Rund um die Kulturbrauerei

Lust auf schöne Möbel im Kiez?

Lust auf schöne Möbel im Kiez?
Das lässt sich einrichten. Design geballt im Möbel-Laden basic.
Schönhauser Allee - Gleich zwei schmucke Einrichtungsläden haben im Kollwitzkiez eröffnet: das Pop-up "basic" für günstige Designermöbel sowie "fischer's lagerhaus" mit dem Schwerpunkt auf Wohntrends aus fernen Ländern.

Bisher kam mir mein Kiez nicht gerade reich gesegnet mit besonderen Einrichtungsläden vor. Umso schöner, dass mir in den letzten Wochen gleich zwei neue Exemplare dieser Spezies untergekommen sind.

Lange war an der Ecke Schönhauser Allee, Oderberger Straße der klassische, sehr geräumige Matratzenladen, in dem man nie jemanden was kaufen sah, zu finden. Nach einiger Leerstandszeit werden an der Stelle seit kurzem hübsche Möbel und Wohnaccessoires zu teils stark reduzierten Preisen verkauft. Der Laden heißt basic leben & wohnen, gehört zur Berliner downtown.store UG und ist damit mal kein bekannter Filialist. Anfangs war der Laden als Pop-up kommuniziert, wie lange er wirklich bleibt, davon müssen wir uns wohl überraschen lassen. Das Repertoire reicht vom Kuhfellsofa über den Lackbeistelltisch bis hin zum rustikalen Holzesstisch – definitiv sind hier viele erschwingliche IKEA-Alternativen dabei. Auch Lampen, Vasen, Berlin-Leuchten aus Papier und Garten-Möbel kann man bei basic kaufen.

Einmal die Straße rüber und rauf aufs Kulturbrauerei-Gelände – vorbei am Ökomöbel-Laden Green Living, der toll, aber sehr teuer ist – findet sich seit Ende 2014 noch eine weitere Perle: fischer’s lagerhaus. Das ist zwar ein Filialist aus Köln mit bereits 16 Filialen, das Konzept stößt bei uns aber sofort auf Akzeptanz. Hier werden nämlich auf einer beachtlichen Fläche Möbel und Wohnaccessoires aus fernen Ländern verkauft. Arganöl, Teegläser mit Goldverzierung oder bunte Tajines versetzen uns denn auch mit einem Schlag auf die Medinas in Marokko. Edle Klangschalen aus Nepal, der etwas andere Holz-Couchtisch aus Thailand oder bunte Kissen aus Indien machen schnell Lust, den eigenen vier Wänden einen internationalen Touch zu verpassen. Dabei sind die Waren laut Hersteller zu rund 90 Prozent handgefertigt, man kenne die Hersteller vor Ort, verzichte auf Zwischenhändler und könne so auch die Preise erschwinglich halten. Gerade für Fans des mondänen Einrichtungsstils sehr zu empfehlen.
 

„Über diese beiden Eröffnungen in meinem Kiez freue ich mich. Gerade, um Geschenke zu kaufen, werde ich das Angebot nutzen – und diese schönen weißen Loungesessel kann ich mir hervorragend in meinem Garten vorstellen …“

basic - leben & wohnen, Schönhauser Allee 153, 10435 Berlin

basic - leben & wohnen

Das lässt sich einrichten. Design geballt im Möbel-Laden basic.

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Interior

Interior | Neueröffnungen | Shopping + Mode

Neu in Mitte: Formschönes von Formost

Du magst Interior? Und Designklassiker sind auch voll dein Ding? Dann ab nach Mitte. Im […]
Interior | Shopping + Mode

Top 10: Upcycling-Läden in Berlin

Statt sich dem Weihnachtsshopping-Wahn hinzugeben: Wie wäre es dieses Jahr mit Selberbasteln? Das ist schließlich […]
Ausbildung + Karriere | Freizeit + Wellness | Interior | Kultur + Events | Wohnen + Leben

Handwerkerkurse für Hammerbräute

Selbst ist die Frau – bei den gratis Handwerkerkursen von BAUHAUS lernst du zusammen mit […]
Interior | Kultur + Events | Shopping + Mode

So kannst du ein Kunstwerk online mieten

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]