Ratgeber

Outdoor-Sport im Winter: Darauf kommt es bei der Ausrüstung an

person in red jacket walking on snow covered pathway
Wer auch in der kalten Jahreszeit an der frischen Luft trainieren möchte, tut seinem Organismus damit etwas Gutes, denn Bewegung im Freien auch bei niedrigeren Temperaturen stärkt das Immunsystem.

Es kann sich also lohnen, auch im Herbst und Winter nicht auf warme Hallen auszuweichen, sondern stattdessen weiterhin draußen zu joggen, Fahrrad zu fahren und Fußball zu spielen. Allerdings ist hierbei immer die passende Ausrüstung dringend anzuraten: Mit Kleidung und Accessoires, die speziell für den Winter geeignet sind, bleibt der Körper auch in den kalten Monaten angenehm warm, und Erkältungen können zuverlässig verhindert werden. 

Auch beim Sport im Winter ist der „Zwiebellook“ sinnvoll

Wenn es draußen regnet, stürmt und kalt ist, ist dies nicht automatisch ein Grund, die sportliche Betätigung ins Fitnessstudio verlegen. Outdoor-Sport im Winter stellt naturgemäß andere Anforderungen an Kleidung und Accessoires als die warme Jahreszeit. Wie im Alltag raten Experten auch beim Sport zum sogenannten „Zwiebellook“: Mehrere Schichten dünner Funktionskleidung isolieren optimal und sorgen dafür, dass Schweiß von der Haut abtransportiert wird und gleichzeitig ein angenehmes Wärmepolster entsteht. Dies ist immens wichtig, um ein Auskühlen zu vermeiden, was häufig nicht nur für ein unangenehmes Gefühl, sondern auch für Erkältungskrankheiten sorgt. Unter der Adidas Winterjacke sollte sich also Funktionsunterwäsche befinden, ebenso wie ein Longsleeve-Oberteil, das sich genau wie die Unterwäsche auch durch atmungsaktive Eigenschaften auszeichnet. So wird der Tragekomfort selbst bei Temperaturen unter null entscheidend erhöht. Wie viele Schichten und welche Materialien tatsächlich zum Einsatz kommen, hängt natürlich auch von der Jahreszeit ab. Für +10° C werden entsprechend andere Kleidungsstücke benötigt als bei -5° C. Experten raten dazu, sich nicht zu warm anzuziehen, aber eben doch so warm, wie es notwendig ist.  

Wasserdichte Kleidung und Schuhe gehören zur Ausstattung

Insbesondere in der kalten Jahreszeit kommt es häufiger zu Nieseln, Regen oder Schnee. Darauf sollten Outdoor-Sportler immer vorbereitet sein und sich aus diesem Grund für wind- und wasserdichte Bekleidung entscheiden. Auch hier erhöht sich dadurch der Tragekomfort durch die Tatsache, dass kalter Wind sowie Nässe vom Körper ferngehalten wird. Das gilt für Jacken und Hosen natürlich ebenso wie für das passende Schuhwerk: Nasse Füße verderben den Spaß an der sportlichen Betätigung schnell und können die Entstehung von Erkältungen oder auch Blasenentzündungen begünstigen. Darüber hinaus ist eine rutschfeste Profilsohle anzuraten, da es im Herbst und Winter schnell rutschig werden kann: Ohne eine geeignete Schuhsohle sind Stürze und damit verbundene Verletzungen vorprogrammiert. 

Mützen, Reflektoren und Co: So wichtig sind die Accessoires

Über den Kopf entweicht beim Sport ein Großteil der Wärme. Ohne eine Funktionsmütze oder ein entsprechendes Stirnband sollte bei niedrigen Temperaturen keine sportliche Betätigung im Freien erfolgen, um Kopf und Ohren entsprechend zu schützen. Auch der Hals- und Brustbereich sollten immer vor Kälte geschützt bleiben, beispielsweise mit einem hohen Kragen oder alternativ mit einem Schal, der auch vor den Mund gewickelt werden kann. Wer in den Morgenstunden oder am Abend draußen trainieren möchte, benötigt unbedingt Reflektorelemente, die dafür sorgen, dass Outdoor-Sportler auch im Dunkeln jederzeit gut gesehen werden: So wird ein Maximum an Sicherheit gewährleistet. 

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Seensucht: Der Liepnitzsee im Norden
Türkis funkelndes, unfassbar klares und erfrischend kühles Wasser: Ein Ausflug an den Liepnitzsee nördlich von […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Seensucht: Der Summter See im Norden
See, Wald, Urlaub! Die Erholung liegt für Berliner*innen praktisch vor der Haustür. Wer keine Lust […]
Tiere | Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 10: Tierpensionen in Berlin und Umgebung
Flugzeug, Krankenhaus oder Geschäftsessen sind nicht unbedingt die richtigen Orte für Hund, Katze und Maus. […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Tiere
Top 10: Tierparks in Brandenburg
Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]