• Donnerstag, 29. Dezember 2011

Der Kids' Garden in Neukölln

Buddeln, gießen, ernten

« »
  • Kids' Garden
    Kleine Naturforscher fühlen sich hier pudelwohl. Foto: externe Quelle
  • Kids' Garden
    Ein Stücken Grün mitten in der Stadt Foto: externe Quelle
  • Der Verein Grün für Kinder
    Träger des NaturSpiel-Projekts Kids' Garden in Neukölln ist der Verein Grün für Kinder. Umweltbildung und -erziehung sollen integrale Bestandteile der kindlichen Lebenswelt sein. Foto: KULTURpur - ©Christian Kourik

Ein grünes Paradies für Kinder mitten in Neukölln: Auf 3.000 Quadratmetern lernen junge Berliner im Kids` Garden spielerisch den Umgang mit der Natur. Ganz nebenbei werden sie so zu fleißigen Hobbygärtnern.

Fast ein wenig ländlich wirkt der Garten mit den hohen Sträuchern und dem Weg, der die längliche Wiese in einer Schlängellinie teilt. Nichts ist symmetrisch in diesem Garten für Kinder. Auf den Seiten begrenzen ihn die Friedel- und die Hobrechtstraße sowie die Brandwände der angrenzenden Häuser. Der „Kids‘ Garden“, den die Eltern auch gern als NaturSpielGarten bezeichnen, erstreckt sich zwischen den Häuserblöcken auf einer Fläche von knapp 3.000m².

Mitten im Stadtgebiet erlaubt es dieses Fleckchen Grün den etwa 250 Jungen und Mädchen der Nachbarschaft, mitten im Stadtgebiet in einem ökologischen Umfeld frei und ungestört zu spielen. Dabei lernen die Kinder den Umgang mit der Natur und übernehmen Verantwortung. Gemeinsam legen sie Beete für Obst, Gemüse und Blumen an. Auch die Pflege obliegt den Kindern. Je gewissenhafter sie die Verantwortung für den Garten übernehmen, desto größer fällt die Belohnung aus: eine erfolgreiche Ernte.

Multikulti-Paradies auf Zeit

Natürlich müssen die Kids die Pflege des Gartens nicht allein und ohne Hilfe stemmen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer stecken ihre Freizeit und all ihr Herzblut in den „Kids` Garden“. Mit dabei zu sein ist für die kleinen Neuköllner nicht teuer: Mit zwei Euro Unkostenbeitrag im Monat kann sich jedermann die Teilnahme an dem Projekt leisten. Das besteht natürlich nicht nur aus Arbeit: Bei den regelmäßigen Festen und Aktivitäten kommen unterschiedliche Menschen verschiedener Nationalitäten zusammen. Egal ob Türken, Deutsche, Italiener oder Franzosen, hier im „Kids` Garden“ verstehen sich die Menschen als eine große Familie. Damit wird der Neuköllner NaturSpielGarten zum Zentrum gelebter Integration und zum Vorbild für andere Bezirke.

Elf Parteien bewirtschaften den „Kids` Garden“ – unter ihnen Kinderläden und Kinderinitiativen des Reuter-Quartiers. 1998 wurde der Verbund „Grün für Kinder e. V.“ gegründet. Er hat einen Nutzungsvertrag für das Gelände erworben – zunächst für zehn Jahre. Der Vertrag wurde bis Ende 2012 verlängert. Danach ist die Zukunft des „Kids` Garden“ ungewiss. Dabei ist er für junge Eltern ein Anreiz, im Kiez zu bleiben, anstatt ihn wie viele andere nach der Geburt ihrer Kinder zu verlassen. Die Entscheidung, ob und wie es weitergeht, liegt beim Neuköllner Amt für Planung und Bebauung.

Kids' Garden

Hobrechtstr. 55
12047 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: kompakt
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Berlin ist eine Großstadt mit allem, was dazu gehört: Dreck, Lärm und … mehr Berlin

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen