Nouri Shots

Jetzt kommt der Kräuter-Overload!

Jetzt kommt der Kräuter-Overload!
Die kleinen Fläschlein versprechen den ultimativen Kräuter-Kick.
Bei Kräuter-Shots denkst du sofort an Hochprozentiges? Dann schau dir mal die Variante des Berliner Start-ups Nouri an. Die sind nicht nur alkoholfrei, sondern auch super gesund. Wir haben die Drinks direkt mal getestet...

Focus, Boost und Lust – diese drei Sorten Kräuter-Shots haben die Mädels Lia Schmökel und Danielle Sheridan von Nouri momentan im Sortiment. Sie versprechen Konzentration wie Produktivität, dienen als Wachmacher und sollen sogar aphrodisierend wirken. Oh ja!

Wie alles begann

Alles fing mit einfacher Rumprobiererei an, erzählt uns Ernährungswissenschaftlerin und Mitbegründerin Lia Schmökel. Weil das so gut geklappt hat und lecker war, ist aus der Idee im vergangenen Herbst doch glatt eine kleine Firma und Marke geworden. Zuvor hat Lia auf Festivals bereits Vorträge über psychoaktive Pflanzen gehalten und auch die Zweite im Bunde, Danielle Sheridan, teilt das große Interesse an Kräutern und Grünzeug.

Deswegen sollten die Shots von Nouri nicht nur schmecken, sondern vor allem gesund sein und eine positive Wirkung auf unseren Körper haben. Alle Zutaten sind 100% natürlich, weitestgehend aus biologischem und regionalem Anbau und vegan. Durch ihre Shots wollen die beiden Gründerinnen Kräuter von ihrem angestaubten Image befreien und zeigen, wie kraftvoll und vielseitig Thymian, Rosmarin und Co. sind.

Weil sich das Ganze so spannend angehört hat, haben wir die Kräuter-Shots gern getestet. Dabei kamen wir uns ein bisschen wie Asterix und Obelix vor, die mal wieder einen großen Löffel aus dem Fass voll magischer Tinktur schlürfen dürfen.

Ein Beitrag geteilt von NOURI (@my_nouri) am 25. Jun 2017 um 5:14 Uhr

Wir haben mal probiert

Der Nouri Focus beinhaltet unter anderem Eleuthero, Ginko, Thymian und Grünen Tee und schmeckt seeehr kräuterig und etwas bitter. Ja, vor allem durch den Thymian erinnerte uns der kleine Shot doch etwas an Hustensaft, allerdings an vergleichsweise guten Hustensaft. Nicht was für jeden Geschmack – und deshalb waren auch wir uns nicht ganz einig. Man mag es oder man mag es nicht. So ist das eben. Der Nouri Boost hingegen, unter anderem mit Maca, Muskatnuss, Ingwer und Guarana war etwas süßlicher hatte aber auch eine gewisse Schärfe und Bitternote. Insgesamt war er aber angenehmer zu trinken und geschmacklich nicht ganz so speziell. Der Nouri Lust mit der aphrodisierenden Pflanze Damiana, Kardamom, Chili und weiteren Zutaten war leider restlos vergriffen – auf dem Christopher Street Day wurde einfach zuviel davon genascht. Schade aber auch!

Ob wir uns nach dem Kräuter-Elixier wirklich fitter und produktiver gefühlt haben, war schwer einzuschätzen. Was wir allerdings sagen können: gesünder gefühlt haben wir uns auf alle Fälle. Und eine gute Alternative zu Kaffee ist der Boost-Shot allemal.

Die Fläschchen mit 60 ml gesündester Kräuteressenz gibt’s für 3,50 Euro im Online-Shop. Außerdem verkaufen die Gründerinnen die Shot auf Festivals und anderen Großveranstaltung. Bald könnt ihr euch die Drinks auf der Berlin Food Week (14. bis 21. Oktober im Kaufhaus Jandorf) gönnen.

Kaufhaus Jandorf, Brunnenstr. 19-21, 10115 Berlin

Kaufhaus Jandorf

Das ehemalige Kaufhaus Jandorf, mittlerweile beliebte Eventlocation, wurde gerade vom Sportriesen Nike bespielt – die Plakate hängen immer noch.

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Freizeit + Wellness, Gesundheit

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Markthallen in Berlin

Auf einem Markt einkaufen zu gehen bringt ein ganz anderes Gefühl mit sich, als durch […]
Cafés | Essen + Trinken

Top 5: Eis in Pankow

Die beste Abkühlung im Sommer? In Pankow erfrischt man die nackten Füße in der Panke […]
Food | Gesundheit | Service

Innovative Superfood Nahrungsergänzung

Du legst Wert auf gesunde Ernährung? Doch in unserer heutigen Gesellschaft wird es immer schwieriger […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events

Top 5: Orte zum Sternschnuppen-Gucken

August, Monat der Sternschnuppen! Weil die Erde durch die Staubwolke "Perseiden" saust, verglühen bis zu […]