QIEZ-Tipps

Nikolaus‘ Wochenende: Bälle, Beats und Blüten

Machen den Berlinern wieder Feuer: Keith Flint kommt mit seinen Kollegen Liam Howlett und MC Maxim für eines von zwei The Prodigy-Konzerten in Deutschland in die Hauptstadt.
Machen den Berlinern wieder Feuer: Keith Flint kommt mit seinen Kollegen Liam Howlett und MC Maxim für eines von zwei The Prodigy-Konzerten in Deutschland in die Hauptstadt.
Bei angekündigten frühlingshaften Temperaturen führt mich der Weg am Wochenende natürlich ins Freie: Zum Fußball nach Babelsberg, ohne ewig besetzte Ticket-Hotlines und Wucherpreise, und zum Frühlingsauftakt in die Gärten der Welt. Da kann man sich zwischendurch auch noch das Hallen-Rave-Erlebnis mit The Prodigy antun.

Freitag

SV Babelsberg 03 gegen Viktoria 1889 Berlin (Potsdam)

Fußball an einem frühlingshaften Freitagabend – was gibt es Schöneres? Nicht, dass mich eine andere Wetterlage davon abhalten könnte, ins ohnehin lauschige Karl-Liebknecht-Stadion zu pilgern. Diesen Freitag präsentiert sich dem SV Babelsberg eine günstige Gelegenheit, endlich den ersten Regionalliga-Sieg 2015 einzufahren. Zu Gast ist der Tabellenletzte Viktoria Berlin aus Lichterfelde, der wegen der Auflösung der zweiten Mannschaft von Union Berlin und des möglichen Zwangsabstiegs des VFC Plauen ohnehin gute Chancen hat, viertklassig zu bleiben. Außer knackigem Fußball erwarten euch im „Karli“ auch noch gute Musik, bezahlbares Bier und Eintrittspreise, die bei weniger als 10 Euro beginnen.

Wo: Karl-Liebknecht-Stadion, Karl-Liebknecht-Straße 90, 14482 Potsdam
Wann:
Anpfiff 19 Uhr
Wie viel:
9,90 bis 22 Euro (ermäßigt günstiger)
Weitere Infos:
babelsberg03.de

 
Samstag

The Prodigy (Prenzlauer Berg)

Klar, eigentlich sind The Prodigy ganz schön 90er und ihre damaligen Rave-Hymnen wie „Out of Space“, „No Good“ oder „Everybody in the Place“ werden sie nicht mehr übertreffen. Und dennoch verdient es Anerkennung, dass zumindest Liam Howlett, Keith Flint und MC Maxim dabeigeblieben sind und nach wie vor schwer partytaugliche Musik machen. Das neue Album „The Day is my Enemy“ ist hart und lädt fast schon zum Pogen ein. Auf den Retro-Zug zurück in die Neunziger wollen The Prodigy damit aber ausdrücklich nicht aufspringen. Die Frage nach der Relevanz für die diversifizierte Szene der elektronischen Musik lässt sich am besten mit einem Konzertbesuch im Velodrom beantworten. Rave on!

Wo: Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin
Wann:
20 Uhr
Wie viel:
ab ca. 49 Euro
Weitere Infos:
www.velodrom.de


Sonntag

Kirschblütenfest (Marzahn)

Nach so viel Energie dient der Sonntag der Entspannung. Wie könnte sich die besser einstellen als beim Blick auf ein hoffentlich üppiges Blütenmeer? Die Gärten der Welt laden an diesem Sonntag zum Kirschblütenfest, das hauptsächlich rund um die asiatischen Gartenanlagen begangen wird. Dabei dürfen die Besucher nicht nur auf Pflanzen starren, sondern sich ebenso auf asiatische Kunst, Musik- und Tanzdarbietungen freuen. Beim Cosplay-Wettbewerb eifern die Teilnehmer ihren Lieblingscharakteren aus Mangas, Videospielen oder Filmen nach. Und mit kulinarischen Spezialitäten aus Fernost sowie chinesischem Tee kann ich mich ebenfalls sehr gut anfreunden. Gerade noch rechtzeitig zum stets gut besuchten Kirschblütenfest scheint auch der Frühling da zu sein. Ob die Blüten fertig geworden sind?

Wo: Gärten der Welt, Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin
Wann:
12 bis 17 Uhr
Wie viel:
7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro
Weitere Infos:
www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/gaerten-der-welt

Velodrom, Paul-Heyse-Str. 26, 10407 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness
Rekordjahr für die Gärten der Welt
Marzahn-Mitte / Friedrichstadt – Im Vorfeld der Internationalen Gartenausstellung hatte die Parkanlage in Marzahn-Hellersdorf 2014 […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Countdown zur Buga 2015
In gut zehn Tagen startet die Bundesgartenschau 2015 an gleich fünf Standorten in der Havelregion. […]