Food-Start-up

Gewürze mal nicht aus dem Supermarkt

Gewürze mal nicht aus dem Supermarkt
Thymian von der Gewürzkampagne. Zur Foto-Galerie
Schiffbauerdamm - Genau ein Jahr lang verkauft der Online-Shop Gewürzkampagne mit Sitz in Berlin-Mitte nun schon Pfeffer, Thymian & Co. aus organischem Anbau in unkonventioneller, kreativ gestalteter Packungsgröße. Grund genug, zum Pop-up-Dinner einzuladen!

Eine herkömmliche Dose Thymian aus dem Supermarkt enthält rund 50 Gramm, kostet circa 5 Euro und das Produkt taugt zwar zum Kochen, wird aber kaum als aromatisches Genussmittel wahrgenommen. Dabei sind Gewürze doch Sinnbild für die Vielfältigkeit des Lebens – finden zumindest die drei Freunde Steven Lange, Richard Friedrich und Chris Goebel, alle drei Wahl-Berliner aus Sachsen. Deshalb haben sie im März 2013 die Gewürzkampagne ins Leben gerufen. Entstanden sei die Idee bei einem ihrer traditionellen Sonntags-WG-Dinner, bei denen sie immer mit jeder Menge Freunden an einer langen Tafel zusammensaßen. Bewusstes Erleben von Geschmack steht bei ihrem Start-up im Vordergrund – deshalb bieten sie zu den Gewürzen auch Workshops und monatliche Pop-up-Dinner an, um gemeinsam neue Geschmackserfahrungen zu sammeln.

Das Gründerteam: Richard, Steven und Chris (c)Ralf Bille
Das Konzept der Gewürzkampagne lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Zehn Basisgewürze stehen im Mittelpunkt, darunter Pfeffer, Curry und Basilikum. Alles aus organischem Anbau. Alles im schick designten, wiederverschließbaren Beutel, der mindestens 100 Gramm fasst. Alles bezahlbar, weil Zwischenhändler wegfallen. „Wir haben uns bewusst für Gewürze der deutschen Küche entschieden, die man häufig nutzt, um ein größeres Bewusstsein für solch vermeintlich einfache Dinge zu schaffen“, erklärt Richard Friedrich. „Das macht auch deshalb Sinn, weil die Verpackung ja relativ groß ist und man den Inhalt so schneller verbraucht.“ Das Salz heißt hier Fleur de Sel, stammt von der französischen Atlantikküste und hat einen vergleichsweise hohen Feuchtigkeitsgehalt. Und Thymian kommt bei der Gewürzkampagne im 100 Gramm-Beutel für 7 Euro daher. Auch als Mitbringsel sehr beliebt!

Und wie geht’s nach einem Jahr mit der Gewürzkampagne weiter? „Zunächst hoffe ich, dass unser derzeitiges Feeling weiter anhält“, so Friedrich. „Wir sind jeden Moment mit Freude bei der Sache. Es könnten noch ein, zwei Gewürze wie etwa Zimt oder Chili hinzukommen. Und es ist durchaus eine romantische Idee, irgendwann mal ein kleines Lädchen zu haben, in dem wir dann zum Beispiel frisch gemahlenen Pfeffer direkt unverpackt verkaufen. Das wäre schon toll!“

Das einjährige Jubiläum wird am Mittwoch, den 19. März ab 19 Uhr im Fluxbau mit einem Pop-up-Dinner gefeiert. Die Karten sind zwar bereits ausverkauft, aber das nächste Pop-up-Dinner der Gewürzkampagne kommt bestimmt.

Weitere Infos dazu und natürlich den Online-Shop findet ihr hier.

Foto Galerie

Gewürzkampagne- Online-Shop, Schiffbauerdamm 15, 10117 Berlin

Telefon 030 346491860
Fax 030 346491869

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr

Gewürzkampagne- Online-Shop

Alle zehn Gewürze im Sortiment auf einen Blick.

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Food

Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]
Cafés | Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 10: Teestuben in Berlin

Tea Time! Die gehört inzwischen für immer mehr Berliner dazu, in den vielen neuen Teehäusern, […]
Essen + Trinken | Food | Kultur + Events

Probier‘ doch mal ein Veilchen!

Martina Göldner-Kabitzsch belebt die alte Tradition der Blütenküche neu. Neben einem essbaren Blütengarten und selbstgemachten […]