Survival-Tipps für dein Zimmergrün

Wie deine Pflanzen im Urlaub überleben

Wie deine Pflanzen im Urlaub überleben
Ein grünes Zuhause ist schön, aber wie überleben deine Pflanzen wenn du im Urlaub bist?
Musst du schon wieder deine Freunde fragen ob sie Pflanzensitter spielen, während du dich im Urlaub vergnügst? Einfacher geht es mit einigen kleinen Tricks, die deinen Großstadtdschungel ganz alleine mit Wasser versorgen.

Windeln

Hört sich komisch an, funktioniert aber: Einfach eine Packung Windeln kaufen und die Pflanze im Untertopf darauf stellen. Die Windel speichert das Wasser und die Wurzeln der Pflanze ziehen sich die benötigte Menge einfach aus dem Untergrund durch die Löcher im Topf. Sieht lustig aus, aber hey: Wir sind doch auch stolze Pflanzenmamas und -papas, oder?

Faden-Technik

Wir haben den Faden raus: Für diese Bewässerungstechnik brauchst du nur grobes Wollgarn und ein großes Glas Wasser. Vom Faden schneidest du einige lange Stücke ab, hängst ein Ende ins Wasser und das andere Ende buddelst du etwa drei Zentimeter tief in die Erde deiner Pflanze ein. Hilfreich sind dabei ein Zahnstocher oder Essstäbchen, du willst schließlich keine Wurzeln beschädigen. Die Pflanzen selber stellst du am besten ebenfalls im Untertopf mit Löchern auf ein Tablett, um die Tischplatte zu schützen. Und schon passiert die Magie: Wenn die Pflanzenerde zu trocken ist, saugt sie über den Faden selber Wasser auf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @jule.popule geteilter Beitrag am Feb 24, 2019 um 2:27 PST

Automatische Bewässerung

Auch praktisch, allerdings in regulären Pflanzenshops etwas teuer, sind kleine Bewässerungskegel. Diese findest du in Gartencentern und Bauhäusern in allen Farben und Formen – Plastik oder Ton, Hauptsache vorne ist ein Kegel dran. Diese Behälter füllst du mit Wasser und steckst sie mit dem Kegel voran in die Erde. So „trinkt“ deine Pflanze automatisch so viel Wasser wie sie braucht. Alternativ kannst du auch leere, kleine Plastikflaschen verwenden – hier musst du aber aufpassen, dass diese nicht umfallen können.

 

Für unsere Tipps haben wir uns vom Buch Grüne Liebe: Wie Pflanzen dich glücklich machen von Morgan Doane und Erin Harding inspirieren lassen, erschienen im Laurence King Verlag für 15,90 Euro. Dort findest du Tipps zur Pflege, Raumgestaltung, DIY-Dekotipps und Ablegerzüchtung von Pflanzen.

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
(Pflanzen-)Kunst im Kiez
Das Kiez-Projekt "Grüne Tore" verbindet im Schöneberger Norden die Begrünung des urbanen Raumes mit dem […]
Freizeit + Wellness
Urban Gardening in Berlin
Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer kein eigenes Grün besitzt, muss […]