Pop-up Amorelie

Sex in the City

Sex in the City
Bonnie Strange schaute bei der Eröffnung auch vorbei - und fand gerade die Beautyprodukte sehr interessant. Zur Foto-Galerie
Torstraße - Ein etwas anderer Pop-up-Store: der noch neue Online-Erotik-Shop Amorelie.de versucht mit einem "echten" Laden in Mitte für zwei Wochen Aufmerksamkeit zu erregen. Womit? Nun, mit Vibratoren, Dildos, Dessous & Co. in einer coolen Location.

Discover Lovestyle (zu dt. etwa „Entdecke Liebesstil!“) – das ist das Motto des Berliner Start-ups Amorelie.de, das Erotikprodukte aus der Schmuddelecke holen möchte. Weil der Online-Shop die Werbetrommel rühren will, hat er am 23. September einen temporären Laden in der Torstraße eröffnet. Zwei Wochen lang dürfen nun in einem Raum mit unverputzten Wänden – ganz im Berliner Rough-Style – Sextoys, Lingerie und Beautyprodukte genauer unter die Lupe genommen werden. An den Wänden hängen erotische Bilder der Rath Gallery.

Die junge Berliner Gründerin Lea-Sophie Cramer (26) war zuletzt als Vice President International bei Groupon tätig und ist großer Fan der TV-Serie „Sex and the City“.

Der Store hat vom 24. September bis zum 6. Oktober von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Online darf natürlich weiter geshoppt werden.

 

Was Sie auch interessieren könnte:

 

Foto Galerie

Sex in the City, Torstraße 161, 10115 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Liebe