Charlottenburg
Pferdige Premierenfeier

"Gefährten" startete im Theater des Westens

Ehrengast Sir Bob Geldof (2. v. l.) gratulierte auf der Bühne den Hauptdarstellern Philipp Lind (l.), Heinz Hoenig (2. v. r.) und Andreas Köhler.
Kantstraße - Am gestrigen Sonntag feierte das ergreifende Theaterstück nach Vorlage des britischen Romans "War Horse" seine Uraufführung. Heinz Hoenig kehrt darin auf die Bühne zurück. Wer neben den gefeierten Darstellern bei der Premiere des mehrfach preisgekrönten Musicals noch anwesend war, das siehst du in unserer Bilderstrecke - klick' dich einfach durch!

Darum geht’s:

„Gefährten“ erzählt von der tiefen Freundschaft des englischen Farmerssohns Albert zu seinem Pferd Joey, das von ihm liebevoll großgezogen wird. Als aber der Erste Weltkrieg ausbricht und Joey an die Armee verkauft wird, stehen die beiden vor ihrer größten Prüfung. Obwohl Albert noch zu jung für die Front ist, macht er sich entschlossen auf die Suche nach seinem treuen Gefährten. Und schon bald wird klar, dass kein Krieg und keine Macht die beiden Freunde entzweien kann.

Das Stück wird am Dienstag, Donnerstag und Freitag um 19.30 Uhr, Mittwoch 18.30 Uhr, Samstag 14.30 Uhr und 19.30 Uhr sowie am Sonntag um 14.30 Uhr aufgeführt.


Das könnte dich auch interessieren:

Theater des Westens, Kantstr. 12, 10623 Berlin

Theater des Westens

Screenshot der Website www.stage-entertainment.de/landingpages/standortseiten/theater-des-westens.html?dj=true

Weitere Artikel zum Thema Theater

Kultur + Events | Theater

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]