicklung werden", heißt es von den Investoren.

Hell und luftig, so wird "Neukölln 101" von innen aussehen. ©S_IMMO / IQOI Hell und luftig, so wird "Neukölln 101" von innen aussehen. ©S_IMMO / IQOI


Aber keine Panik: ein bisschen Zeit bleibt dir noch für die Schnäppchenjagd im alten Center. Der Baubeginn für das neue Kreativquartier ist nämlich erst für Mitte 2017 geplant. Anderthalb Jahre und 30 Millionen Euro später sollen die neuen Mieter einziehen.


Mehr in Neukölln:

Karstadt Schnäppchen-Center

Karl-Marx-Straße 101-105
12043 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Berliner zeigen ihre Stadt: Ex-Häftling führt durch den Knast

Berliner zeigen ihre Stadt: Ex-Häftling führt durch den Knast

Unsere Freunde von Berliner Akzente nehmen dich mit auf Stadtführungen, … mehr Lichtenberg

Wohnen & Leben

Christoph Letkowski: "Glückstag? Nein, das ist Friedrichshain!“

Christoph Letkowski: "Glückstag? Nein, das ist Friedrichshain!“

Er ist auf vier Rollen genauso gut wie zu Fuß: Christoph Letkowski, … mehr Friedrichshain

Mobil

Schwaben-Express nimmt wieder Fahrt auf

Schwaben-Express nimmt wieder Fahrt auf

Rettung für Locomore: Das tschechische Bahn-Unternehmen Leo Express … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Mariannenkiez der schönste

Darum ist der Mariannenkiez der schönste

Der Kiez rund um Kotti, Oranienstraße und Mariannenplatz gehört definitiv … mehr Kreuzberg

Wohnen & Leben

Von Kindern, Krisen und Verfolgungsjagden

Von Kindern, Krisen und Verfolgungsjagden

Berlin ist die Stadt der Pioniere, darum trägt sie auch stolz den … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen